Humira

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von Pia, 1. Mai 2008.

  1. Gabi Kemnitz

    Gabi Kemnitz Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Hallo,

    ich sprotze nächste Woche die 30. Humira. Da ich ungefähr 1,5 Stunden später sehr sehr müde werde und mich kaum noch auf den Beinen halten kann, spritze ich abends gegen 22.00 Uhr und ich spritze Donnerstag abends. Alle 14 Tage arbeite ich dann Freitags nicht (wären sowieso nur ca. 4 Std.) und mein Chef ist damit einverstanden und so schlage ich bis ca. 10.00 - 10.30 Uhr aus und es geht so ganz gut. MTX musste ich wegen allergischer Reaktionen absetze, Arava wirkte nach einem Jahr nicht mehr, Sulfasalazin machte extrem hohen Blutdruck und Kopfschmerzen wie Migräne; da ist diese etwa 15-stündige extreme Müdigkeit und ganz leichte Übelkeit wirklich Kleinkram.
    Zusätzlich nehme ich täglich 5 mg Decortin und bei Bedarf Celebrex. Wenn das in Schubphasen, die aber nicht mehr so heftig sind wie vorher, nicht reicht noch Metamizol bis zu 3 x 30 Tropfen.
    Man muss sich halt im Klaren darüber sein, dass man auch durch Humira nicht gesund wird, aber wessen Organismus darauf anspricht, erhält schon ein ordentliches Maß Lebensqualität zurück.
    Die ersten sieben Monate dieses Jahres sind schon fast rum und ich hatte nur zwei wirklich schlimme Monate, alles andere sind nur 2 - 3 Tage Schübchen und damit komme ich überwiegend gut zurecht.

    LG
    Gabi (bibi ro-lerin seit 2003)
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    1
    hallo pia,

    ich nehme das mtx aus dem kühlschrank, behalte es zwischen den händen bis es körperwarm ist. dann warte ich bis der alkohol vom tupfer auf der haut ganz getrocken ist und injiziere das serum ganz langsam in den bauch (kann schon mal 2 min. dauern :))- und es brennt nichts...

    falls der alkohol nicht ganz getrocknet ist, kommt ein wenig davon durch den stich unter die haut, dass brennt auch....

    gutes gelingen!
     
  3. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    16.197
    Zustimmungen:
    15.320
    Ort:
    in den bergen
    hallo pia,
    versuch mal in den bauch zu spritzen,ich finde da tut es nicht so weh!
    liebe grüße
    katjes

    ps:sonst hast du meiner meinung nach alles richtig gemacht:top:
     
  4. Pia

    Pia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Humir

    Hallo,
    danke für eure Tipps.
    Leider kann ich mich nicht in den Bauch spritzen lassen, da ich vor zwei Jahren einen schlimmen Grillunfall hatte.
    Mein Bauch besteht aus Narben und transplantierter Spalthaut.
    Mir bleiben nur die Oberschenkel.
    Vielleicht muss mein Freund noch langsamer Spritzen.
    Lg an alle
    Pia
     
  5. Pia

    Pia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Hallo,
    das hört sich ja wirklich nicht gut an, :mad:
    Hätte ich mir wohl doch was anderes raussuchen sollen. Aber die anderen Reha-Kliniken waren so weit weg.
    Naja ich lass mich überraschen, ansonsten melde ich beim deutschen Rentenbund, dass die mich abholen....grins
    Ich werde dann berichten......
    Wie ist das eigentlich muss ich meine Humiraspritze mitnehmen oder bestellen die die auch da?
    Lg Pia
     
  6. tommy79

    tommy79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süd-Thüringen
    Hallo Pia,

    wenn es immer noch so ist wie es zu meiner Zeit war, dann wäre es besser gewesen ne andere rauszusuchen. Danach zugehen wie weit was entfernt ist nicht unbedingt ein gutes Entscheidungs Kriterium.

    Was Deine Frage mit den Humira angeht nimm es lieber mit, damit vermeidest Du schon in vornherein bissel stress.

    Falls Dir irgendeine Anwendung nicht so bekommt oder Du eine andere haben willst immer mit den Ärzten reden, mit ein selbstbewussten und nachhaltigen auftreten kommt man da auch schon bissel weiter. Noch ein Tipp wenn Du kannst nimm dein Auto mit, die Klinik liegt zwar schön im Wald aber auch sehr abgelegen.

    Ich wünsch Dir auf jeden fall ne schöne Zeit und das Du viele nette Leute triffst mit denen Du auch mal was außerhalb der Reha unternehmen kannst.

    LG Thomas
     
  7. Pia

    Pia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Hallo Thomas,
    ich habe auch wegen meiner kleinen Tochter, dass nächste rausgesucht.
    Meine kleine hat durch meinen schweren Unfall, Verlustängste.
    Sie soll mich dann wenigstens an den Wochenenden besuchen können.
    Danke für den Tipp.
    Zur Zeit kann ich kein Auto fahren, wegen meiner schlimmen Schmerzen im rechten Fuss und meiner Krämpfe in den Zehen. Mein Freund bringt mich dahin.
    Mit den Anwendungen muss ich sehen, was für mich am besten ist.
    Ich bin nicht mehr so stark wie früher, mein Rheuma und die Schmerzen bingen mich oft in eine Depressive Phase...
    Was hattest du so für Anwendungen?
    Lg Pia
     
  8. tommy79

    tommy79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süd-Thüringen
    Hallo Pia,

    glaub ich hatte Krankengymnastik, Wassergymnastik, Moorbad, Fahrrad, Schwimmen, Gerätetraining und noch so ne art Massage.

    Das mit dem Autofahren kenne ich auch nur zu gut, ich lass mich in der Uni Klinik behandeln muss da auch alle 3 Monate 300 km fahren. Mir kraute es jedes mal davor.
    Die Depressive Phasen haben wahrscheinlich viele, gerade wenn die schmerzen mal wieder einen in dem was man machen will stark einschränken, ging mir letzten Winter auch so.

    Noch ein Tipp zu Blankenburg: nimm dir einen Kasten Wasser mit, da brauchst Du dir es dort keinen kaufen.

    Liebe Grüße Thomas
     
  9. Pia

    Pia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Ausschlag durch Humira???

    Habe seit vier Tagen Ausschlag, kann das durch Humira sein???
    Der Ausschlag fing an den Händen an und zieht sich über den ganzen Körper(kleine Bläschen und wenn die Aufgehen kommt eine helle Flüssigkeit raus und es juckt auch).
    Hat jemand von euch auch die Erfahrungen gemacht.
    Gehe natürlich auch noch zum Hautarzt....
    Pia
     
  10. Pia

    Pia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Hallo Thomas,
    danke für die Tipps, Wasser nehme ich mir mit. Mal sehen was ich dann so für Anwendungen bekomme.
    Termin habe ich immer noch nicht und ich werde dann berichten wie es in der Teufelbad-Klinik war.
    Lg Pia :a_smil08:
     
  11. tommy79

    tommy79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süd-Thüringen
    Ausschlag durch Humira

    Hallo Pia,

    hab mal einen blick in den Beipackzettel geworfen dein Ausschlag kann durch aus von Humira kommen.

    Zitat:

    „Benachrichtigen Sie bitte unverzüglich Ihren Arzt, wenn Sie eines der Folgensen Anzeichen bemerken:

    - Starke Hautausschlag, Nesselsucht oder andere Anzeichen ein allergischen Reaktion …“

    „Gelegentlich

    - Hautveränderungen (wie Schuppenflechte, Ekzeme oder Infektionen), juckender Hautausschlag, verzögerte Wundheilung, Haarausfall
    ….“

    Wenn Du willst kann ich Dir den Beipackzettel auch einscannen und schicken.

    LG Thomas
     
  12. Pia

    Pia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Ausschlag durch Humira???

    Hallo Thomas,
    habe auch in den Beipackzettel gesehen, da steht das ja drin mit dem Hautausschlag.
    Habe aber auch andere Medikamente genommen, für mein piepen im Ohr Gingium, ASS (Kopfschmerzen) da steht auch so was drin, dass man da Hautausschlag bekommen kann.
    Am Donnerstag müsste ich mich ja wieder Spritzen lassen, weiß nur nicht ob ich erstmal pausieren soll, wegen dem Ausschlag. Gehe am Montag zum Hautarzt, vielleicht weiß der mehr. Eine Vertretungsärztin (Allgemeinärztin) hat sich das heute angesehen, die konnte mir auch nicht mehr sagen.
    Meine Rheumatologin ist mal wieder im Urlaub und keine Vertretung. Ich wollte sie fragen, ob ich erst mal aussetzen soll.
    Lg Pia
     
  13. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Hallo allerseits,

    ich spritze mir Humira mittlerweile seit knapp drei Jahren, meine Tips zur Injektion:

    1.) Die Spritze so rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen, daß sie Raumtemperatur hat - das ist für mich am angenehmsten.
    2.) Langsam spritzen - sobald es zu "bitzeln" anfängt: kleine Pause, dann langsam weitermachen. Es steht nirgendwo, daß der Inhalt der Spritze in 3 Sekunden im Körper verschwunden sein muß :)
    3.) Am besten in eine Stelle injizieren, in der viel "Unterbau" vorhanden ist (ich weiß, es wird niemand zugeben, daß sich unter der Haut ggf. Fett befinden könnte, aber man weiß ja nie :) )

    Liebe Grüße Robert
     
  14. tommy79

    tommy79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süd-Thüringen
    Hallo Pia,

    wenn dein Hautarzt dir nicht weiter helfen kann. Gibt es doch bestimmt in einer Stadt wie Lübbecke zur Not noch weiter Rheumatologen wo du vielleicht als Notfall auftauchen kannst.

    Aber mal ein Tipp für die Zukunft ich habe mir von jeder wichtigen Fachrichtung einen zweiten Arzt gesucht der sich mit der Materie auskennt, falls mal wieder einer nicht zu erreichen sein sollte.
    Wünsch Dir auf jeden fall das dein Ausschlag ballt wieder weg ist.

    LG Thomas
     
  15. Pia

    Pia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Hallo Thomas

    Mein Hautarzt hat am Montag Dyshidrotisches Ekzem festgestellt.
    Habe zwei Salben bekommen. Eine für die Hände (Kortison) und eine angefertigte (Namen kann ich nicht lesen) für den Rest des Körpers.
    Habe fleißig eingecremt und noch keine Verbesserung bemerkt.
    Es sind ja auch erst 3 Tage wo ich das Zeug schmiere.
    Mein Hautarzt möchte das auch erstmal auf ne sanfte Art behandeln.
    Meine Rheumaärztin, die ich dann am Montag auch erreicht habe, meinte ich sollte gleich ein Antibiotikum nehmen.
    Daraufhin rief ich noch einmal den Hautarzt an und meinte wir probieren es erstmal so.
    Ich finde das schrecklich, der eine sagt das der das.
    Lg Pia :smheart:
     
  16. Pia

    Pia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Dyshidrotisches Ekzem

    Hallo,
    wer hat Erfahrung mit dem Dyshidrotisches Ekzem in Verbindung (oder nicht in Verbindung) mit Rheuma.
    Lg Pia
     
  17. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    1
    hallo pia,

    für den auslöser des dyshidrotisches ekzems gibt es mehrere ursachen.

    sie kann auch im rahmen einer neurodermitis (atopischem ekzem) auftreten.

    wenn du mehrere offene stellen hast, würde ich den rat des rheumatologen beherzigen, und mit einem ab beginnen. du solltest nicht vergessen, dass humira deine abwehrkräfte schwächt und sich auf die offenen stellen eine bakterielle infektion aufpfropfen kann...(die cortisonsalbe begünstigt dies übrigens auch...)

    hier kannst du darüber nachlesen:

    Dyshidrotisches Ekzem
     
  18. Pia

    Pia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Guten Morgen,
    war gestern nochmal beim Hautarzt. Er hat mir gestern eine Gewebeprobe abgenommen. Ende nächste Woche erhalte ich dann die Diagnose.
    Muss jetzt Kortison nehmen heute nochmal 20 mg und dann drei Tage 10 mg. Montag muss ich nochmal zur Kontrolle.
     
  19. Venus

    Venus Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pia und Elfi,
    also,mir hatte man beim Rheumadoc gleich gezeigt wie ich mit Humira um zu gehen habe.Nächste Woche spritze ich mich zum 4 mal selber.Habe keine Probleme.Als man mir es zeigte hatte es auch ein wenig bei mir gebrand und Schwindelig war es mir auch danach.Ich gebe mir die Spritze Abends bevor ich ins Bett gehe das gleiche mache ich auch mit MTX .So verschlafe ich die Neben wirkungen.:top:
    Also liebe Pia ich kann es garnicht verstehen warum deine Ärztin oder jemand anderes dich Spritzen muss!!! Es geht wirklich ganz einfach.
    Wünsche dir, Euch ganz viel Mut :D
    LG Venus
     
  20. Pia

    Pia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Hallo Venus,
    es ist richtig das sich hier alle oder fast alle selber spritzen, aber es gibt auch Menschen die sich nicht selber spritzen können und ich gehöre nun mal dazu.
    Bin meinen Freund sehr dankbar, dass er das übernimmt, ich habe nämlich tierische Angst vor Spritzen.
    Meine Ärztin wollte nicht das mein Freund mich spritzt, daraufhin kam eine Krankenschwester von der Firma Abbott und mein Freund wurde von ihr eingewiesen.
    Welch ein Glück, keine lange Wartezeiten mehr in der Arztpraxis.
    Pia
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden