1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin auch neu :,)

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von **sabine**, 26. März 2010.

  1. **sabine**

    **sabine** Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,
    ich bin neu hier und habe einige fragen oder besser eine ganze menge.
    Denke aber das alle insgesamt in das Thema rheuma passen werden .
    Ich habe die Morgensteifigkeit ja ..und bin versteift LW 4/5 und durch die OP einen Fußheberparese rechts.
    (Kein Auto mehr fahren und tragen eine Orthese )
    Dauernervenschmerzen im Zentrum der gewesenen OP und bekomme momentan
    Tetrazepam 0-0-1
    Targin 1-0-1
    Seit der OP im Februar 2009 habe ich im Sommer die erste tolle Grippe bekommen und seitdem immer noch Husten da diese Dauererkältung einfach nicht weg gehen wollte und mein Arzt keine Antibiotika verschrieb blieb mir nur der rat des Arztes trinken sie viel und kaufen sie sich ... bla bla bla
    Jetzt war ich beim Lungenfacharzt weil die Schmerzen unerträglich wurden in der Brust beim Husten und siehe da
    teilreversible obstruktion COPD Stufe 2
    Jetzt bekomme ich ein Aerosol Foster 6mg 2-0-2 bei bedarf bis zu 4 extra
    und hinzu Cortison Prednisolon 20 mg 1-0-1/2

    Als voerste dauermedikation ,schmerzmittel habe ich ja genug.
    Da die schmerzen im Rücken nach der Op jetzt auch nicht besser werden und die Nervenschmerzen im Dauerzustand jeden tag da sind weiß ich keinen rat mehr.
    Ich habe hier einige Beiträge gelesen und kann auch bei mir viele Autoimmun Krankheiten feststellen
    Die da wären

    Die Bläschen in den Händen und an den Füßen ( Pustolose )
    Entzündungen an den großen zehen bis zum verlust des ganzen Nagels mit dauerschmerzen in der Nacht wo ich wach von werde .
    Entzündung des Ellebogengelenkes mit Erguß ( wasser im Schleimbeutel ---gezogen ----Auuuuuuuu)
    Morgensteifigkeit das ich erst 2 stunden brauche bis die Tabletten wirken um mich einigermaßen zu bewegen.
    Und durch die Versteifung komme ich nicht mehr alleine an meine Füße um mich vernünftig alleine an zu ziehen .
    Das macht mir sehr schwer zu schaffen :sniff::sniff:

    Ich habe bereits eine Grad der Behinderung feststellen lassen
    und das auch mit dem Merkzeichen "G" aber bisher keine Antwort vom versorgungsamt zurück .

    Da ich nichts mehr heben kann nur unter Schmerzen und nichts ganz alleine machen kann auch wegen dem targin damit darf mann eh nicht Auto fahren und keine Maschinen bedienen .
    Kann und bin ich Berufsunfähig doch bisher ist dies nicht festegestellt worden nicht ganz eindeutig der Antrag läuft und läuft und läuft ...............................

    Ich hoffe es kann mir jemand einen guten Rheumatologen
    empfehlen denn ich hallte diese dauerschmerzen nicht mehr lange aus hinzukommen die Atemnot jetzt .....

    Wer also so lieb ist und etwas weiß immer her damit

    Lieben Dank im voraus Sabine :smash:
     
  2. -Aufrecht-

    -Aufrecht- Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch bei Düsseldorf
    Grüß Dich Sabine

    und herzlich willkommen im Forum.

    Leider schreibst Du nicht, woher Du kommst, also ist es schwierig Dir einen Rheumatologen zu nennen.

    Ich stelle Dir deshalb hier mal den Link, zu einer von den Benutzern von Rheuma-Online zusammengestellten Ärzteliste vor. Hier kannst Du Dich erst einmal informieren, wie genau diese Liste zustande gekommen ist:

    http://www.rheuma-online.de/aerzteliste.html

    Und hier gehts direkt zu der Liste, die Du allerdings auch im obigen Link findest.

    http://www.rheuma-online.de/aerzteliste/liste


    LG

    Michael
     
  3. wolkensturm

    wolkensturm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Hameln
    hallo sabine,

    das hört sich ja wirklich alles schlimm an und nach einem langen leidensweg!
    schätze,du brauchst einen wirklich guten arzt.aus welcher gegendbist du?

    sieh doch einmal links im bild unter SELBSTHILFEGR: da steht eine liste von rheumatologen,vielleicht findest du einen in deiner nähe.

    mit der erwerbsunfähigkeitsrente bzw. ihrer anerkennung dauert ewig.
    das weiß ich aus eigener erfahrung.
    ich drück dir alle daumen,daß du bald hilfe findest

    :a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08:

    liebe grüsse wolkensturm