1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

humira wer hat erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von rainerdu, 12. November 2006.

  1. rainerdu

    rainerdu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    kärnten
    Hallo , ich bin neu,komme aus kärnten u.leide an morbus bechterew mit ständigen starken schmerzen. habe jetzt HUMIRA verschrieben. wer hat ehrfahrungen bez. nebenwikungen etc...?
    wielange sollte man diese theraphie machen.. dass man eine besserung merkt und zahlt die kasse , da es angeblich enorm teuer istweiss jemand wieviel eine spritze kostet?
    liebe grüsse
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo rainerdu,

    herzlich willkommen im forum :) .

    in der liste im anhang habe ich alles wichtige über humira zusammengefasst.

    die gesetzliche kk übernimmt die kosten von humira, wenn du vorher schon mindestens eine andere basismedikation versucht hast (z.b. mtx).

    die kosten belaufen sich in österreich um 1802,60 € (lt. austria ärztecodex) pro monatspackung (= 2 fertigspritzen)

    bei mir ist schon nach der 2. injektion eine besserung in den gelenken und den blutwerten eingetreten- ich habe chron. polyarthritis.
     

    Anhänge:

  3. rainerdu

    rainerdu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    kärnten
    hallo lilly
    danke für deine tipps vor allem über deinen ausführlichen anhang.wünsche dir von dieser stelle alles gute
    liebe grüsse
     
  4. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Humira

    Hallo,

    ich ( Bechterewler) habe meine erste Humiraspritze vor kurzem gehabt.
    Trotz Versteifungen bin ich am Morgen danach mit großem Schrecken auf dem Bauch erwacht und dachte du kommst in 100 Jahren nicht allein wieder auf den Rücken.

    :D Pustekuchen :D

    Nach über 10 Jahren Rückenlage kann ich wieder auf dem Bauch liegen *freu*

    Was mich jetzt ärgert ist Muskelkater von den seit Jahren nicht mehr gebrauchten Muskelgruppen :p .

    Ich kann die HWS fast 25° drehen, zuvor waren es 5°. Ich krieg das Kinn wieder auf die Brust und der Kopf/Wand-Abstand ist nur noch 3 cm statt 12. *tanzaufdemTisch*

    Ich kann es noch nicht recht glauben, daß das alles wahr ist.

    Kira
     
  5. Pitschi

    Pitschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    thüringen
    freu mich sooo

    :)Hallo süsse, das freut mich aber zu lesen. Ich wünsche dir das es so bleibt und du dich wieder besser fühlst. Liebe Grüsse Steffi:)