1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin hier neu .. - kann mir jemand weiter helfen ?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Lisa136, 20. Dezember 2010.

  1. Lisa136

    Lisa136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo auch ich bin neu angemeldet im Forum seit 3Wochen aber habe mich nicht getraut zu schreiben oder ins Chat zu gehen da ich mich sehr unsicher fühle habe keine oder besser gesagt keinerlei Erfahrung mit dem Laptoprztherapiem! :confused:Meine Fibro ist seit 2Jahren bekannt allerdings ist nichts passiert! War letzte Woche beim Rheumatologen auch er war erstaunt das in der ganzen Zeit nichts gelaufen ist weder Schmerztherapie noch sonstiges!Bei mir ist alles vertreten von Rückenschmerzen seit 1989 bekannt bis hin zur Trigiminusneuralgie-Sehstörung-Wortfindungsstörung-Schmerzen überall-Müdigkeitbeiebe am Tag -Schlaflosigkeit in der Nacht- aber alles läuft normal am Tag! Leistung muss erbracht werden ohne Rücksicht auf Verluste!? Mein Rheumatologe sprach von einer Therapie in der Klinik Bad Pyrmont hat jemand Erfahrung dort gemacht? Über jede Rückmeldung freue ich mich sorry auch wenn die Antwort etwas dauert ich melde mich !Bis dahin alles Liebe und Gute für euch alle! :top::a_smil08:
     
  2. Feeline

    Feeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederlande + Ruhrgebiet
    Hallo Lisa,
    herzlich willkommen hier bei r-o.
    Zu Bad Pyrmont kann ich nichts sagen und auch zu Therapie insgesamt nicht.
    Auch ich weiß seit rd. 3 Monaten über meine Fibro und bin derzeit bei einem Rheumatologen in Behandlung. Ich habe ähnliche Symthome wie Du und weiß auch noch nicht wie es weitergeht.
    Ich wünsche Dir hier Antworten auf deine Fragen.
     
  3. Minon

    Minon Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    halloLisa , du mußt nicht immer stark sein. das habe ich auch immer gedacht! ich habe fibro(bekannt) seit 9 jahren und habe gelernt auch mal nein zu anderen zusagen! wenn du dermeinung bist , du kannst manche sachen nicht erledigen, dann mach es nich! die leute werden sich daran gewöhnen!nimmst du medikamente für die fibro?Mit der klinik habe ich keine erfahrung. sorry freue mich auf antwort:top:
     
  4. Lisa136

    Lisa136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo danke für eure Rückmeldungen! Hier ein paar Antworten auf Fragen die an mich gestellt wurden. Hey Minon danke dir für deine netten Worte.Zur Zeit nehme ich bei Bedarf Ibubeta600 ein,aber es bringt nicht sehr viel bekomme sie schon seit etwa 10 Jahren verschrieben wegen dem Wirbelgleiten! Meine Hände schmerzen stark das Problem habe ich jetzt fast täglich beim aufstehen, ich denke bzw vermute es liegt an der hohen Luftfeuchtigkeit!? Meine Finger sind nun immer angeschwollen gut sichtbar vorher hatte ich das Gefühl aber man konnte nicht unbedingt was sehen.:uhoh: Wie sieht das bei dir denn aus welche Probleme machen dir zu schaffen? Bis später! Feeline auch dir danke ich für deine netten Worte.Wie lange hat es denn gedauert bis man das bei dir erkannt hat das es die Fibro ist? Kennst du auch das Gefühl neben sich zu stehen?
     
  5. Minon

    Minon Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo lisa!
    so viel wie ich weiß hat angeschwollene Finger aber nix mit Fibro zu tun!
    Da Fibro nichts mit Endzündungen zu tun hat laut aussage eines Professors in Bad Bramstädt.
    Dort war ich 3 wochen in Kur, hat mir eigendlich gut geholfen.
    Haben die bei dir auch die Tenderpoints ausgetestet?
    Ich neheme Valoron als Schmerzmittel und antidepressiva.
    Das hilft mir sehr gut, habe auch meine schlechten Zeiten aber komme besser mit den Mitteln über den Tag.
    Muss mir meine Arbeit auch einteilen und es bleibt auch vieles liegen.
    Wetter ist klar, dass macht glaub ich jeden zu schaffen.
    Ansonsten habe ich probleme mit den Fingern und Händen, hüften, und Beinen. Am schlimmsten sind meine schultern, die mich mindestens 1 mal in der Woche nachts nicht schlafen lassen (schlafe dann im sitzen)!Weiterhin hab ich schlimme Rückenprobleme durch die Fibro!:top:
    Lass den Kopf nicht hängen
    Und sag dir jeden Tag, dass du das schaffst!!!
    Mit freundlichem Gruß
    Minon
     
  6. Feeline

    Feeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederlande + Ruhrgebiet
    Hallo Lisa,
    bei mir ging die Diagnose-Stellung eigentlich relativ schnell. Alles in allem war es knapp 1 Jahr. Aber auch nur weil ich ständig zu meiner Ärztin gelaufen bin und sie mehr oder weniger "genötigt" habe mich zu untersuchen.
    Aber da ich auch untypische Symthome bei Fibro habe bin ich jetzt bei einem Rheumatologen der gerade die Untersuchungen mit mir angefangen hat, Weiter geht es Anfang Januar. Der aber sagte mir gleich, dass kann nicht alles sein :uhoh:
    Mir schwellen nämlich auch die Finger/-gelenke stellenweise sehr an und das soll nicht von der Fibro kommen ! :eek:
    Derzeit nehme ich Cortison und fühle mich körperlich etwas besser.

    Oh ja, oftmals "stehe" ich neben mir - besonders am Anfang und am Ende eines Tages. Morgens habe ich das Gefühl, dass erst alles irgendwie anlaufen muss.... Und besonders am Abend habe ich das Gefühl, dass nix mehr geht ! Tagsüber bin ich vielleicht zu abgelenkt oder es ist tatsächlich besser, ich weiß es nicht einmal.
     
  7. Lisa136

    Lisa136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Minon,mein Rheumadoc meinte es seien Wassereinlagerungen selbst mein Gesicht ist geschwollen! im Laufe des Tages wird es besser aber wenn ich aufstehe geht erst gar nichts-dies ist auch erst in den letzten Wochen schlimmer geworden.Die Schmerzen allgemein sind jetzt meistens vorhanden auch Nachts-da schmerzen die Hüften Arme usw. Ich denke oft das darf doch nicht wahr sein-nun sind es die Füsse und dann die Waden. Zur Zeit machen mir aber die Hände und Arme stark zu schaffen! Bist du in einer Selbsthilfegruppe? Mein Haus arzt hatte mir es empfohlen,mal schauen das werde ich nächstes Jahr in Angriff nehmen.Die Tenderpoints hatte der Orthopäde getestet und sagte ich solle mal zum Rheumadoc. gehen er vermute Fibro-.Mein Rheumd-sagte letzte Woche-meine Schultermuskulatur wäre so hart wie Knochen. Daraufhin die Anfrage im r-o.wegen der Klinik in Bad Pyrmont wo eine Schmerztherapie durch geführt werden soll! Allerdings hat noch keiner Erfahrung mit dieser Klinik gemacht da diesbezüglich sich bis jetzt keiner gemeldet hat.:uhoh:Einen lieben Gruß Lisa
     
  8. Lisa136

    Lisa136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Feeline-netter Name! Bei dir lief es dann ja sehr gut mit der Diagnose von Fibro- oder? aus Erfahrung dauert dies doch eher länger und bei mir wenn ich überlege 1989 fing alles an-Wirbelgleiten diagnostiziert-dann kam immer mehr hinzu, eine Kur jagte die nächste-aber es hielt nicht lange an! Seit 2Jahren ist meine Fibro- bekannt das Ungewisse bekam nun einen Namen-aber bis jetzt noch nichts gelaufen. Letzte Woche war ich wieder beim Rheumadoc- und der war auch entsetzt er sprach von verlorener Zeit und meinte ich müsste sofort in eine Schmerzklinik er sprach von Bad Pyrmont-aber keiner kennt anscheinend die Klinik denn ich habe noch keine Rückmeldung erhalten. Es soll wohl eine Klinik sein keine Kur- ich denke alles wird sich erst nächstes Jahr klären nun kommen erst die Feiertage und der Brief wird nächstes Jahr erst beim Hausarzt vorliegen. Ich versuche auch alles positiv zu sehen aber die Schmerzen machen mich schon fertig-naja alles läuft weiter!:confused:: Heute hatte ich das Gefühl ich bin nicht ich alles lief an mir vorbei-ich denke es liegt am Wetter!! Also liebe Grüße Lisa
     
  9. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Lisa!
    Ich habe mal die Kliniken in Bad Pyrmont gegoogelt, wenn ich alle gefunden habe, dann ist da keine Rheumaklinik dabei.
    Ich persönlich würde eine Rheumaklinik auf jeden Fall vorziehen, weil in der Zeit kann auch diagnostisch viel laufen und die Fachleute sind da eindeutig die Rheumakliniken, sowohl in der Diagnostik, als auch in der Therapie.
    Ich kenne mich in der Ecke von Bad Pyrmont nicht aus, aber googel mal die Rheumaklinik in Oberammergau oder in Baden-Baden, da kannst Du nachlesen u.a. auch die Diagnosen, die aufgenommen werden und da ist Fibro extra mit aufgeführt.

    Ich kann dir noch kurz von meiner Schwester erzählen, die hat wie ich Psoriasis Arthritis. Sie ist zur Zeit in Reha und genau wie Du wurde sie in eine Klinik geschickt, die orthop. Patient z.B. nach Hüft-Op's behandelt und vielleicht 10 Rheuma-Patienten das ganze Jahr.

    Sie hatte von Anfang an einen vollen Therapieplan, mit dem Ergebnis, daß alles viel zu viel war und sie nach 5 Tagen nur noch auf allen vieren kriechen konnte.
    Das lag weniger an den Physiotherapeuten und viel mehr an den Ärzten, die einfach zu wenig oder gar keine Erfahrung mit Rheumapatienten hatten und ihr hat die Reha ehrlich gesagt garnichts gebracht, sondern ihr geht es im Moment wesentlich schlechter als vor der Reha, das sehen sogar die Klinikärzte ein (oh Wunder)

    Ich will dir damit nur sagen, die Auswahl der Klinik ist sehr wichtig, es sollte auf alle Fälle die Diagnose Fibro bei den Krankheitsbildern mit aufgeführt sein, in solchen Kliniken ist einfach das Verständnis für diese Patienten viel größer und Du wirst dort keinen finden, der sagt, daß es dieses Krankheitsbild nicht gibt.
     
  10. Lisa136

    Lisa136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    :confused: Da haben alle resigniert vor allem ich -und ich glaubte das schaffe ich schon-aber ich habe mich geirrt-die Schmerzen wurden stärker-jetzt stehe ich wieder am Anfang und bin froh das mein Rheumadoc von einer Schmerztherapie sprach die jetzt unbedingt laufen muss. Liebe Grüße Lisa:a_smil08:
     
  11. Lisa136

    Lisa136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Josi ,habe Pech gehabt meine ganze Seite ist nicht aufgetaucht Sorry ich habe wohl was falsch gemacht:( Morgen mehr!Liebe Grüße Lisa
     
  12. Lisa136

    Lisa136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Josi, neuer Versuch gestern war meine ganze Seite auf einmal weg :( Jetzt versuche ich es noch mal in kurzer Version. Mein Rheumadoc. hat die Klink in Bad Pyrmont vor geschlagen! Er meinte es müsste sofort eine Schmerztherapie eingeleitet werden weil schon zuviel Zeit vergeudet wurde!Er meinte die Klinik wäre am nächsten von uns entfernt und er würde den Brief gleich schreiben lassen damit nicht zuviel Zeit verloren geht. Eine Kur wurde vor 2Jahren sofort bewilligt aber mit Schwerpunkt Wirbelgleiten-das lehnte ich ab da auch mein Hausarzt meinte die Fibro- stehe im Vordergrund und nicht der Rücken!Auch meine Krankenkasse meinte ich bräuchte nur einen Einweisungsschein die Kosten werden übernommen. Aber niemand wusste wo ich hin sollte!!!!!!!! Da hatte ich genug und dachte das schaffst du schon-aber nein es klappte nicht-und nun stehe ich wieder am Anfang wie vor 2Jahren! So nun mache ich erst einmal Schluss sonst ist die Seite gleich wieder weg!!!!?????:top: Liebe Grüße Lisa136Ach ja es handelt sich um eine Klinik keine Reha!
     
  13. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    In Bad Pyrmont gibt es mit Sicherheit eine Rheuma-Klinik - die Tochter meiner Kollegin, auch rheumakrank, war dort Anfang des Jahres. Sie war sehr zufrieden.
     
  14. Lisa136

    Lisa136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gertrud, mein Problem ist keiner kennt diese Klinik, bzw mir. kann keiner eine vernüftige Aussage geben über diese Schmerzklinik!!!! Ich habe selber schon versucht etwas darüber herauszufinden allerdings ohne Erfolg!!! Mein Rheumadoc. hat sie empfohlen aber näheres hat er nicht ausgesagt über die Klinik!!!! Ich habe selber gegogelt aber ohne Erfolg!!!Nur eine Rehaklinik wurde angezeigt !!! Aber es soll sich um eine Klinik handeln!!! Ich weiß auch nicht weiter!!!!!!!! Liebe Grüße Lisa136:uhoh:Ps. der Rheumadoc. hat einen sehr guten Ruf -Fibro- bezogen!!!!!
     
  15. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Lisa,

    gib doch mal unter den "Suchen" Button "Bad Pyrmont" ein. Da kommen einige Beiträge!

    Soviel ich weiß, sprechen geschwollene Gelenke gegen eine Fibro!

    Alles Gute

    LG
    Anja
     
  16. Lisa136

    Lisa136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tierfreund,danke für deine Nachricht, habe mal gegogelt da bin ich auf Bad Mergentheim gestoßen das könnte die Klinik sein -der Name fiel schon häufiger im Bekanntenkreis allerdings ob sie es ist weiß ich noch nicht!!!! Wird mir wohl nichts anders übrig bleiben den Brief vom Rheumadoc. abzuwarten !!!!Hast du Erfahrung mit der Klinik-oder sonst einer??????? Die Anschrift lautet Schönborgstraße 10 oder so ähnlich-würde mich freuen was zu hören!!!!!!!! Schöne schmerzfreie Weihnachten wünsche ich dir und alle die diesen Bericht lesen!!!!!! Liebe Grüße Lisa136:rolleyes: P:confused PS. mein Rheumadoc. meint es wären Wassereinlagerungen die über Nacht entstehen dadurch die geschwollenen Finger bzw. Hände!!!!!! :confused:
     
  17. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Lisa,

    ich meine nicht "googeln", sondern hier im Forum. Unter der Funktion "Suchen" kannst du hier einige Beiträge finden...
    Klicke mal hier drauf: Bad Pyrmont

    Da habe ich mal für dich gesucht.

    Hmm...mit den Wassereinlagerungen ... sind die Gelenke denn geschwollen und schmerzen? Ist es nur morgens?

    Lieben Gruß und schöne Weihnachten...
    Anja
     
  18. Lisa136

    Lisa136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Frohe Weihnachten-Tierfreundin!! Danke für deine Nachricht-habe gleich auf Bad Pyrmont gedrückt-allerdings ist nichts passiert! Unter Suche habe ich es auch versucht-klappte ebenfalls nicht!!!! Irgendwie soll dies bei mir wohl nicht funktionieren.Morgens sind meine Finger stark geschwollen-den Ring bekomme ich nicht runter wenn ich es versuche sie sind steif und schmerzen.Wenn ich aufgestanden bin legt sich das mit der Zeit sie werden dann beweglicher. Mein Rheumadoc- meinte als ich ihn darauf ansprach und die Finger zeigte das kommt von der Polyarthrose.Schade das es nicht geklappt hat mit der Eingabe, aber es erschien immer nur der Name Bad Pyrmont-und die Anzeige erweiterte Suche. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag- Liebe Grüße Lisa136:a_smil08: Ps. meine anderen Gelenke zeigen keine Schwellungen!
     
  19. Christine67

    Christine67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fibro

    Hallo Lisa!

    Ich hatte 1 1/4 Jahr Schmerzen bis bei mir Fibro festgestellt wurde.
    Bin von Arzt zu Arzt, bis man endlich eine Diagnose (u.a. auch d. d. Tenderpoints) festgestellt hat.
    Scheint ja , wie ich das hier so lese, noch eine kurze Zeit zu sein.
    Ein Rheumatologe in einer Klinik hat die endgültige Diagnose gestellt und mir auch ohne Umschweife erklärt, was auf mich zu kommt.
    Ich bin bei einer Schmerztherapeutin, die derzeit versucht mich einzustellen.
    Keine einfache Sache, jeder schlägt eben auf etwas anderes an.

    Die Schmerzen sind das eine, und das macht mich schon fertig.
    Das Schlimmste ist, einfach nicht mehr so zu könnnen, seinen Alltag so zu absolvieren, wie ich es gewohnt bin.
    Teilweise werde ich morgens wach und habe schon keine Lust mehr.
    Leider habe ich starke Depressionen bekommen und kämpfe mich derzeit damit durchs Leben.
    Eine Psychotherapie habe ich begonnen, die mir gut tut.
    Ich versuche, so komisch wie das klingt, die Fibro nicht als meinen Feind zu sehen, sondern als Chance etwas neues anzufangen.
    Ständig war ich bemüht, dass es allen anderen gut geht. Laufe seit Jahren wie ein Hamster im Rad. Gönnen allen anderen alles, nur mir nichts.
    Jetzt sage ich öfters nein, weil ich definitiv auch nicht mehr kann.
    Ich mache Dinge, die mich entspannen, die mir gut tun.
    Melde mich für Kurse an, die mir Freude machen und mich somit auch von dem Fibro-Alltag ablenken.
    Es gibt natürlich solche und solche Tage.
    Vielleicht tröstet dich das ein bißchen, daß eine Krankheit auch eine Chance auf etwas Neues bietet, was man ansonsten nie gemacht hätte.
    Ich wünsche euch allen eine schmerzfreie und schöne Zeit.Tut euch was Gutes!
     
  20. Lisa136

    Lisa136 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christine 67-Frohe Weihnachten! Danke für deinen Beitrag-ich versuche seit Jahren mit den Schmerzen zu leben und sie zu akzeptieren aber immer komme ich nicht klar damit!! Sicher hast du recht mit der Aussage man muss auch an sich denken-aber wenn man eine Familie hat gönnt man sich leider nur selten Freizeit für sich selbst-selbst wenn es einen schlecht geht!!!! Es können nicht alle verstehen wenn man nicht kann, da man es einen nicht ansehen kann! Manche meinen dann ja auch noch man will es nicht oder hat keine Lust darauf-oder die Aussage was hat sie jetzt denn wieder? Man fühlt sich nicht gut hat Schmerzen überall und dann kommt die Aussage -du bist doch noch jung komm erstmal in unser Alter!!! Ich glaube die Fibromyalgie ist vielen Mitmenschen noch unbekannt und die Symptome erst recht!!! Es kam auch schon vor das gesagt wurde -das habe ich auch und trotzdem nehme ich alles mit was mir geboten wird!!! Ich denke jeder empfindet seine Schmerzen anders und versucht damit umzugehen.So nun muss ich zum Kaffee trinken,ich wünsche noch einen schönen Tag:a_smil08:Lg.Lisa136