1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hurrraaaaaaaaaa ich habe garkeine cP :-)))))

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von berlinchen, 28. Juni 2005.

  1. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo suppenhuhn,

    wenn der radiologe recht hat, würde es mich sehr für dich freuen:)

    laut meinen röngtenbilder hätte ich auch kein rheuma....aber die blutwerte und sonstigen befunde sprechen eine andere sprache...besonderes das experiment mit mtx absetzten.....
    denke die schlimmen verkrüppelten gelenke sollten bei der heutigen möglichkeit der basismedikamente auch immer seltener vorkommen....

    liebe grüße
    sabine
     
  2. Fliegermaggy

    Fliegermaggy Wo ich bin, ist vorne !!

    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    norddeutsche Plattebene
    Gratulation Irmi !!!
    Hoffentlich hat der Gute auch Recht :rolleyes:

    Dein Rheumi-Doc soll sich so lange geirrt haben??? :o

    Trotzdem!! Ist schon Klasse!!!

    Liebe Grüße
    Maggy
     
  3. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Kein Rheuma

    Liebes Suppenhuhn,

    also mal ganz ehrlich - Röntgenbilder sagen gar nichts bei Rheuma. Meine Röntgenfotos sind super !! Und alle Gelenke kaputt. lch habe cP, aktiv, aggressiv und im Blut nicht mehr sichtbar.

    Ich gönne dir natürlich ein Ergebnis so positiv, aber................................ ein Röntgenologe ist kein Rheumatologe.

    Gute Zeit,

    Pumpkin
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    was sagt dein rheumadoc dazu? ich habe ebenfalls cp. meine rö- bilder sind immer ok. mein doc meint, dass die basistherapie die deformierung verhindert. *gott sei dank* sage ich nur. aber schön wäre es doch, wenn dein rö- arzt rechtbehalten würde ;)
     
  5. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Liebes Irmi Suppenhuhn
    Haben die sich Deine Hände angesehen, oder waren das ihre Eigenen. Als man bei mir auch nichts gefunden hat,
    sagte der Rheumadoc, die sollen ihre Bilder mal lesen lernen.
    Liebe Grüße Poldi
     

    Anhänge:

  6. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Suppenhuhn,

    wenn der Radiologe Recht hätte, wäre das sicher schön. Aber mal ehrlich, du glaubst es ihm doch auch nicht!!!??? :confused:

    Ein internistischer und ein orthopädischer Rheumatologe haben sich schon Bilder von meinen Händen und Füßen angeschaut und beide erkennen nur Arthrose. Meine BSG ist chronisch erhöht und mein manchmal stark und dann wieder leicht erhöhtes CRP hat auch nichts mit Rheuma zu tun. :rolleyes: Und dass mir Cortison hilft, läge daran, dass die Arthrosen aktiviert seien, bzw. die Sehnenansätze entzündet seien bei der Fibro. :p

    Bin mal gespannt, wie es bei dir weiter gehen wird.
     
  7. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    wie siehst du die aussage denn...

    liebe irmi?

    mir haben sie ja auch gesagt, das ich nur verschleiß hätte...aber wo der her kommt an der schulter, an den händen,im isg und an den knienk sprunggelenke...das konnte er mir nicht sagen.
    meinte nur, wenn ich abnehmen würde, wären die beschwerden auch weniger...aber komisch, als ich viel weniger gewogen habe, wurde es auch nicht besser sondern im laufe der zeit immer schlimmer und gottlob lauf ich noch nicht auf meinen händen oder schultern.....so ein unsinn..

    meine frage lautet nur:

    WIESO IST EIN RADIOLOGE NUR EIN RADIOLOGE??????*komisch*...wenn der doch rheuma diagnostizieren kann.dann könnte er ja beides machen ...*fg*.

    und deine hände brauch ich ja nu wirklich nicht zu erwähnen oder?*blödi*

    frage an alle: was kann man denn eindeutig auf den normalen röntgenbildern sehen? und welche bildgebenden maßnahmen sind für eine aussage besser?

    herzlichst eure
    liebi
     
  8. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    @ liebi

    bei mir hat der rheumadoc an den vorfüssen gelenknahe osteoporose feststellen können ( sah man als helle flecke). soll angeblich ein typisches zeichen bei der cp sein. ansonsten kann man im rö erst weiter fortgeschrittene veränderungen feststellen (nur am knöchernem skelett). um entzündlichen veränderungen auf die spur zu kommen, eignet sich mrt und u-schall, besser. hier können weichteile (z.b. bandscheiben, gelenksergüsse, sehnen,- usw) dargestellt werden. gelenke können aber auch punktiert werden. die gelenkflüssigkeit wird auf erreger und erhöhte blutbestandteile untersucht (z.b. leuco = entzündungswerte)