1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira spritzen trotz Erkältung?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Siggy, 2. Januar 2010.

  1. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    ich bräuchte mal bitte einen Rat von Euch!

    Ich hab jetzt 2x Humira im Abstand von 14 Tagen gespritzt.
    Morgen ist die nächste Spritze fällig.
    Ich stecke seit über 1 Woche in einem scheusslichen Schub,
    jetzt hab ich allerdings seit heute Nacht Halsschmerzen und Husten.
    Auch heftig Kopfweh und Gliederschmerzen.

    Was soll ich nur tun? Kann ich Humira morgen trotzdem spritzen?

    Was würdet ihr machen?
    Ich krieg schon fast die Krise vor lauter Schmerzen,hab aber Bedenken,
    wenn ich Humira spritze,dass der Infekt noch schlimmer wird und was dann?

    Natürlich ist mal wieder Wochenende und der HA,der Notdienst dieses
    WE hat ist ein Schnarchzapfen und hat null Ahnung von Humira & Co.

    Ich wäre Euch sehr für Euren Rat dankbar!

    lg Sieglinde
     
  2. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Siggy,

    niemals Humira bei Atemwegsinfekten spritzen. Das Risiko einer Lungenentzündung ist zu groß. Du mußt ja keine volle Woche verschieben... korrekt, wie Melanie sagte, es muss völlig abgeklungen sein.

    Da die meisten unbetroffenen Docs keine ausreichende Info geben können gibts bei Abbot eine Hotline, naja Lauwarmline ;), aber die antworten schnell und beruhigend. Schau mal auf deren Seite nach.

    Gute Besserung
    Kira
     
    #2 2. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2010
  3. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Nein, warten bis der Infekt komplett abgeklungen ist. Ich hatte das auch letztens. Habe dann 3 Wochen pausiert. Aber die Bronchties war auch verdammt hartnäckig, bis die wieder weg war. Mußte auch Antibiotika und Asthma Spray nehmen
     
  4. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    danke für Eure Antworten.
    Meinen Bronchien gehts momentan noch gut,bei mir hat es sich
    auf den Kehlkopf gelegt,was auch nicht besonders toll ist. Und die
    Nase läuft,der Verbrauch an Taschentüchern ist riesig,da der Rest
    der Familie auch mitmacht:D
    Ich werde heute nicht spritzen und die nächsten Tage mal abwarten,
    ich denke auch,es ist besser so.

    lg Sieglinde
     
  5. Luxus68

    Luxus68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    *hochschieb*

    Kurze Frage:

    Ich müsste morgen Humira spritzen und habe jetzt seit 2 Tagen etwas Schnupfen. Kein Halsweh, keinen Husten - nur Schnupfen.

    Spritzt ihr bei so etwas oder wartet ihr lieber ab?

    Ich fühl mich nämlich auch in keinster Weise krank (also kränker als sonst ;)), es läuft halt nur die Nase...

    Allerdings, wenn ich wg. jedem kleinen Schnupfen Pause machen würde, käme ich ja nie zum Spritzen, da der bei mir manchmal seeeeeht hartnäckig ist.

    Also, wie haltet ihr das?!
     
  6. wautzi008

    wautzi008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,


    kann mir jemand sagen, was Abbott ist.

    Danke.

    lg. elke
     
  7. Luxus68

    Luxus68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Das ist der Hersteller und die haben ein super funktionierendes Service-Team!
     
  8. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    so was beantwortet Abbott nicht. Ich hatte damals einen Atemwegsinfekt und habe dort gefragt. Sie dürfen medizinische Fragen nicht beantworten. Man wird an den Arzt verwiesen.

    Aber wenn es, wie du sagst, nur ein leichter Schnupfen ist, kannst du spritzen. Besser voher nochmal kurz beim Rheumatologen rückversichern. Dann steht auf der richtigen Seite.

    Alles Gute
     
  9. Luxus68

    Luxus68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Kann ich so bestätigen! Aber für alles andere sind sie top :top:

    Ja, dann werde ich vielleicht mal kurz durchklingeln und dann spritzen. Mal sehen.

    Hab halt auch keine Lust wg. diesem bissi Schnupfen aus dem Rythmus zu kommen... :rolleyes:
     
  10. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    also,ich musste pausieren,da ich dann doch Antibiotika brauchte.
    Allerdings hab ich dann nach dem Antib. trotz noch leichtem Schnupfen
    gespritzt. So hats mir mein Rheumatologe geraten.
    Man soll nur aufpassen,wenn man starke Infekte,insbesondere mit
    starker Bronchitis hat. Da muss man pausieren.

    lg Sieglinde