1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hundesteuer....

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von liebelein, 3. Juli 2004.

  1. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hallo ihr lieben hundefreunde,:)

    was ich durch zufall in erfahrung gebracht habe, möchte ich euch nicht vorenthalten.....;)

    Steuerbefreiung wird gewährt für
    • Hunde, die ausschließlich dem Schutz und der Hilfe Blinder, Tauber oder sonst hilfloser Personen (Schwerbehinderten- ausweis mit dem Merkmal „B“, „BL“, „aG“ oder „H“) dienen

    Steuermäßigung wird gewährt in folgender Höhe für
    • Hunde zur Bewachung von Gebäuden, welche von dem nächsten bewohnten Gebäude mehr als 200 Meter entfernt liegen 50 %
    • Hunde zur Bewachung von landwirtschaftlichen Anwesen, welche von dem nächsten im Zusammenhang bebauten Ortsteil mehr als 400 Meter entfernt liegen 75 %
    • Empfänger von Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem Bundessozialhilfegesetz und diesen einkommensmäßig gleich gestellten Personen 50 %
    Steuerermäßigung bzw. –befreiung gelten nicht für sog. Kampfhunde....

    hab dies beim stöbern auf einer stadtseite gefunden und direkt für meine mutter die steuerbefreiung für unsere jessie beim rathaus beantragt.
    einfach mit dem behindertausweis dorthin und auch wenn der hund auf einen anderen (z.b. dem ehepartner) angemeldet ist. einfach ummelden und steuern sparen.(dann wird nur noch die unterschrift des/der behinderten benötigt oder ein schriftstück.)

    hoffe, das es auch in jeder anderen stadt so üblich ist. aber fragen oder auf der jeweiligen homepage nachsehen lohnt sich immer....

    vielleicht kann ich so den ein oder anderen geldbeutel entlasten.würde mich sehr freuen.:)

    herzliche und tierische grüße

    liebi:D
     

    Anhänge:

  2. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    super liebi,

    das hätte ich ja auch mal längst schreiben können.

    wir zahlen nämlich keine Hundesteuer, da unsere Tochter 100 % und die Merkzeichen aG, B und H hat.

    Mein Mann hat das damals aber erst nach viel viel Nachfragen auf der Stadtverwaltung erfahren.


    Gruß


    Ulla
     

    Anhänge:

  3. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    da haste...

    wohl recht, bei der anmeldung fragt niemand danach (wieso eigentlich nicht;) ).
    und es steht ja nirgendwo explizid in den hinweisblättern vom versorgungsamt. wäre doch mal einen tipp wert, das die das dort aufnehmen,damit sich betroffene (sind ja doch nicht sooooo wenig) danach erkundigen können.

    aber wofür haben wir denn r-o! dort kann man solche tipps ja prima abgeben...in der hoffnung,das es genügend auch lesen und nicht irgendetwas denken...

    euch alles liebe

    liebi:)
    (die sich freut, wenn es mit unseren wünschen klappt, noch einen weiteren älteren hund aus dem tierheim zu uns zu nehmen....)
     
  4. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    schieb es nochmal hoch...

    für die neueren unter euch.

    vielleicht wißt ihr das ja auch noch nicht.

    liebi:)
     
  5. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    mal wieder hochschieb für die neuen unter uns....

    und noch eine weitere anmerkung....für ein auto hat man drei monate zeit sich umzumelden beim umzug...aber hunde müssen innerhalb zwei wochen nach umzug umgemeldet werden, um in den genuß der sofortigen "befreiung" zu kommen....*würg*...aber wieso sagt einem keiner das bei der ummeldung...unter dem motto: haben sie einen hund,dann denken sie an die schnelle ummeldung....aber so sind wir um vier monate besch....en worden! tja,die kassen sind halt leer....

    in diesem sinne

    liebi
     
  6. Elke41

    Elke41 Guest

    Wir haben leider keine Schutzhunde und sie können mir auch nichts im täglichen Leben abnehmmen.
    Das sollte erweitert werden, auf Steuerbefreiung für Schmusehunde von behinderten Menschen.
    Sie geben uns Kraft,Liebe und sind immer für uns da. Aber sowas wird ja nirgends anerkannt.[​IMG]
     
  7. carla

    carla LadyHarley

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marschacht
    muss mal schnell

    unsere in voller grösse vorstellen...........
     

    Anhänge:

  8. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ups.....

    hi elke,
    also unsere jessie ist auch kein "schutzhund" und trotzdem haben wir sie befreit bekommen. sprecht doch einfach mit dem behindertenausweis bei eurer hundesteuerstelle vor und laßt euch einfach befreien.....geht easy..jedenfalls bei uns...

    ich finde auch, das gerade diese "normalos" der hunde so unendlich wichtig sind....da hast du vollkommen recht...schau doch mal bei eurer stadt auf die homepage..oftmals findet man dort schon infos dazu.

    grüßle

    von einer nach dem hundespaziergang erschöpften

    liebi ;)
     
  9. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hallo carla...

    ist ein tolles tier....*wow*

    viel freude weiterhin mit ihr...

    liebi:)
     
  10. Elke41

    Elke41 Guest

    Carla,

    einen schönen Hund hast Du! :)
    Liebi,
    meinst Du das bringt was, ich hab nur 30% und gleichgestellt mit den 50 % wurde ich nicht.
     
  11. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    nee...

    das geht leider erst ab dem merkzeichen "aG"!

    na dann besser kein "aG" und dafür besser zurecht...wenn es dann so ist.

    alles gute

    liebi:)
     
  12. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    eine anmerkung noch für euch...

    wenn ihr in eine andere stadt umzieht müßt ihr den hund innerhalb von zwei wochen nach ummeldung in dem neuen ort auch anmelden, sonst gilt die "befreiung" erst ab dem folgemonat der anmeldung.(in unserem falle: umgezogen in 12.2004; angemeldet 3.5.05 und befreit erst ab 06.2005:mad: )

    wir wußten es nicht...(beim auto hat man ja bekanntlich 3 monate zeit und bei anmeldung in dem anderen ort hat man uns nicht drauf hingewiesen*sauerei*)...

    und nun müssen wir für 5 monate bezahlen...ist ungerecht...aber nicht zu ändern...selbst der bürgermeister, den ich angeschrieben habe, hat sich noch nicht einmal gemeldet.*böhzeronkel*

    so,jetzt aber genug...

    alles gute und viel freude mit euren gefährten wünscht

    liebi:)
     
  13. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Mh, kann ich auch einen genialen Therapiehund steuerbefreien lassen???

    Grüßle von
    Monsti mit Maxl (hier mit Bella von Pertels)
     

    Anhänge:

    • Maxl5.jpg
      Maxl5.jpg
      Dateigröße:
      170,9 KB
      Aufrufe:
      198
  14. Elke41

    Elke41 Guest

    Wenn man sehr nette aufmerksame Nachbarn hat, dann vergißt man auf keinen Fall so eine Anmeldung. Da kommt sogar die Polizei vorbei und man wird höflich daran erinnert, selbst wenn der Hund noch keine 3 Monate alt ist. :D

    So erlebt vor einigen Jahren.

    Was bedeutet denn "aG"?
    Grüße von Elke
     
  15. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    halllo elke41


    zu deine frage: aG bedeutet außergewöhnlich Gehbehindert, dies kann man je nach erkrankung beim versorgungsamt beantragen genauso wie die prozente.


    gruß

    elke (die namensvetterin)
     
  16. tabo40

    tabo40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Toll Danke

    Hallo Liebelein

    das war ja mal echt klasse das ich gestern diese Diskussion gefunden habe.
    Ich habe sofort bei unserem Amt nachgefragt und bekomme schon morgen einen neuen Hundesteuerbescheid.
    Ich bin auch komplett befreit.
    Herzlichen Dank für den Tip.

    @ elke
    aG bedeutet : außergewöhnlich Gehbehindert.

    Gruß Tabo40
     
  17. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hallöchen tabo40

    mensch da froi ich mich aber riesig....kannst ja das geld lieber "legger verschnabbulieren"*bg*...dann denkste mal an mich*lach*.

    was für einen hund hast du denn?

    lg
    liebi
     
  18. Annemarie

    Annemarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bornheim NRW
    Befreiung von Hundesteuer

    Hallo zusammen!
    Auch ich war gestern beim Amt mit meinem Schwerbehindertenausweis und habe einen Antrag auf Steuerbefreiung gestellt.Dem ist auch sofort stattgegeben worden.
    Ich habe 100% und die Merkzeichen G und B.
    Liebi dir noch einmal ein dickes Dankeschön und auch für deine liebe PN.
    Liebe Grüße
    Annemarie
     
  19. Elke41

    Elke41 Guest

    Da freu ich mich jetzt mal mit euch, aber nur das ihr wenigstens einen kleinen Vorteil habt, wegen dem schweren Behinderungsgrad.
    Ich glaube ihr würdet lieber bezahlen und ihr hättet dafür eure Gesundheit wieder.
    Bei mir wird das wohl nichts werden, ich hab nur 30 % und keine Gehbehinderung, obwohl ich oft genug nicht mehr richtig laufen kann.
    Keine Ahnung wie die das bewerten, wenn sie die Behinderungsgrade festlegen. [​IMG]
     
  20. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hier gibt es

    ja doch wieder neuere hundefans und darum einfach mal wieder hochschieb