1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin auch neu hier

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von rappi, 25. Mai 2011.

  1. rappi

    rappi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben
    Möchte mich kurz vorstellen.
    Weiblich. 54 Jahre und seit 15 Jahren PolyArthritis.
    Seit 2 Jahren werde ich mit Biologicas behandelt und kann damit leben.
    Leider wirkt es nicht sehr lange und ich mußte auch schon die Sorte wechseln.
    Ich habe einen Schwerbehindertenschein 50%.Finger und Zehen sind leider krumm.
    Die Schulter hat auch einiges abgekriegt.Eine OP.
    Nun habe ich eine Frage an Euch bezgl.Frührente.Noch gehe ich ganztags arbeiten, weil ich alleinstehend bin und von irgendwas muß ich ja leben.
    Aber es fällt mir jeden Tag schwerer, den Tag durchzuhalten und ich habe auch keine Kraft mehr.
    Wie stehen meine Change auf Frührente? Kennt sich damit jemand aus? Oder wo kann man sich erkundigen?
    Grüße an alle
     
  2. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @nocki

    Herzlich Willkommen

    nocki.

    www.vdk.de Mitglied werden online.

    Rheumatologenbericht holen.

    Versorgungsamt für einen Behinderungsausweis online das Formular ausfüllen.

    Zum Rententräger deiner Stadt hingehen und alle Vordrucke holen
    und ausfüllen.

    Gutachter wird vom Rententräger beantragt.

    Oft erst eine REHA die eine Begutachtung erstellt.

    In der REHA das Sozialbüro aufsuchen und das Problem erläutern.

    Du kannst auch krank sein für eine sehr lange Zeit dann schlägt dir die Krankenkasse vor die Rente zu beantragen.

    Mit deine Arbeitgeber über einen Halbtagsjob sprechen bis die Rente durch ist.

    Meine Tochter hat die Vollrente mit 23 Jahren erhalten.

    Ich bin mit 60 Jahren gerade dabei auch meine Rente zu bekommen
    als Altenpflegerin sind meine Knochen verschlissen
    und die 32 Jahre mein Kind pflegen ging an mir nicht spurlos vorbei.

    Viel Glück du hast jetzt viel vor.

    Hast du MabThera erhalten, das hält mind. 2 Jahre vielleicht brauchst du die nächste Dosis, spreche mit deinem Doc.

    LG Gisi
     
  3. rappi

    rappi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gisipb
    Danke für Deine schnelle Antwort.
    Ich habe gestern Map-Thera Rituximap bekommen.So ca. in Abständen von 8-9 Monaten.Vorher bekam ich Remicade, aber das hat nach 2 Jahren nicht mehr angeschlagen.Und Rituximap läßt auch schon wieder nach, seufz.Ich hoffe, es gibt noch ähnliches??
    Ich werde wieder eine Kur beantragen und dann die Sozialstelle auf die Frührente ansprechen.
    Und ausrechen lassen, ob ich davon überhaupt leben kann.Habe nach fast 40 Jahren Arbeit
    keine 800 Euro zusammen.Deshalb habe ich auch bisher immer die Zähne zusammen gebissen und bin zur Arbeit gegangen.Mußte einen Sohn allein aufziehen.Aber jetzt ist die Luft raus, ich kann nicht mehr.
    Ich wünsche Dir auch viel Glück bei Deinen Anträgen, wir sprechen uns wieder?
    liebe Grüße
     
  4. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    antwort

    hi nocki,

    40 jahre dann sollte er auf eigenen beinen stehen
    und du darfst ein egoist sein.

    alle Bj. 1951 dürfen in ruhestand gehen wenn eine behinderung vorliegt,
    deshalb mein vorhaben.

    REHA super wo soll es hingehen, aus welchem bundesland kommst du?
    Bahnkarte kommt vom rententräger, koffer mit hermes aufgeben.

    VDK ist eine gr hilfe und kannst absetzten, für rente behinderungsausweis sind die sind 100% hilfsbereit.

    Rituximab verliert nach 2 jahre die wirkung, hast du es im doppelpack bekommen, also nach 10 tage nochmal?
    wenn nicht ab mit dir und hole dir den zweite tropf.

    seit 2006 hat mein kind 6 mal es bekommen, nebenwirkungen husten, doch das ist ihr egal hauptsache nicht die schmerzen mehr, den lupus ist echt kein honigschlecken.

    dein rheumatologe soll dir eine REHA verschreiben mit ortsangabe wo du hin möchtest, bad bramstedt ist super, keine kur, soll dir geholfen werden und soll kein urlaub werden, sowas hören die nicht gerne.

    sei ein egoist einmal in deinem leben dein rheuma wird es dir danken.

    bis bald lg gis
     
  5. rappi

    rappi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich wohne in Schwerte.Irgendwie hast Du mich falsch verstanden? Mein Sohn
    ist schon lange selbstständig und hat eine eigene Wohnung.Ich meinte, das ich nach
    fast 40 Jahren Arbeiten eine so kleine Rente zusammen habe.Von der ich niciht leben kann.
    Rituximap bekomme ich immer 2x im Abstand von 8 Tagen.Dann hoffe ich mal, wenn es dann nicht mehr wirkt, das es noch Ausweichmöglichkeiten gibt.Ich bin die einzige in der Familie, die Rheuma hat.Du hast ein Kind damit? Oje.
    Ich war auch mal zur Kur in Bad Kreuznach, das war klasse dort.
    Danke für Deine Tips und einen schönen Abend
    lg