1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hunde

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Rheumadings, 20. September 2010.

  1. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    ich weiß nicht, ob das thema hierhin gehört, aber ich find schon...
    mir helfen meine pflegehunde sehr. ich finde, dass das als "Hilfsmittel" durch geht.
    wenn ich mich schlecht bewegen kann und nicht genau weiß wie und was... mir hilft es sehr, dass die hunde mich fordern raus zu gehen, vorsichtig zu laufen..
    ich kann das nur empfehlen.
     
  2. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Das geht mir genau so.

    Ich habe zwei Hunde und ich muss mit ihnen raus gehen. Auch wenn es mir nicht gut geht.

    Mir helfen die beiden auch sehr.

    Erzähl doch mal ein bisschen über deine Pflegehunde. Wenn du magst, auch gerne per PN.

    Ganz liebe Grüße

    von
     
  3. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Ich bin auch absolut glücklich mit meiner Hündin!! Ich hab ihr beigebracht mir Sachen aufzuheben, wenn etwas runtergefallen ist, außerdem hilft sie dabei die Wäsche in die Maschine bzw. in die Körbe zu legen.
    Na klar wird manchmal damit geschlackert :D bevor sie es ablegt etc.

    Ich rede viel mit ihr, dadurch kennt sie auch eine Menge Dinge beim Namen und weiß wo sie sind. Sie ist jetzt schon 10 Jahre alt und hat selbst eine Arthrose :sniff: d.h. sie muß auch Tabletten nehmen. Körperlich können wir also nicht mehr die Supersprünge machen aber ich versuche sie weiterhin geistig zu fordern und das macht ihr auch Spaß.

    Sie ist kein Pflegehund im eigentlichen Sinne, halt ein Teil unserer Familie. Und wir helfen uns halt gegenseitig :D
     
  4. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    ich finde es gut, dass Du die Pflegehunde hast!

    Wir haben hier zwei Dobermänner, naja, zum Gassi gehen braucht man
    für die Muskelpakete Kraft, das darf Männe machen.
    Aber ansonsten werden sie ihrem Image als Schoss - und Sofahunde voll
    gerecht und ich wüsste nicht,was ich ohne die Zwei den ganzen Tag anfangen sollte.
    Vor allem - die Hunde sind sehr sensibel und merken ganz genau, wenns mir nicht so gut geht, da weichen sie mir kaum von der Seite.
    Ist halt toll, die Zwei sind irgendwie wie unsere Kinder - in kann mit ihnen reden, sie streicheln, kuscheln....
    Sie brauchen Futter, Pflege und auch spielen im Garten macht ihnen und mir viel Spass.

    Ohne Hunde könnte ich mir mein Leben nicht mehr vorstellen!

    Wenn man den ganzen Tag, wie ich, meist alleine Zuhause ist, ist es einfach schön, nicht alleine zu sein!

    lg Sieglinde
     
  5. <<<<<<<<luka

    <<<<<<<<luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Ja, wenn ich meinen Mini-Maltheser "Luka" nicht hätte würde ich im Leben viel verpassen. Er nimmt immer Rücksicht auf mich und hilft mir wo er nur kann. Wirklich ein halber Mensch, er versteht so vieles. Oft merkt er am Abend vorher schon wenn sich ein neuer Schub anbahnt. Ich kenne keine sensiblere Hunderasse. Er ist eigentlich ein Papa-Junge, aber wenn es mir nicht gut geht weicht er nicht von meiner Seite. Einen schönen Abend wünscht Euch Petra
     
  6. Doris Day

    Doris Day Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    saarland
    Hallo

    Hallo :dogrun:

    Wir haben zwei Hunde,
    die grosse ist ein mischling und 12Jahre,
    die kleine ist ein Pinscher ohne Papiere,und ist 9J
    mann hat den Hund einfach weg geschmiesen,
    nun sind sie bei uns, und sind so Treu und geben einem sehr viel,
    es sind brave und sehr treu,lieben auch Kinder
    Sie haben die Bekleidhunde Prüfung, So wir lieben sie über alles

    Lg
    Doris Day:dogrun:
     
  7. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    meine eine pflegehündin hab ich dreimal die woche und wir lieben uns seit dem ersten tag.sie ist setter/bernersennen-mischling und sehr hübsch. ausserdem ist sie sehr aufmerksam. guckt mich alle paar meter an ob alles okay ist und wir haben irgendwie ein sehr intensiven kontakt die ganze zeit über. sie wird jetzt zehn, aber sie denkt, dass sie erst ein jahr alt ist.. also sie spielt super gerne ball, stöckchen und am liebsten alles was nass und dreckig ist.. wenn sie in den see springt mit allen vieren von sich muss man einfach grinsen. ich liebe diesen hund wirklich und genieße es jedesmal. auch wenn das laufen weh tut bringt sie mich eigentlich jedesmal zum lächeln.

    der zweite ist ein kleiner shelty. ein kleiner feigling, aber ein ganz süßer. wenn er rennt sieht er aus wie ein kleiner fuchs und wir haben uns schnell aneinander gewöhnt und haben uns gerne. der kleine ist eher der sofa-knuddel-typ.

    die hunde sorgen dafür, dass ich raus komme und freude empfinde. auch der knuddel-kontakt tut mir gut.
    für mich sind die beiden die untimativen therapie-hunde. sie machen mich einfach wesentlich zufriedener, ausgeglichener und sowas. ich wüßte auch nicht wie ich ohne klar kommen sollte, weil die schmerzen ja doch manchmal dafür sorgen, dass man eher weniger gerne raus geht..
     
  8. Brundhilde

    Brundhilde Brundhilde

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    wir werden alt

    :(
    Mein Struppi wird im März 17, d.h. er hat so die typischen Alterserscheinungen: sieht fast nix mehr, hört sehr schlecht- aber Herz, Lunge und Nieren sind lt. Tierarzt noch wie bei einem jungen Hund.
    Was mir Sorgen macht: noch läuft er die drei Stockwerke in die Wohnung, langsam zwar- wir sind ja beide bissel gehbehindert, aber wir konnen fix und fertig oben an. Was, wenn er nicht mehr die Treppen hoch kommt und wir bis dahin noch keine Wohnung weiter unten gefunden habe. Ich kann beim besten Willen die knapp 12 kg nicht tragen- habe ja zu tun, dass ich selbst hochkomme.
    Mensch vor nicht mal zwei Jahren hatte ihn eine Wespe in die Pfote gestochen. Da hab ich ihn noch ohne mit der Wimper zu zucken bis nach Hause tragen können....
     
  9. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    aber schön, dass es so vielen so geht, dass die Hunde so gut tun ;)

    @brundhilde: könntest du dir so ne art kleinen bollerwagen besorgen mit gummireifen und den so die treppen "hochziehen" oder sowas? oder gibt es nette nachbarn, die helfen könnten?
    wünsche dir, dass es gar nicht so weit kommt und ihr beiden eure treppensteig-fähigkeit behalten könnt! *ganzdolldaumendrück*

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    #9 20. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2010
  10. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja............

    wenn ich meinen Oskar nicht hätte...........

    Da er ein Labrador-Schäferhund-Mix ist, fordert er recht viel. Er besteht auf seinen Gassi-Gang, egal wie es mir geht..........Wenn er könnte, würde er die Leine holen, mir vor die Füsse fallen lassen......Er beschränkt sich allerdings dadrauf mich eindringlich an zu gucken. So nach dem Motto: Wie wärs mal wieder??????????? Genauso verhält es sich mit dem Fressen. Dieser Hund muss eine innere Uhr haben!!!!!!!!!!

    Also muss Frauchen hoch vom Sofa und mit ihm gehen. Es tut mir aber sehr sehr gut, wenn ich dann erstmal in Gang gekommen bin. Auch wenn es langsam geht, bleibt er meistens in meiner Nähe........Es sei denn, er trifft einen Kumpel, dann ist Frauchen abgemeldet und ich kann mir die Seele aus dem Leib brüllen.......:D:D Dann hört er nicht auf erste Wort, aber auch nicht aufs Dritte..............

    Mittlerweile ist er schon 9,5 Jahre alt und er wird langsam ruhiger.......So wie Frauchen auch:p:p

    Ob ich nach Oskar noch mal wieder einen Hund anschaffe, weiss ich noch nicht.........Ob ich es einem jungen Hund antun soll, mit mir durch den Wald zu schleichen??????? Mal sehen.....Ich hoffe jedoch, dass Oskar noch gaaaanz lange mit mir seine Runden dreht!!!!!!!!

    Allen viel Spass mit den Hunden!!

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  11. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben auch eine ganz ganz süße Maus!!! Vanja heißt sie und ist ein Zwergpudel. Ideal für Allergiker, da sie nicht haaren, da sie kein Fell sondern eine Wolle haben. Sie wird am 16. Dezember schon 10 Jahre alt. Wir haben sie mit 8 Wochen bekommen. Ich hab ihr von Anfang an Kunststücke beigebracht. Tot, Rolle, beide Pfoten gleichzeitig geben und sowas alles halt :D. Nur durch einen Reifen wollte sie nie Springen, dass hab ich dann auch gelassen. Sie ist einfach nur ein Traumhund und man mag sich garnicht vorstellen, wenn sie mal nicht mehr sein sollte. Sie ist leider erblindet (grauer Star). Lief eine Zeitlang immer gegen eine Tür oder Wand. Das arme Tier! Aber mitlerweile hat sie sich damit gut abgefunden und oft merkt man garnicht, dass sie blind ist. Sie ist einfach ein Schatz und sie gibt einen soviel Wärme! Das baut total auf wenn man schlecht zugange ist. Durch meinen umzug nach Stuttgart sehe ich sie leider nur noch wenn ich mal in Cux zu besuch bin. Im Oktober gehts 1 Woche hin.

    Anbei ein Foto von ihr. Den grauen Zwergpudel daneben habe ich von einem Freund als Abschiedsgeschenk bekommen als ich nach Stuttgart gezogen bin, damit ich hier auch einen Pudel habe :D

    Meiner Meinung nach sind Pudel die liebsten treuesten Hunde die es gibt. Wenn ein Hund, dann nur noch ein Pudel!
     

    Anhänge:

    #11 21. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2010
  12. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo,
    meinen Hund Perdido habe ich jetzt schon über 1 Jahr. Er ist ein Podenco-Windhundmischling und etwa 2 Jahre alt. Sein Alter können wir nicht so genau sagen, weil in seinem Pass ein falsches Geburtsdatum stand.
    Bei mir ist es wie bei den anderen auch, der Hund gibt mir so viel und tut mir unheimlich gut. Wenn er nicht da währe, würde ich auch nicht sooft rausgehen. Durch die viele Bewegung habe ich schon 10 Kg abgenommen.
    Ich kann mir ein Leben ohne ihn garnicht mehr vorstellen.

    Lg. Adolina:a_smil08:
     
  13. bobbi96

    bobbi96 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ach liebe Rheumis,

    musste gerade beim Lesen ein paar Tränchen wegwischen. Mein Hund ist vor einem Jahr im Alter von 12 Jahren ganz plötzlich an einer Embolie gestroben. Schluck, schnief. Er hat mir auch über meine schweren Momente hinweggeholfen, wenn wir innigst gekuschelt haben. Er fehlt doch immer wieder aufs neue, auch meinem Göga.
    Es ist trotzdem schön, Eure Geschichten und Erlebnisse zu lesen.

    Einen schönen hundefreundlichen Tag, und jedem Hund einen dicken, fetten Kuss auf mitten auf die nasse Nase.

    Alles Gute - Ute
     
  14. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    das tut mir leid bobbi...

    ich hatte heute einen herrlichen spaziergang mit meiner süssen dame. endlich mal wieder sonne statt regen und irgendwie haben wir uns von dem zeitpunkt an dem ich sie abgeholt hab, heute superinnig geliebt. gespielt und gefreut zusammen!
     
  15. Evalena

    Evalena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    hab auch nen Hund

    Da kann ich Euch nur zustimmen. Meine Hündin bringt mich auch dann zum Lachen, wenn mir eigentlich gar nicht danach ist. Tja, und laufen muss man eben auch.

    Liebe Grüße
    Eva
     

    Anhänge:

  16. Jeanie

    Jeanie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen/bei Wolfenbüttel
    Hallöle!

    Auch ich gehöre zu den Hundemenschen! Jeanie ist ein Schäferhund/Sheltie Mischling . Mir geht es wie vielen von euch,man "muß" raus! Nach der Morgenrunde bin ich immer froh einen Hund zu haben! Würde sonst warscheinlich immer mehr "einrosten" !;) Auch wenns oft schwer fällt,ist doch immer ein Antrieb wenn der Hund glücklich um einen rumspringt! Außerdem lernt man mit Hund immer neue (Hunde-)Menschen kennen!
    Wünsche euch noch einen schönen Abend!:dogrun:
     
  17. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo,

    habe eine katalonische hütehündin (gos d atura) für mich ist sie physiotherapeut,psychotherapeut,motivator,treue begleiterin,zuhörerin (ohne wiederworte:D) ,quell der freude,etc.

    immer wenn ich sie ansehe muß ich lächeln................punkt um...........
    ich liebe dieses vieh:D und sie ist schon 10 jahre alt !!! mag,will und kann mir eine zeit ohne sie gar nicht vorstellen.

    sie heißt momo ....................................und kann aber auch ganz schön anstrengend sein.................besonders die zeiten wo bei mir gar nix mehr geht sind für uns sehr belastend...............

    da muß mein gölege als gassi-geher herhalten:)

    lg katjes
     
  18. conny66

    conny66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Taunus
    Hallo,
    unser Hund heißt Maya und ist ein Neufundländer.
    Es tut einfach gut, sie um sich zu haben. Sie ist jetzt 7 1/2 Jahre und wir haben sie bekommen, da war sie schon 5. Sie sollte getötet werden, weil das Ehepaar, dass sie vorher hatte, sich getrennt hat und keiner wollte sie haben. Kann ich gar nicht verstehen, denn sie ist so eine Liebe. Sie kam einen Tag vor dem ersten Geburtstag meiner Tochter zu uns und es war, als wäre sie nie woanders gewesen, selbst, als wir am nächsten Tag das Haus voll Gäste hatten. Und meine Tochter und Maya sind auch ein unzertrennliches Gespann.
    Liebe Grüße
    Conny
     

    Anhänge:

  19. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    wow, so viele schöne geschichten!
    ein neufundländer! die sind sooo toll. und sheltie/schäferhund klingt auch voll toll.

    @katjes: genau das was du erzählst, das geht mir ganz genauso. therapie auf allen ebenen und freude... alles passt, hätte ich genauso schreiben können (sogar, dass meine hündin 10 wird).

    ich finde all eure hundegeschichten total toll. so liebevoll und so voller motivation. einfach super! :top:
     
  20. pat_blue

    pat_blue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Hunde = Therapeuten

    Mir gehts gleich wie Euch!!

    Hätte ich meine Hündin nicht, hätte ich während des ersten Jahres das Haus nur verlassen, um zur Arbeit zu gehen.
    Jetzt muss ich raus und das laufen tut auch gut. Darf unterwegs nur nicht stehen bleiben, sonst komm ich nur schmerzhaft wieder in Gang. Wenn ich mich nach den Spaziergängen hinsetzte, komm ich auch nur schwer wieder hoch, bin dann richtig eingerastet. Aber man gewöhnt sich ja an alles.
    Wenns mir mal nicht gut geht, kommt meine Schmusebacke und tröstet mich. Bin froh, dass ich sie habe!

    Sie ist eine 4jährige Dogo Argentino Hündin namens Belle. Ein Kampfschmuser! :a_smil08:
     

    Anhänge: