1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira-Pen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von swizzli, 28. August 2008.

  1. swizzli

    swizzli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    wollte mal fragen, ob jemand Erfahrung hat mit dem Humira-Pen?
    War gestern beim Arzt, hat mir das erste Mal Humira spritzen wollen, mit diesem Pen. Hat ihn auf meinen Bauch gehalten, hab ganz dumpf was gespürt (kaum merklich), er meinte, das sei gut so.... wir haben etwas gewartet, bis das Serum "läuft" und dann hat es mir plötzlich einen unheimlichen Stich gegeben, war echt kaum zum aushalten, und der blieb eine ganze Weile.... als der Arzt den Pen wegnahm, lief das ganze Serum über meinen Bauch. Super! Hat irgendwie nicht funktioniert, aber warum hat's mir dann so höllisch weh getan??? Dummerweise hatte der Arzt keinen 2. Pen und die Übung konnte abgebrochen werden. Er hat nun neue Ware bestellt und event. kann ich morgen nochmal antraben. Was lief da falsch? Geht es mit den "normalen" Spritzen besser?
    Liebe Grüsse, swizzli:confused:
     
  2. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Huhu Swizzli...
    ich benutze den Pen nicht und wollte das auch nicht, weil ich mit den Spritzen die Geschwindigkeit besser kontrollieren kann. Bei mir brennt Humira immer sehr, deshalb mache ich es lieber selber und kann während des Spritzens auch mal ne Pause einlegen.
    Was also beim Pen schiefgelaufen ist kann ich dir leider nicht sagen.

    Hier war der Pen aber schon öfter Thema. Wenn du unter der Suchfunktion "Humira Pen" eingibtst, findest du einiges.

    z.b. http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=31319&highlight=humira+pen

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=28577&highlight=humira+pen

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=27633&highlight=humira+pen

    Liebe Grüße und alles Gute von Julia

     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo swizzli,

    könnte es sich um dieses problem handeln?

    Achtung: Mögliche Funktionsstörung beim HUMIRA-Pen!

    Uns sind drei Fälle bekannt geworden, bei denen es beim HUMIRA-Pen zu einer Funktionsstörung gekommen ist. Dabei wurde beim Abziehen der Schutzkappe die Abdeckung der Nadel nicht mitgenommen, so daß es beim Auslösen des Injektionsmechanismus nicht zu einer Injektion kam. Eine detaillierte Beschreibung des Problems in diesem Beitrag, außerdem Hinweise, wie man die Störung erkennen und ggf. darauf reagieren helfen kann.
    weiterlesen hier:

    http://www.rheuma-online.de/news/artikel/achtung-moegliche-funktionsstoerung.html

    wenn du meinst, dass es diese störung sein könnte, solltest du vllt deinen arzt hierauf ansprechen.

    und doc langer würde sich dann auch über einen kommentar freuen!

    alles gute, marie
     
  4. schnurrie

    schnurrie Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Hallo Swizzli,

    nun hast Du schon Bedenken wegen dem neuem Medikament, dann passiert so etwas!
    Mir fiel auch sofort die Meldung mit den Funktionsstörungen ein.
    Ich hatte den Pen auch schon benutzt. Er ist zweifellos sehr praktisch. Die Diabetiker sind glücklich über die Erfindung.
    Aber mir waren die Spritzen auch lieber.

    Wünsche Dir trotzdem viel Glück für morgen!
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    so 'ne klitzekleine antwort wär ja schön........;)

    lieben gruss marie
     
  6. swizzli

    swizzli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    tschuldigung, dass ich nicht geantwortet habe....
    keine Ahnung, ob es ein defekter Pen war oder sonst was schief gelaufen ist. Mein Arzt war dann sehr mürrisch und abweisend.... nun hat er mir letzten Freitag gespritzt mit einer normalen Spritze, das ist dann natürlich problemlos gegangen und ich hab kaum was gespürt! Nur eben, selber spritzen mit einer normalen Spritze braucht schon Überwindung....
    Gruss, swizzli
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo swizzli,

    schade, dass du deinen arzt nicht zu der pen-störung befragen konntest. vielleicht überwindest du dich ja noch, selberspritzen hat auch vorteile. egal, hauptsache, die spritze wirkt! ;)

    vielen dank für deine antwort, marie
     
  8. seth2000

    seth2000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Pen ist Spitze!
    Probiers mal in den oberschenkel, ich machs nur dort!
    auch nicht vergessen, einen teil des haut/fettgewebe zu einem röllchen zusammendrücken und erst dann denn pen auslössen, kurz vor dem auslösen
    tief einatmen und während den ca. 10 sekunden ausatmen, hilft ein bischen um den schmerz nicht zu fühlen
     
  9. Hieske

    Hieske Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Ostfriesland
    vermute das der Doc nicht fest genug gedrückt hat, war vielleicht nur leicht unter der Haut und deshalb lief es daneben. Melde Dich bei Abbott Service an, die betreuen Dich und schicken auch eine Schwester vorbei, die bringt z.B. auch Humira mit oder spritzt Dich, wenn Du willst.
    Ich bin mit dem Pen sehr zu frieden.
    LG und schönes Wochende Hieske:top: