1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira Wechselwirkung mit anderen Medis, ich bin überfordert

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Steffi.B, 2. Juni 2009.

  1. Steffi.B

    Steffi.B Stehaufmännchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Greifswald/Meck/Pom
    Hallo,
    ich hab da mal ne Frage. Mein lieber Göga hat sich zu seinen schon bestehenden Krankheiten nun auch noch nen Herzinfarkt angelacht und bekommt jetzt einen ganzen Haufen Medikamente. Gleichzeitig ist die Rheumatologin gerade dabei zu Testen, ob er auf Humira eingestellt werden kann. Ich bin im Moment mit all den medis und fürchterlichen Beipackzetteln und Wechselwirkungen usw. völlig überfordert. Hat einer Erfahrungen mit Beta Blockern, Blutverdünnern, Blutdrucksenkern, Insulin UND Humira?
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Steffi,
    ich kann verstehen, dass Du bei den Beipackzetteln unsicher bist. Ich stand auch schon ratlos vor der "halben Apotheke", die mein Göga nach Herz- und Hirninfakt bekomen hat.
    Ich habe einen sehr netten Apotheker, der hat die Medis in seinen Computer eingetippt und nach Gegenanzeigen gesucht. Er hat tatsächlich ein Medi herausgefiltert, das nicht kompatiebel war. Der Kardiologe hat das sofort durch ein anderes ersetzt.

    Vielleicht hast Du ja auch einen netten Apotheker, der Dir da weiterhelfen kann.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  3. just me

    just me Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    moin, moin

    guten Morgen Steffi,

    kann mir gut vorstellen, daß Du geängstigt bist durch die Beipackzettel
    und Dir Sorgen machst,
    aber es ist wirklich so,
    da kann Dir nur ein guter Apotheker helfen. War bei uns auch so,
    mein Partner hat zusätzlich zu seiner cp auch noch einen Pontsinfakt bekommen und die Beipacks hatten mich auch sehr geängstigt.
    Also: macht die auf den Weg zu dem Apotheker Deines Vertrauens........
    hilft letztendlich Deinem Göga aber auch Dir
    denn Du fühlst Dich dann einfach sicherer und wohler.

    LG
    just me
     
  4. just me

    just me Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    moin, moin nochmal, Steffi

    ...habe da noch eine Frage,
    wielange verwendet Dein Göga schon Humira?
    kommt er da gut mit klar?
    ich merke immer bei meinem Partner, daß der smile: day after
    immer sehr schwer für ihn ist. Er ist dann immer sehr müde und
    "bekommt die Kurve nicht"
    ist das bei Deinem Göga auch so?

    LG
    just me
     
  5. Steffi.B

    Steffi.B Stehaufmännchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Greifswald/Meck/Pom
    hallo just me,
    mein Herzblatt soll das Medikament jetzt erst bekommen, vielleich zäum ich ja gerade das Pferd von hinten auf. Der Herzinfarkt ist gerade zwei Monate her und die Medis sind für ihn auch alle koplett neu und die Rheumaärztin war gerade dabei ihn für Humira vorzubereite, sprich Tuberkulintest wurde gerade gemacht. In Angriff hatte sie das kurz vor dem Herzinfar
    kt genaommen, aber das hat uns um zwei Monate ausgebremst. Jetzt macht sie an der Stelle weiter, wo sie aufgehört hatte und eigentlich bin ich ein bischen sauer. Der Tuberkulintest wurde am vorigen Donnerstag gemacht. Nachdem sie die Spritze rausgezogen hat, meinte sie, dass man nach 72 Stunden kontrollieren muß. Super Sache, nach 72 Stunden war Sonntag und Montag war Pfingsten. Toll und an seinem Arm ist ein Fleck so groß wie ein Teller. Und nun hab ich nicht so richtig Vertrauen, ob und wie das mit dem Huimira jetzt wird.....hmmm aber vielleicht sollten wir uns ja freuen, wenn das mit diesem Medikament klappt und lieber den Kardiologen nach Alternativen fragen...
    Aber danke für den Tipp mit der Apotheke. Manchmal kommt man nicht auf die einfachsten Sachen, meine Freundin hat eine:top:
    Ach menno, zur Zeit ist aber auch wieder mal Chaos angesagt bei uns....:sniff: