1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira mit Schmerzmitteln

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von *Sabi*, 2. Oktober 2011.

  1. *Sabi*

    *Sabi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Huhu Ihr Lieben

    hab noch ne Frage, und zwar nehme ich seit Freitag, bzw. da habe ich mir das 1. Mal Humira gespritzt.
    Mein Rheumadoc meinte ich solle bei Bedarf Celebrex nehmen.

    Seit ich Humira gespritzt habe fühle ich mich schon ein wenig besser, aber die Schmerzen sind doch noch da. (Also im LWS/ISG ist es super, aber im BWS tut es echt noch weh)
    Früher habe ich Diclo, Ibu, Novalgin etc. genommen und es brachte irgendwann nichts mehr.
    Dann bekam ich Celebrex und mir ging es echt gut, also 3 Monate.
    Danach wurde es abgesetzt.
    Jetzt solle ich es wieder nehmen, bei Bedarf nebenher, also zu Humira dazu.
    Aber es bring mir echt nichts mehr. Das hab ich auch schon vor Humira gemerkt(als ich es nach dem Absetzen, aber vor Humira genommen habe).

    Ist es nicht sinnvoller MTX anzuwenden?
    Was nehmt ihr zu Humira dazu? Reicht Humira bei euch völlig aus oder nehmt ihr noch was dazu?

    Ruf am Dienstag gleich meinen Rheumadoc an, weil ja eh der Kühlschrank kaputt gegangen ist, und ich somit die eine Spritze, die noch im Kühlschrank war nicht mehr benutzen kann.
    Aber bei ihm bekomm ich wahrscheinlich nicht so schnell nen Termin. Weiß echt nicht was machen.

    Hoffe ihr könnt mir Weiterhelfen
    Viele liebe Grüße
     
  2. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Sabi,
    versuch Humira noch etwas Zeit zu geben. Die hilft halt richtig erst nach einiger Zeit.
    Es kann gut sein, dass Dir in Kombination mit Humira Diclo oder Ibuprofen jetzt
    helfen, weil der Schmerzpegel allgemein nicht mehr so hoch ist.
    Die Entzündungen gehen ja jetzt dann auch zurück und dann brauchst Du nicht noch so
    einen Hammer. Versuch es ohne ein zweites Immunsuppressiva hinauszuzögern solange es geht.
    Für starke Schmerzen gibt es sonst auch Zaldiar oder Tramadol. Die sind zwar nicht entzündungshemmend,
    nehmen aber die Schmerzen gut.
    Viel Erfolg!
    Arielle

    (Ich lege die Spritzen im Kühlschrank immer noch in eine kleine Kühltasche, dann macht es
    nichts wenn der Kühlschrank ein paar Stunden ausfällt, die Tasche isoliert dann gut)
     
  3. *Sabi*

    *Sabi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    huhu

    danke, ich werd versuchen so wenig wie möglich zu nehmen, aber komisch war es für mich, weil Celebrex sonst sooo super half:confused:
    Tramadol vertrag ich leider nicht,davon wird mir sooo schwindlig.

    das muss ich auch versuchen, in eine Kühltasche packen.
    Bis jetzt ging noch nie ein Kühlschrank kaputt und ausgerechnet, wenn ich gerade mal eine Spritze hinter mir hab. Hab zum Glück nur 2 bekommen.
     
  4. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Es ist gut möglich, dass ein Medikament plötzlich nicht mehr hilft. Keine Ahnung warum, aber bei mir ist
    das so mit Novalgin. Früher half mir das immer sehr gut, aber plötzlich gar nicht mehr.
    Aber es gibt ja noch jenste andere Schmerzmittel, ich muss oft Spiralgin, also Ponstan nehmen weil ich
    von den Meisten anderen Wassereinlagerungen bekomme.
    Meine Tochter hatte einmal Arcoxia bekommen was ihr sehr gut geholfen hat.
    Dein HA kann Dir auch Schmerzmittel
    geben, da musst Du nicht unbedingt zum Rheumatologen.
    Viel Erfolg Arielle
     
  5. *Sabi*

    *Sabi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    also Arcoxia hab ich auch mal genommen, aber davon ist mein Fuß richtig angeschwollen, hab dann nachgefragt und das kommt häufig vor, wenn man z.b. Psoriasis Arthritis hat und dazu Arcoxia nimmt.
    Naja, jetzt mal schauen, ich lass mal das Celebrex ganz weg, es soll ja in Verbindung mit Humira die Nieren und die Leber noch mehr schwächen. und in meiner Familie haben viele Probleme mit den Nieren, deshalb leg ichs jetzt nicht darauf an.
    Oh man, da bin ich mal gespannt wie das weitergeht.:(
     
  6. *Sabi*

    *Sabi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    weiß jemand, wo man so kleine Kühlboxen/Taschen herbekommt, damit ich die im Kühlschrank lagern kann? also falls mal wieder was ausfällt, dass die trotzdem gekühlt bleiben?
     
  7. coalblack

    coalblack Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Hallo Sabi, ich habe bei ebay eine Kühlbox für den Urlaub gekauft. Hat aber fast 20 Euro gekostet. Für den Kühlschrank reicht vielleicht eine preiswertere Kühltasche, die es in großer Auswahl bei ebay gibt.

    LG coalblack
     
  8. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich habe die Kühltaschen mitsamt Kühlakkus von der Firma Abott bekommen,
    von der auch Humira kommt. Am Besten rufst Du dort an und fragst.
    hatte hier im Forum davon gelesen und dort angerufen, 2 Tage später habe ich ein
    grosses Paket mit Infomaterial, Rucksack, Kühltaschen und so bekommen.
     
  9. *Sabi*

    *Sabi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    danke, hab mir gerade die Nummer rausgeschrieben und werde morgen mal anrufen, vielen Dank :top: