1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin froh...

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von maruschka, 25. März 2008.

  1. maruschka

    maruschka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen alle zusammen! Nachdem ich am Ostersonntag mit meiner Tochter diese Seite gefunden habe, und auch auf meine Frage gleich schon eine Antwort erhalten habe, möchte ich mich auch mal kurz vorstellen. Ich bin eigentlich im Internet sehr unsicher, aber meine Tochter hilft mir und hat mich auf diese Idee gebracht. Da ich selten das Haus verlassen kann, habe ich niemanden mit dem ich mich mal austauschen kann, wenn es Probleme gibt. Also, schön hier zu sein. Und ich bin hoffentlich nicht die Älteste hier, bin im letzten Jahr 70 geworden:rolleyes:, aber was sind schon Zahlen - Schall und Rauch.:cool: Vor 10 Jahren hatten mein Mann und ich einen krassen Unfall mit dem Auto, hatte 10 % Lebenserwartung, lag 3 Monate im Koma und meine Füße, Arme, Hände, Becken und damit auch die innenliegenden Organe wie Darm, Milz und mein Kopf waren wie Taostbrot zerbröselt. Das mein Verstand wieder einsetzt, haben die Mediziner auch bezweifelt. Aber meine Familie hat mir Kraft gegeben und alles menschenmögliche in Bewegung gesetzt, auch mit den Ärzten hatte ich Glück, ich kam in ein Krankenhaus in Neubrandenburg, da wir dort verunfallten. So wurde mein Bein erhalten, hier in Berlin sagte man mir später immer wieder, das es abgenommen worden wäre. Im Laufe der Zeit lernte ich wieder sprechen, laufen und die kleinen Dinge des Lebens wieder selbst zu verrichten. Nach dem Unfall fing es mit dem Rheuma an. Erst hat man vermutet, das die Schwellungen und Deformierungen vom Unfall herrühren, aber dann fand man die hohen Werte im Blut. Als junge Frau hatte ich auch oft Beschwerden in den Händen und Füßen, manchmal hatte ich tagelang dick geschwollene Füsse und musste Schuhe 2 Nummern größer tragen als sonst, damit ich überhaupt das Haus verlassen konnte. Aber wahrscheinlich waren die Methoden noch nicht so ausgereift und so fand man nie Rheuma. Nachdem man eine Weile an mir herum gedoktert hatte, bekam ich Embrel und habe die ersten Monate echt gelitten. Schweissausbrüche, Übelkeit und Ausschlag, ätzend. :eek:Dann hatte sich der Körper daran gewöhnt. Parallel habe ich was vom Heilpraktiker genommen, damit gings mir dann besser. Jetzt hat sich mein Körper so schön mit Embrel arrangiert, dass es nicht mehr wirkt. Toll. Nach langen Test´s und vielen Überlegungen nehme ich ja nun Humina. Und hab schon mal beim Lesen im Forum festgestellt, dass viele damit Probleme haben. Ich habe bis jetzt nichts, bis auf den Kopfschmerz. Aber ich hab starke Bedenken, da ja das Immunsystem geschwächt wird. Aber ich denke positiv, sollten wir übrigens alle. Wenn´s übel ist, heule ich mal kräftig und rufe meine Tochter an, sie hat einen herrlichen schwarzen Humor und bringt mich immer zum Lachen, dann gehts mir wieder gut. So, jetzt hab ich genug gequasselt. Wenn jemand Interesse hat, an einem guten Heilpraktiker oder an dem Medikament das ich von denen bekommen habe, könnt ihr gern anfragen und natürlich alles mögliche andere auch. Liebe Grüße Maruschka
     
  2. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Maruschka!!

    Herzlich Willkommen :)
    Du hast ja wirklich schon schlimmes erlebt, ich bin echt froh, daß du diesen gräßlichen Unfall dann doch so gut überstanden hast.

    Ich bin zur Zeit ohne Basismedi weil ich vor ein paar Wochen 4 Infusionen Mabthera bekommen hab. Es geht mir soweit auch ganz gut damit :)
    Jetzt muß ich nur noch das Cortison loswerden :D:p
     
  3. Vadder

    Vadder albert

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo maruschka

    herzlich willkommen bei ro
    und ich hoffe du findest hier austausch:)

    hg
    vadder
     
  4. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo maruschka !

    Auch von mir ein herzliches willkommen. Da hattest Du aber viele viele Schutzengel.

    Alles Liebe von
     
  5. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maruschka!

    Schön, dass es dir heute verhältnismäßig gut geht! :)
    Das Wichtigste ist, nie die Hoffnung aufzugeben, dass man Lösungen oder zumindest Verbesserungen für Probleme findet. Das allerdings kann manchmal sehr schwer sein... Gut also, dass du so eine Kämpfernatur bist.

    Mich würde schon interessieren, welches Medikament du von deiner Heilpraktikerin bekommst. Ich bin auch seit 2 Monaten bei einer HP in Behandlung und nehme nach einer Darmsanierung Hagebuttenkapseln.

    Liebe Grüße
    Sassi
     
  6. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo,

    auch von mir ein Herzlicher Willkommensgruß....

    Ich freue mich, dass du dich von dem Unfall so gut erholt hast. Da sieht man mal wieder, dass Ärzte auch nicht alles voraussagen können...

    Toll, dass deine Tochter dich so lieb unterstützt...

    Ich freue mich, mehr von dir zu lesen.