1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin neu hier .....

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Mike74, 27. August 2009.

  1. Mike74

    Mike74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und stelle mich vielleicht zunächst kurz vor. Ich heisse Mike und bin 35 Jahre alt. Mein Weg in dieses Forum führt mittlerweile über viele Wege, durch jede Menge Arztpraxen und eine immer noch unklare Diagnose.

    Im Oktober 2007 wurde mir eine Pilonidalsinus (Steißbeinfistel) operativ entfernt. Während der Genesung bekam ich leichte Schmerzen in den Rippen, im Brustbein und nach und nach in der Herzgegend. Internistische und kardiologische Untersuchungen blieben ohne jeden Befund. Nachdem ab und an Rücken-, Schulter- und Armschmerzen dazu kamen hiess es chronisches Zervikobrachialsyndrom (heisst das so?). Ich bekam Physiotherapie und es wurde etwas besser. Aber es kam alles wieder voll zurück. Mit Kopfschmerzen, Druckschmerzen im Kiefer von Zeit zu Zeit und Schleiersehen. Dann kam ein häufiges Kribbeln in den Unterschenkeln (Schienbeine) hinzu, die sich seit dem auch bräunlich verfärben. Auch Hitzeschübe in den Beinen und den Hoden kommen von Zeit zu Zeit dazu.

    Ich wurde auf MS untersucht, jedoch wurden im MRT keine Entzündungsherde nachgewiesen. Ein sich zunächst vor allem bei mir selber hartnäckig haltender Verdacht auf Borreliose oder Yersinose wurde bei allen Ärzten (auch Spezies for Borreliose) nicht bestätigt. Auch wenn eine kurze AB Therapie zunächst ganz leichte Verbesserungen brachte.

    Nun war ich hier in Bremen in einer Rheumaklinik und habe mich dort auf den Kopf stellen lassen und man sagte mir, es sehe so aus, als wenn ich Sakroiliitis und/oder Spondylitis habe. Ein MRT von LWS und IS Fuge folgt demnächst. Ok, mittlerweile will ich ja auch nur noch wissen was ich habe, damit ich endlich was vernünftiges bekomme und es therapieren kann.

    Was mich jedoch immer noch etwas stutzig macht, sind die Vielzahl an Infos die man dazu so findet. Können meine Kribbel- und Hitzeparästhesien, die braunen Flecken auf den Unterschenkeln und die häufigen Herzschmerzen zu einer Sakroiliitis gehören? Und vor allem was mich ja am meisten interessiert: Was können die Ursachen sein? Kann meine Steißbein- OP das ausgelöst haben? Oder aber habe ich, sofern sich nun der Verdacht bestätigt, das quasi schon immer in mir gehabt? Gibt es verschiedene Formen und wäre das eigentllich "heilbar"?

    Ich weiss natürlich, dass weitere Gespräche mit den Ärzten das Wichtigste sind und das dieses Forum intensiv genutzt werden darf und die Fragen auch durch Lesen zu klären:), aber vielleicht hat ja jemand Lust und Zeit mir die ersten Fragen zu beantworten.

    In diesem Sinne zunächst aller besten Dank im Voraus
    Mike
     
  2. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    die sakroileitis tritt meistens bei den so genanten seronegativen spondarthriden. diese sind nach dem heutigen stand der medizin nicht heilbar, aber therapierbar. deine symptome könnten dazu schon passen. dennoch hast du es bereits selbst erkannt: du solltest das alles mit deinen ärzten besprechen! gute besserung!