Humira: Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von Mr.Man, 28. März 2013.

  1. mimi67

    mimi67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Berlin
    Ich auch. 1 Stunde und dann bin ich fällig :D
     
  2. mimi67

    mimi67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Berlin
    Ich auch. 1 Stunde und dann bin ich fällig :D
     
  3. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Bayern
    Hallo an alle!
    Ich hab letzten Dienstag zum 1. Mal Humira bekommen. Die Ärztin hatte noch einen Pen übrig, den hab ich dann gespritzt bekommen. So wollte man mir gleich auch zeigen, wie man das macht. Es hat für einige Sekunden sehr gebrannt, war dann aber gleich wieder gut. Ich bin nicht müde geworden. Ein Rezept hab ich auch bekommen für 2 Pens, mehr darf sie anfangs nicht verschreiben, da man nicht weiß, wie es wirkt und ob ich es vertrage. Eine Genehmigung von der KK brauchte ich nicht. Aber solche teuren Sachen verordnet wohl nur der Facharzt, die Hausärzte sträuben sich und sagen, man solle zum Facharzt gehen.

    Ich spritze auch seit über 1 Jahr MTX 17,5 mg, und die Ärztin sagte, ich solle Humira und MTX nicht am gleichen Tag spritzen. Sie sagte, es könnte sein, dass ich am Anfang etwas mehr Schmerzen bekomme. Die Wirkung soll nach ca. 4 Wochen einsetzen. Seit 2 Tagen tut meine Schulter wieder weh, was lange nicht mehr der Fall war. Ich hoffe mal sehr, dass es sich bald wieder legt und die Wirkung rasch einsetzt, damit ich wenigstens mal vom Kortison wegkomme.
     
    #23 7. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2013
  4. took1211

    took1211 Guest

    Hallo,
    ich spritze Humira(Fertigspritzen) seit August 2009 in Monotherapie.
    Das Biologika spritze ich ca.1/2 Stunde vor dem Schlafengehen,nehme es frühestens 10 Minuten vorher aus dem Kühlschrank.
    Damit es nicht brennt,lasse ich die desinfizierte Stelle gut abtrocknen,steche die Nadel schnell im richtigen Winkel ein und spritze sehr langsam ohne abzusetzen.Bisher funktionierte alles prima.Am folgenden Tag fühle ich mich manchmal etwas müde,was bis zum Abend vergeht.Andere NW traten seit Beginn der Therapie nicht auf.

    D
    ie Wirkungsweise läuft bei jedem Menschen unterschiedlich ab.Mir bekommt diese Therapie trotz allem Für und Wider sehr gut,bin fast schmerzfrei,bis auf kleine Zwickerchen,und kann mich gut bewegen.
    LG took

     
  5. TheBlackVelvet

    TheBlackVelvet Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Dezember 2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin Britz
    Ich Sprite humira seit etwas mehr als einen viertel Jahr. Bislang noch ohne Wirkung. Habe weiterhin Schübe und das ordentlich... Leider... Der Rheumatologe will das ich es noch 3 Monate nehme um sicher zu sein das es nichts bringt, da bei PSA nicht so viele biologica zugelassen sind und er nicht zu früh auf das nächste wechseln will.... Ich spritze mit dem PEN und finde das sehr angenehm so. Geht schnell und bei mir absolut schmerzfrei. Hatte bislang nur 1x einen riesigen blauen Fleck davon bekommen, da hab ich wohl ein kleines Blutgefäß getroffen, aber das kann halt passieren. War danach nie wieder. Verwenden tue ich das humira direkt aus dem Kühlschrank, da es bei mir mehr brennt wenn ich es 10-20min draußen gelassen habe. Bisher habe ich dazu 10mg MTX pro Woche gespritzt, das wurde jetzt aber endgültig wegen zu vielen Nebenwirkungen und Wirkungslosigkeit abgesetzt. Tja... Ich bin auch etwas ratlos wie das weitergehen soll... Ich dachte ja das die Schübe unter humira nicht mehr vorkommen bzw. nicht noch schlimmer als vorher... Mittlerweile hat das Rheuma schon einige knochenstrukturen in meinem rechten Fuß zerstört... Ich hoffe das mir irgendwann irgendein Medikament hilft.
     
  6. mimi67

    mimi67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Berlin
    Tja, gerade bei PsA scheint Humira öfter nicht so dolle Wirkung zu entfallen oder besondere unerwünschte Nebenwirkungen zu haben. In jedem Fall ist es wohl nicht das Allheilmittel, man nimmt es und ist sämtliche Schmerzen los und dann fallen sich alle weinend in die Arme und reiten in den Sonnenuntergang... Mir geht gerade die Immunsuppression extrem auf den Keks. Ständig habe ich irgendwelche Infekte, jetzt kamen noch Warzen dazu... Na toll! :-( aber eine Alternative gibt es ja nicht so wirklich, denn Enbrel ist ja auch nicht gerade Kindergeburtstag. Auch unter Humira habe ich übrigens auch immer wieder Schübe.
     
  7. Melen

    Melen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland, AUT
    Guten Morgen,
    heut wäre die nächste spritze fällig, nun spüre ich seit gestern ein leichtes Kratzen im Hals und habe das Gefühl, ich bekomme Schnupfen.
    Darf ich eh trotzdem spritzen?
     
  8. Tini 5

    Tini 5 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    386..
    hallo Melen

    also ich spritze dann trotzdem...

    ich spritze nur nicht bei Fieber , bei Einnahme von Antibiotika oder vor Operationen.

    im Dezember (da nahm ich noch kein Humira) mußte ich Metex aussetzen......hätte nie gedacht was das lostreten kann.....nen heftigen Schub hab ich bekommen.

    lG Tini:vb_redface:
     
  9. Samjo

    Samjo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Auch ich habe gerade unter Humira einen Schub..
    Als ich mit Humira angefangen habe, war es echt wie ein Wundermittel, innerhalb weniger Tage fast schmerzfrei.
    Nach ca. 4 Spritzen dann der Rückschlag - erneute Entzündung am Brustbein, ohne Schmerzmittel seit 2 Wochen keine Chance, den Tag zu überstehen. Habe morgen einen Termin bei meiner Rheumatologin, bin gespannt, was sie sagt.

    Hätte nicht erwartet, dass es nach einem so schönen Start mit voller Wirkung und ohne nennenswerte Nebenwirkung wieder so bergab gehen kann :/

    LG
    Samjo
     
  10. Melen

    Melen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland, AUT
    danke tini, ich hab auch durch google erfahren dass man wohl bei "nur erkaeltung" spritzen darf.

    oje, samjo, das tut mir leid... :(
     
  11. mimi67

    mimi67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Berlin
    @ melen
    Frag vielleicht lieber nochmal telefonisch bei deinem Rheuma-Doc nach. Ich habe seit Montag einen Infekt ohne Fieber und wäre gestern mit Humira dran gewesen, und mein Arzt hat gesagt, dass ich 1x aussetzen soll.
     
  12. Jelka

    Jelka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Humira Erfahrungen

    Hallo,zusammen!
    Spritze am Sonntag meine dritte Humira.An Fussgelenken.Kniee und Schulter spuere ich eine leichte Verbesserung.Nur meine Handgelenke machen mie grosse Sorgen.Mein Rheumatologin meinte,dass das Humira da nicht hilft.Es ist Arthrose.Das heisst dann Schmerzmittel.Was mach ich jetzt.Hat jemand eine Idee?Liebe Gruesse von Jelka.
     
  13. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Bayern
    @ Jelka:
    Ich hab wegen meiner Arthrosen Arcoxia 90 mg bekommen, und da es auch bei Arthritis hilft, konnte ich damals mit dem Cortison etwas runtergehen. Als ich mit dem MTX begann, passte das nicht mehr zusammen. Deshalb habe ich jetzt stattdessen Celebrex 100 mg, das wirkt auch bei Arthrose und Arthritis. Ansonsten hab ich für akute Schmerzen Novalgin.
    Wenn's nicht mehr auszuhalten ist, auch mit stärkeren Schmerzmitteln, bleibt oft nur mehr die OP. Zuvor noch Stützbandagen, die der Orthopäde verordnet, mit sowas halte ich mich momentan noch über Wasser. Hast du einen guten Orthopäden an der Hand, der dich beraten könnte? Da wäre dann natürlich am besten einer mit rheumatologischer Zusatzausbildung.
     
  14. Jelka

    Jelka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Erfahrung mit Humira

    Hallo,Nachtigall!
    Naechste Woche Spritze ich die sechste Humira,5mg MTX,5mg Kortison und noch meistens tgl.1Kps.Celebrex.Bei diesen Medis immer noch Schmerzen.Jeder sagt Abwarten.Was meinst Du,wie lange noch?Nimmst Du denn tgl.Celebrex?Mein naechster Rheumatermin ist erst Ende Juli.Liebe Gruesse von Jelka.
     
  15. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Bayern
    @ Jelka:
    Ich hab 4 Humira-Spritzen hinter mir, bisher ohne nennenswertes Ergebnis. Die Beraterin der Firma AbbotCare, in deren Betreuungsprogramm ich bin, sagte mir, es könne bis zu 6 Monaten dauern, bis sich die Wirkung voll entfaltet hat. Ich weiß nicht, wie lange ich es ausprobieren soll, falls es nicht bald mal anschlägt. Irgendwo hab ich gelesen, dass man nach 3 Monaten wieder aufhören könne, wenn man gar keine Wirkung spürt.
    Ansonsten hab ich MTX 17,5 mg, Kortison 2 x 5 mg, von den Celebrex 100 nehme ich morgens und abends eine.
     
  16. Jelka

    Jelka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    ERfahrung mit Humira

    Hallo zusammen!
    Habe jetzt meine 6.Humira gespritzt und keine Besserung.Entzuendungswerte sind angestiegen.CrP:38 BSG:68 und Kalium ist wahrscheinlich vom Arcoxia auch hoch.Meine Rheumatologin will bis Ende Juli am Humira festhalten.Dann vielleicht auf Mabthera wechseln.Hat denn das mit dem Humira noch Sinn?Achso,Korti und MTX nehme ich noch dazu.Was mache ich ?Meine HAE kennt sich nicht so aus.Liebe Gruesse von Jelka.
     
  17. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Bayern
    @ Jelka:
    Wenn sich die Hausärztin nicht so auskennt, ist es gut, dass sie es zugibt und nicht selber rummurkst.
    Ich würde an deiner Stelle die Rheumatologin anrufen, wenn du so schnell noch keinen Termin bekommst, und ihr die gestiegenen Werte mitteilen, fragen, ob das mit Humira noch Sinn macht.
     
  18. alicchen

    alicchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben
    Ich habe Morbus Bechterew und auch Humira genommen insgesamt 3 Monate also 6 Spritzen.
    Zuerst war ich sehr müde 1-3 Tage nach dem geben, dann ab der 3. Spritze Bin ich sofort danach hell wach gewesen hatte aber immer noch Schmerzen....
    Da es bei mir außer diesen minimalen Ereignissen nicht besser geworden ist hat meine Rheumatologin es jetzt abgesetzt und sie weiß im Moment nicht weiter.....
    soweit von mir ...
    Liebe Grüße von
    alicchen
     
  19. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Bayern
    Hallo an alle:
    Ich merke, dass ich neuerdings Wasser einlagere, die Finger und Füße werden immer dicker und ich nehme rasch zu. Kann das am Humira liegen? - Hab mich schon gefreut, dass es endlich wirkt und ich das Cortison reduzieren kann. :(
     
  20. Samjo

    Samjo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Huhu,
    ich habe, seit ich Humia nehme (Februar), nicht zugenommen und auch keine Wassereinlagerungen.
    Bin schon gespannt, wie andere Rückmeldungen ausfallen.

    lg Samjo
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden