1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin neu hier und brauche bitte eure Hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von emmapepper, 20. Dezember 2009.

  1. emmapepper

    emmapepper Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo an alle,

    zunächst möchte ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Silke, ich wohne in Stuttgart und bin 44 Jahre alt.
    1987 wurde bei mir Morbus Bechterew diagnostiziert, dann folgte im Jahr 2000 die Diagnose: kein Morbus Bechterew sondern eine Psoriasis-Arthritis.... Habe allerdings keine Hauterscheinungen. Wie auch immer, ich bin auf 5mg Prednisolon und 2x2 Sulfasalazin täglich eingestellt und komme damit im Normalfall auch ganz gut durch.

    Am 11.12. war ich beim Rheumatologen, war soweit alles in Ordnung, Blutwerte auch ganz ok, Blutsenkung im Normbereich, CRP mit 19,2mg/l erhöht.
    Jetzt zu meinem großen Problem:
    In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wachte ich mit waaaaahsinnigen Schmerzen im Mittelfuß auf. Ich nahm eine Diclofenac 50mg die mir allerdings überhaupt nicht geholfen hat. Am frühen Morgen hat mich mein Mann dann in die Notfallambulanz gebracht weil ich es echt nicht mehr ausgehalten habe. Es war ein pochender und Ziehender Schmerz, selbst wenn ich den Fuß ganz ruhig gehalten habe und ich hatte das Gefühl als ob meine Zehen taub werden, Strümpfe anziehen war fast nicht möglich weil es so sehr weh getan hat.
    Der Arzt in der Notfallambulanz fragte mich zunächst einmal was SIE denn jetzt machen sollten!?! Hallo???? Ich bat ihn freundlich darum mir etwas gegen die Schmerzen zu geben. Er hat mir dann 2 Tabletten Paracetamol gegeben, die haben aber auch nichts gebracht. Dann sagte er ich soll mein Kortison auf 30 mg erhöhen und dann zum Rheumatologen gehen.... Er machte noch ein Röntgenbild, sagte dass auf dem Bild zwar alles etwas schwammig aussieht aber für ihn sieht der Fuß ganz normal aus.
    Am Donnerstag ging ich dann zum Rheumatologe, er konnte es sich nicht erklären, sagte ich soll das Cortison nehmen und alle 3 Tage um 5mg wieder runter. Blut hat er nicht genommen weil die Blutwerte vom 11.12. ja ganz ok waren.
    Am Freitag bin ich dann zu meinem Hausarzt weil ich in der Nacht wieder diese Schmerzen bekam. Tagsüber ist es zum aushalten, ich kann zwar den Fuß nicht gut belasten und an die gewohneten Spaziergänge mit meinen Hunden ist nicht im entferntesten zu denken aber ich kann mich zumindestens innerhalb meiner Wohnung bewegen....
    Mein Hausarzt hat dann Blut abgenommen wegen der Harnsäurewerte um einen Gichtanfall auszuschließen. Die Werte waren aber auch normal.....

    Und gestern abend ging es wieder los. Ich konnte mich nicht mal zudecken weil mir die Bettdecke so weh getan hat. Wir wieder zur Notfallambulanz in der Hoffnung dass man mir die Schmerzen einigermaßen erträglich machen kann. Ich habe wieder meine Geschichte erzählt, der Fuß wurde angeschaut, abgedrückt und diesmal gab man mir Ibuprofen 600mg mit, die soll ich 3 x täglich nehmen. Und das Cortison ab heute auf 50mg erhöhen. Die Ärztin meinte, dass wohl auch die Sehnen betroffen sind.
    Ich habe dann letzte Nacht noch eine Ibuprofen genommen, geholfen hat sie nicht wirklich viel. Ich solle den Fuß kühlen und hochlegen.

    Heute morgen habe ich dann das Cortison genommen, jetzt ist es so dass ich wieder einigermaßen auftreten kann und aus diesem intensiven ziehenden Schmerz ist nun ein dumpfer, aushaltender Schmerz geworden (ich hoffe ihr versteht was ich meine :rolleyes:)
    Aber ganz ehrlich ich habe wahnsinnige Angst vor der kommenden Nacht. Ich möchte sooo gerne wieder ohne Schmerzen durchschlafen können, denn langsam bin ich auch wirklich total erschöpft :(

    Was denkt ihr:
    Soll ich das Cortison lieber aufteilen und morgens und abends nehmen damit ich wenigstens einigermaßen über die Nacht komme?
    Könnte es doch ein akuter Gichtanfall sein, obwohl die Harnsäurewerte normal sind?
    Soll ich nochmal in die Notfallambulanz???? (Vielleicht bekomme ich diesmal ein Aspirin!!! ;) ACHTUNG IRONIE!!)

    Ich entschuldige mich, dass ich euch jetzt so ausführlich mein Leid geklagt habe, aber ich bin langsam wirklich am verzweifeln, das gibt es doch nicht dass mir niemand diese Schmerzen nehmen kann.....
    Ich hatte ja schon öfters mal einen akuten Schub, aber die jetzigen Schmerzen fühlen sich ganz anders an. Der Fuß ist leicht angeschwollen, ist heiß, aber keine Rötung.
    Jedoch bildet sich langsam an der Außenseite ein kleiner blauer Fleck, weiß jetzt natürlich auch nicht ob das von dem derzeit "unkoordinierten" Laufen kommt :o

    So. nun wünsche ich euch einen schönen und entspannten 4. Adventssonntag und bedanke mich für eure Antworten.

    Liebe Grüße

    Silke
     
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @emmapepper
    Wenn es hauptsächlich Belastungsschmerzen sind, würde ich selbst mal genauestens das Röntgenbild unter die Lupe nehmen. Um zu schauen, ob vielleicht doch ein Bruch vorliegt, den die Herren in Weiß schlicht übersehen haben.
     
  3. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Silke,

    herzlich willkkommen bei rheuma-online!!!

    Meine Meinung ist: nein, du sollst das Cortison auf keinen Fall aufteilen. Das Cortison wird in den frühen Morgenstunden am besten vom Körper aufgenommen, deshalb bitte nicht aufteilen!

    Ja, es könnte absolut ein akuter Gichtanfall sein, obwohl die Harnsäurewerte normal sind.
    Mein Mann hatte schon mehrere Gichtanfälle, bei denen jedes Mal die Harnsäurewerte im Normbereich sind. Selbst sein Arzt hat schon den Kopf geschüttelt und hätte es nicht geglaubt, wenn er es nicht selbst gesehen hätte, dass eine massive Entzündung da ist, trotz dieser absolut normalen Werte.

    Lass dir einen Link-Leim-Verband geben und als Medikament helfen Diclofenac sehr gut, am besten in Verbindung mit einem Magenschutzmittel.

    Ich wünsche dir gute Besserung!

    Viele Grüße
    pumuckl