1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin allergisch auf meine Schmerzmittel!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von cher, 20. April 2004.

  1. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin so fertig und genervt, mit meinem Latein am Ende.
    Es hat mir schon immer geschickt, dass ich von den Ärzten hören musste:
    Es tut mir leid, dass sie die meisten Schmerzmittel nicht vertragen. Da können wir dann nichts mehr machen.
    Aber am Freitag habe ich einen sehr geschwollenen Schlund auf mein Novalgin bekommen, dazu dann noch Atemnot. Also wieder zwei mal Kortisonzäpfchen und Notarzt. Das war das einzigste Schmerzmittel, dass ich gut vertragen habe.
    Ich habe so starke Schmerzen und bin echt am Verzweifeln.
    Ich muss das mal loswerden. Ich weiss echt nicht mehr was ich machen soll.

    eine sehr unglückliche

    cher
     
  2. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Ich habe auch diese Probleme

    Hallo Cher,
    ich nehmme nun
    Paracetamol comp. von Stada,
    damit komme ich recht gut zurecht.
    Bei mir kann es sein, das ich sogar
    auf angeblich gleich rezeption von
    unterschiedlichen Firmen, mit so einem
    Allergieschub reagiere. Mein Doc
    sagte es bleibt nur noch das Sofa
    und ihre Wärmflasche.kein Trost gell ?

    Liebe Grüße

    Gitta
     
  3. Catzilla

    Catzilla HundKatzMaus

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergen-Bavarische Pampa
    Tröst

    :(

    Ich kenne das Problem, geht mir genauso, zwar ohne Notarzt, aber ich vertrag auch niks, habe seit mehr als 2 Jahren starke Schmerzen die immer schlimmer werden.

    Meine Ärzte wißen auch nicht mehr weiter.

    Ich drück dir die Daumen daß du bald weniger Schmerzen hast!!



    Nikki (Catzilla)
     
  4. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Cher,

    erstmal einen ganz lieben Tröster.
    Hab das leider auch selber schon erlebt, Schwellungen im Hals und Asthma und jedes mal Todesangst...
    Aus dem Grund hab ich jetzt Jahrelang so gut wie nix eingenommen an Medis.
    Nehme jetzt seit 4 Wochen 10mg Cortison und dadurch sind meine Gelenkscherzen etwas gedämmert, nur auch keine Dauerlösung.
    Nächste Woche soll ich auf Basis eingestellt und hoffe das keine Allergie als Nebenwirkung dazu kommt.

    Ich hoffe Du findest bald eine Lösung für Dein Problem und gute Besserung
    Sabine
     

    Anhänge:

  5. nenufar

    nenufar immer am dazulernen...

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    och mensch... das ist doch nicht fair...

    ich kann dir nur wünschen, daß es irgendetwas gibt, was dich nicht allergisch reagieren läßt und trotzdem gut gegen die schmerzen hilft. das ist eine besch...eidene situation und du hast damit keinen leichten stand.
    aber wenigstens hilft das cortison noch - das ist ein pluspunkt, wenn es dich vielleicht auch jetzt gerade nicht sehr tröstet !
    vielleicht gibt es ja andere unkonventionelle methoden, die dir die schmerzen etwas leichter machen (weiß nicht, z.b. alternative heilmittel oder akkupunktur....autogenes training....meditation) - versuch dir als ausgleich immermal was gutes zu tun. deine seele braucht kraft, damit sie dir durch diese zeit helfen kann.

    ich denk jedenfalls fest an dich und wünsch dir, das es bald besser wird, damit deine zuversicht zurückkehren kann.

    ganzvieletröstegrüße von nenufar
     
  6. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Liebe Cher,

    leider kenne ich das auch zur Genüge. Leider kommt noch hinzu, dass viele Ärzte zwar Fachärzte sind, aber von Allergien absolut keine Ahnung haben und dann auch noch mit dummen Sprüchen kommen.

    Leider reagiere ich auch auf sehr viele Medis bzw. deren Inhaltsstoffe und fühle mich oft von den Ärzten nicht für voll genommen, wenn wieder mal eine Reaktion vorliegt. Ich habe schon erlebt, dass ein Doc gelacht hat und meinte, das viele Reaktionen "sich im Kopf abspielen, ich soll nur nicht immer an Allergien denken".

    Das ist Dir zwar kein Trost, aber ich drücke Dir die Daumen, dass Du ein Meikament findest, das Du verträgst und das Dir Deine Schmerzen nimmt. Bis dahin gute Besserung wünscht
    Melisandra
     
  7. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    allergie

    liebe cher,

    bist du denn in guten schmerztherapeutischen händen?

    du hast doch fibro nicht wahr? und hat man bei dir mal ein schmerzpflaster ausprobiert.

    ich bin ganz schnell da gelandet, aber nciht wegen allergien (gottseidank) sondern aufgrund der geringen bis nichtigen wirksamkeit der anderen präparate.

    vielleicht wäre das für dich noch ein gangbarer weg.

    *drückdichmalvirtuellganzlieb* und wünsche dir glück

    biba

    liebi:)

    [​IMG]diese elfe soll dir glück bringen
     
  8. Lise

    Lise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    och

    mönsch du arme...
    laß dich mal ganz vorsichtig knuddeln.....
    hoffentlich findet dein doc schnell etwas was dir hilft...
    ich wünsch es dir von herzen....

    viele liebe knuddelgrüße von Lise
     

    Anhänge:

    • baer.gif
      baer.gif
      Dateigröße:
      30,7 KB
      Aufrufe:
      79
  9. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Hallo Ihr Lieben,

    danke für euer Mitgefühl und eueren Rat.
    Ich hätte nicht gedacht, dass es so vielen von euch auch so geht.
    Diese dummen Arztsprüche bin ich auch leid.
    Ausprobiert habe ich schon sehr viel:
    Akupunktur
    Homöopathie
    Heilerin und und.
    Sehr geholfen hat mir Reiki. Leider kann ich mir das nicht mehr leisten. es ist für mich zu teuer. Man muss es selbst bezahlen. geholfen hat das nur, wenn ich das zwei Mal in der Woche gemacht habe.
    Alles hilft sonst nur für eine gewisse Zeit, bringt kurzftistige Erleichterung, greift aber auch den Geldbeutel sehr an.

    Morgen fahre ich nach Kassel zu einer Kinesiologin. Dort wird sich ganz genau mit Musekln, Sehnen und Bänder und den Bezug auf den Körper beschäftigt, also der Körperhaltung. Mal sehen ob das was bringt. Trotzdem brauch ich dringend ein Schmerzmittel.
    Beim Schmerztherapeuten war ich auch schon. Leider habe ich dort entweder Medis erhalten, die ich auch nicht vertragen habe oder aber eine Behandlung mit einem Tensgerät erhalten. Daraufhin bekam ich riesige Herzprobleme.
    Euch allen wünsche ich eine schmerzfreie Zeit.

    cher
     
  10. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    kinesiologie

    liebe cher,

    bitte berichte hier doch mal, wie es dort war. würde mich sehr interessieren.

    hattest du schon mal ein schmerzpflaster?

    ganzvieletrösterrüberschick

    liebi:)
     
  11. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Cher,


    hast du mal einen Allergietest machen lassen. Vielleicht reagierst du ja auf einen der Füllstoffe der Medis allergisch. Meine Schwester reagiert zum Beisiel auf Macrogol (glaube ich) und so muss der Arzt immer aus einer langen Liste mit dem gleichen Wirkstoff raussuchen welches Medi er ihr denn nun verschreiben kann. Der Stoff auf den sie reagiert kommt in fast allen Medis vor. Egal ob Tablette, Salbe etc. ist immer etwas mühsam etwas passendes zu finden.

    Guck doch mal deine Beipackzettel durch, ob da ein Hilfsstoff immer wieder auftaucht.

    Ich wünsche dir viel Erfolg

    Gruß

    anko
     
  12. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Hallo anko,
    tja, dass mit den Nebenstoffen von Medis ist auch so eine Sache. Beim Austesten bin ich auf nochts allergisch. In der Realität bekomme ich auf so viele Schmerzmittel Asthma. Komisch ist, das Novalgin vertrage ich seit heute wieder. Das ist halt zum verzweifeln. Mal sehen wies weitergeht.



    cher