1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HWS degen. Bandscheibenschaden/Zeh - Rheumabezug???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von friedi, 23. Juni 2008.

  1. friedi

    friedi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Halo,
    ich bräuchte mal euren Rat.
    Ich war nach Einschlafen des Arms (meistens nur nachts bis zum kleinen Finger und Kuppe Ringfinger), Einschränkung in der Kopf-Drehbewegung und letztendlich Schmerzen beim Orthopäden, der nach Röntgenaufnahme meinte, ich hätte einen degenerativen Bandscheibenschaden -nur an einer Stelle. Der Zwischenraum ist verengt, gezackte Randanbauten und er wollte mir partout abringen, dass ich ein Schleudertrauma hatte - hatte ich aber nie im Leben...außer die im KH haben mit mir in Vollnarkose Weitwurf gespielt:rolleyes: Berufs- und altersbedingt läßt sich das nicht erklären.

    Glz. fängt immer wieder mein Gelenk am großen Zeh nach stärkerer Belastung an wehzutun mit Rötung meist für 1-3 Tage und Bewegungseinschränkung (die ist gering bleibt aber seit diesem WE leider bestehen). Das hab' ich dem Ortho nciht erzählt/gezeigt.

    Kommt mir halt merkwürdig vor gleichzeitig die beiden Baustellen zu haben und die Sache mit den Halswirbeln...naja da erinner' ich mcih wirklich nciht an irgendwas und der Orthopäde will erstmal abwarten, wie es in 6 :( Wochen aussieht; bis dahin soll ich KG machen.

    Kennt das jmd von euch und gibt es evtl. Zusammenhänge mit Rheuma und Co und ich sollte mal beim Rheumatologen anklopfen -(außer ANAs war antikörpermäßig ansich nichts)?

    Grüsse Friedi
     
  2. friedi

    friedi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    *schubs*

    *schubs+hoff*
     
  3. schnurrie

    schnurrie Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Kann Dir leider nichts sazu sagen. Aber ich schiebe Deine Frage einfach mal hoch!

    ""schiiiieb""

    P.S: Mit Problemen in der HWS und eingeschlafenen Gliedern fing meine Karriere auch an. Auch mir wurde von einem wild gewordenen Orthopäden gesagt, das ich ein Schleudertrauma hätte. Seltsamerweise gingen die Beschwerden zurück als ich endlich von einem Rheumatologen mit einer Basistherapie versorgt wurde.

    Auch heute habe ich noch hin und wieder Schmerzen im HWS Bereich. Aber keine taube Glieder mehr. Probleme mit den Zehengelenke ist mein täglichen Brot! ;)

    Ich hoffe Du bekommst noch weitere Antworten.