1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ich bin eine Blog-Niete

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Kira73, 9. März 2008.

  1. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Also sagt mal ihr Wisser :rolleyes:,

    was hat das mit den Blogs auf sich?
    Wenn ich nicht mit der Nase drauf gestupst worden wäre hätte ich dieses Wörtchen in der ersten Zeile überhaupt vermutlich erst in zehn Jahren gelesen, jetzt hab ich es eher gefunden und weiß trotzdem nix mit anzufangen.
    Seit einem kanppen Monat versuch ich den Sinn zu ergründen und komm mir nciht mehr besonders schlau vor.

    Wofür ist das gut? Was mach ich damit? Was ist daran anders als an den anderen Threads?

    :confused: Klärt einen Technik-Dummi mal auf, bitte.

    verwirrte Grüße
    von der Kira
     
  2. Mimi B.

    Mimi B. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf Planet Erde
    Hallo Kira,

    schließe mich dir an...... war eine Weile nicht hier und bin nu auch über der die das Blog gestolpert...... weiß damit auch so gar nichts anzufangen....:eek:


    klärt uns auf- HILFE-


    lg
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Ein Blog ist eine Art Tagebuch, das du führen kannst. Sozusagen die Kurzform für Logbuch, Weblogging, Blogging. Demnächst hast du auch die Möglichkeit ein Schmerztagebuch zu führen, zur Zeit testen das noch die Mitglieder vom Arbeitskreis, alles was dann noch einfällt zur Verbesserung wird von Alex eingebaut.

    LG, Kuki
     
  4. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebe Kira,

    schön, dass Dein Schlapptopp Dein Kommen wieder
    zuläßt. :)

    Bei dem Blogs kannst Du fortlaufend über Deine Beschwernisse
    berichten, also dort Tagebuch führen.

    Damit nicht immer wieder zwischendurch Kommentare
    dazu abgegeben werden,
    Kannst Du bei den Blog-Einstellungen auch
    Kommentare zu Deinen Blogs ausschließen.
    Dann wirst Du halt nicht immer gedrückt, wenn
    es Dir schlecht geht, aber es ist auch alles wie ein Tagebuch,
    also übersichtlicher.

    Gib Dich mal schnellstens dran, damit ich lesen kann,
    wie es Dir geht.

    [​IMG]

    Viele liebe Grüße
    Neli
     
  5. Frank_Stuttgart

    Frank_Stuttgart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Blogs können eine Art Tagebuch sein oder auch ein bestimmtes Thema behandeln.

    Beispiel:
    Zu Hause aufräumen - entrümpeln - das Leben vereinfachen

    Das Besondere ist: Die Blogschreiber sind untereinander verlinkt. Das bedeutet eine obere Stelle bei Google. Und bedeutet damit : Werbung möglich. Manche finanzieren ihr Leben dadurch.
    (wegen dieser Verlinkung und oberste Stelle bei den Suchmaschinen machen ja auch immer wieder Leute Werbung auf RO)

    Für diese Blogs gibt es eine besondere Software, Wordpress als Beispiel. Da muss man nur noch den Hintergrund wählen.

    Diese Verlinkung untereinander mit Gastbeiträgen, die Werbemöglichkeit zur Finanzierung und die vereinfachte Software haben zur Verbreitung beigetragen.

    Da gibt es ein berühmtes Beispiel: Ein einfacher Bürger in der Karibik, Vater von 6 Kindern hat vor 1 Jahr einen Blog gegründet. Inzwischen hat er über 40.000 Stammleser, hat 200.000 Dollar Schulden abgebaut, seinen Job gekündigt und macht es jetzt als Beruf.
     
  6. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Frank_Stuttgart!

    Vielen Dank, das wusste ich auch noch nicht!
     
  7. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Unsere Blogs hier sind aber glaube ich interne Blogs, die nur auf R-O abgerufen werden können. Ich hab sie von ausserhalb noch nicht aufrufen können.
     
  8. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Und solch ein Blog hat jeder für sich persönlich, also nicht "gemeinschaftlich"? Und ich kann es nutzen wie ein Tagebuch? Hab mich nämlich auch noch nicht so rangetraut.:o
     
  9. Frank_Stuttgart

    Frank_Stuttgart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ja so einen Blog hat jeder persönlich für sich und kann Tagebuch schreiben. Oder zu einem Thema Stellung nehmen.

    Nimm mal die Seite

    http://www.augsblog.de/page/3/

    Der Autor schreibt seine Meinung und was ihm so über den Tag passiert ist.

    ganz rechts sind dann die verlinkten Blogs. Werbung macht er dort für die Seite über computerbetrug, die ihm auch gehört.

    Der Unterschied zu einer eigenen Webseite ist eben die standardisierte Software. In diesem Fall wordpress, es gibt aber auch andere.

    Und die Seite ist eben vom Autor beschreibbar, also ist es sein Tagebuch. (Unterschied zu einem Thread der auf einer fremden Seite geschrieben wird)
     
  10. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Ich glaub, jetzt hab ichs auch verstanden.:D
    Danke Kira für den Thread, hätte die Tage auch einen dafür aufgemacht.:D
     
  11. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    wikipedia meint dazu:
    Ich seöbst führe auch ein blog, in dem ich über all das berichte, was mit meinem Leben zu tun hat. Zu sehen ist es unter http://jurtenrunde.de.

    Gruß Muckel/Tobias