1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira - 1 x pro Woche?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Juli76, 30. September 2006.

  1. Juli76

    Juli76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    ich spritze seit Juni alle 2 Wochen Humira. Dazu nehme ich 20mg MTX, 5mg Kortison und tägl. 1 Schmerztablette (Voltaren). Da sich weder im Blutbild noch sonst irgendeine Besserung zeigt (Gelenke weiter geschwollen, Schmerzen vor allem in den Füßen), soll ich Humira nun 1 x pro Woche spritzen. Hat jemand Erfahrung damit, ob es dann besser wirkt? Kann man nach 3 Monaten ohne Wirkung überhaupt noch davon ausgehen, daß eine Wirkung noch eintritt?

    Würde mich über eine Antwort freuen!
    Liebe Grüße
    Juli
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo juli,

    bei mir hat es 8 monate gedauert, bis humira (zusätzlich zu mtx) seine volle wirkung entfaltet hat.

    die intervalle zwischen den injektionen können verringert- oder verlängert werden. eine bekannte von mir, spritzt humira z.b. nur alle 3 wochen.

    auch mir hat mein doc vorgeschlagen, die injektionen auf alle 10 tage festzusetzten.

    werde ja bemerken, ob es besser wirkt ;)

    alles gute!
     
  3. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hast Du denn noch gar nichts Positives feststellen können? Ist bei Dir praktisch: Vorher wie Nachher? Ich war vorher total steif, elend,fiebrig, dieses Gefühl änderte sich schon einen Tag nach der ersten Spritze, hatte auch ziemlich bald eine normale Temperatur. Eine besserung der angegriffenen Gelenke hat ewig gedauert. Hatte auch zwischendurch Schübe, aber ich wusste vom ersten Tag an, dass das mein Mittel ist, weil es mir sofort dieses lähmende Krankheitsgefühl genommen hat, heute nach 4 Jahren sind meine Hände nicht mehr wiederzuerkennen, auch der Fuß ist erträglich. Wenn Du selbst für Deinen Zustand noch gar keine Veränderung festgestellt hast, würde ich persönlich vielleicht auch über ein anderes Biological nachdenken.
    Beste Grüße von Susanne
    P.S. 1 x die Woche verschreiben einige Ärzte, das würde ich auch ausprobieren, wenn es Dir von der Kasse erstattet wird. Dann kannst Du auch besser erkennen, ob Du darauf ansprichst. Auf Dauer ist 1 x die Woche nicht zugelassen. Vorrübergehend können durchaus kürzere Intervalle sein, ich habe mit einem Kinderrheumatologen gesprochen, die verordnen das Kindern, damit sie vom Kortison wegkommen, mein Orthopäde verordnet das vorübergehend auch, damit man das kortison nicht so hoch fahren muss. So lange sind die TNF Alpha Blocker ja noch nicht auf dem Markt,
     
    #3 2. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2006
  4. Juli76

    Juli76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Susanne,

    vielen Dank für Deine Antwort. Ich hatte Anfang des Jahres ein halbes Jahr Enbrel ausprobiert und da auch keine Wirkung bzw. Verbesserung feststellen können. Ich bin ebenfalls immer müde und total ausgepowert. Die Blutwerte (CRP / Blutsenkung) sind seit ich Humira nehme eher noch schlechter geworden. Ich nehme dazu 20mg MTX, 5mg Cortison und 1 Voltaren täglich. Ich hatte gehofft, mit den Voltaren aufhören zu können, aber das geht gar nicht, da ich dann kaum aus dem Bett komme. Werde jetzt Humira 1 x pro Woche ausprobieren, vielleicht merk ich ja doch noch was.:)

    Grüße von Juli