1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin auch neu hier!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Mitternachtsommer, 19. März 2011.

  1. Mitternachtsommer

    Mitternachtsommer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    ich habe mich heute registrieren lassen, da mich das Thema Rheuma sehr beschäftigt. Ich habe eine Frage, die Ihr als "Erfahrene" vielleicht besser beantworten könnt, als mein Hausarzt!

    Ich leide seit Jahren an Wetterfühligkeit mit ausgeprägten Schmerzen/Brennen in den Beinen, Kopfschmerzen ( bin deswegen beim Neurologen in Behandlung, verdacht auf Mirräne) , Übelkeit. Seit einiger Zeit habe ich morgens beim aufwachen Schmerzen in den Füßen, die nach mehrmaligem laufen besser werden, an machen Tagen allerdings nicht ganz verschwinden. Seit ca 5 Wichen habe ich zudem brennende Schmerzen in der Hüfte li, wenn ich die Treppen steige oder je nachdem welche Sitzposition ich einnehme, im sitzen. Ich war beim Hausarzt, weil ich diese "Wetterfühligkei" bald nicht mehr ertrage...ich muss dazu sagen, ich habe 2 Kinder und ziemlich stress im Alltag. Ich weiß, dass ich erschöpft bin und depressiv bin, allerdings meine ich, dass dieses nichts mit der Wetterfühligkeit zu tun hat. Der Hausarzt nahm mir Blut ab und bestimmte den RHfaktor, der gar nicht erhöht war, auch sonst keine Auffälligkeiten. Nun meine Frage, kann es sein, dass Rheuma schleichend beginnt und sich der Faktor erst mit der Zeit verändert? Oder ist mit Beginn der Erkrankung gleichzeitig der Wert erhöht?
    Ich nehme gegen die Schmerzen Neuralgin und Ibuprofen, wobei Ibuprofen nicht mehr so gut gegen die Schmerzen hilft eher Neuralgin, die machen mir aber Magenbeschwerden:mad:
    Ich befürchte, dass es doch Alles mit meiner Psyche zusammenhängen könnte oder ich mein ganzes Leben lang mit diesen Schmerzen leben muss. Ach so, mein Vater leidet auch an Migräne/Wetterfühligkeit/Gicht
    Es wäre super nett, wenn Ihr mir dazu etwas schreiben könntet und vielleicht habt Ihr ein paar Tips, wie ich besser damit umgehen kann!
    Ich danke Euch im Voraus und wünsche einen schönen Tag!:)
    lg, Sabine
     
  2. Bundesliga

    Bundesliga Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leoben Steiermark
    Hallo

    Hallo liebe Sabine!
    Herzlich willkommen hier auf RO! War eine gute Idee dich hier anzumelden. Hier bekommst du sicher einige Fragen beantwortet. Was ich sicher weis ist das der Rheumafaktor kein Auschlaggebenes Indiz ist, ob du tatsächlich Rheuma hast. Es gibt sogenannte seronegative Rheumapatienten. Und zudem an die 400 arten von Rheuma. Es wäre wahrscheinlich wirklich nicht verkehrt wenn du dich bei einen internistischen Rheumatologen vorstellen würdest.
    Aber bestimmt bekommst du von anderen hier noch gute Tips! Zur Wetterfühligkeit kann ich dir leider auch nichts sagen. Wünsche dir schmerzarme Stunden.
    Herzlichst Moni
     
  3. Mitternachtsommer

    Mitternachtsommer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Moni,

    vielen Dank für Deine liebe Aufnahme hier im Forum und für die schnelle Antwort!
    Mir war nicht bekannt, dass es so viele verschiedene Rheuma arten gibt :vb_confused:...sicher ist Deine Idee, mich bei einem internistischen Rheumatologen vorzustellen eine gute!
    Einen schönen Abend,
    liebe Grüße,
    Sabine