1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Huhu, ich bin auch neu!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Liarienne, 8. Juni 2010.

  1. Liarienne

    Liarienne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Bereits seit einiger Zeit lese ich hier herum. Genau gesagt seit dem 17.04. grabe ich in diesem Forum nach Informationen die ich gebrauchen kann.
    Vielen Dank für alle nützlichen Hinweise, das hat mir sehr geholfen.


    Bei mir sind die Hände, Finger, Handgelenke, Knie, Füsse und Schultern betroffen. Im Moment heisst das Ganze: M06.99 V Rheumatoide Arthritis.
    Meine Hausärztin hat mich zuerst zu allen Ärzten überwiesen die es gibt, den Eindruck habe ich zumindest. Morgen ist nun der lang erwartete Termin bei der Rheumatologin. Da wollen wir einmal sehen wie es weiter geht.

    Habe als Blutwert zu bieten CRP +17,8 und BSG 60/88.

    Eine Haschimotonochwas an der Schilddrüse gibt es auch, die sich seit einigen Jahren beruhigt hat.

    Nehme zur Zeit Ibuprofen 800 drei Mal am Tag und etwas für den Magen. Beweglich halte ich mich mit 2 Mal Wassergymnastik die Woche. Bin am überlegen das auf drei Mal zu erhöhen. Das tut echt gut. Wassergymnastik mache ich schon mehrere Jahre. Zur Zeit schaffe ich zwar nicht alle Übungen so wie man sie sollte, das wird aber akzeptiert. Jeder so wie er kann, Hauptsache man tut was für seinen Körper.

    Ich bin 52 Jahre alt. Von Beruf Chefin eines Buchhaltungsbüro. Brauche also nicht umschulen. Rauswerfen kann mich auch niemand, muss nur die anderen mehr arbeiten lassen.... wenn das man so einfach wäre.... ;-) Ich muss ja meine Arbeit schaffen, sonst haben meine Mitarbeiterinnen bald keine Arbeit mehr.
    Kann mir aber wenigstens die Zeit selbst einteilen.
    So etwas wie Reha oder eine längere Abwesenheit als 7 Tage meinerseits ist zur Zeit undenkbar.

    Mandanten und Mitarbeiterinnen kommen zu mir nach Hause ins Büro und sind auch einmal bereit das Salzfass im Geschirrspüler zu füllen, Sprudelflaschen aufzudrehen, alles Mögliche durch die Gegend zu tragen, mir den Tee zu bringen… und bieten mir an mir die Socken anzuziehen. Noch laufe ich aber lieber bis Mittags barfuss, als mir so etwas gefallen zu lassen.

    Den Luxus einer Putzfrau habe ich schon lange und neuerdings musste noch ein Gärtner für das Gröbste her. Zur Gartenarbeit eigne ich mich zur Zeit nicht.
    Lebe also in recht positiven Umständen. Mein grösster Gegner ist die Treppe die ich ständig benutzen muss. Was kostet ein Fahrstuhl? Da muss ich wohl tüchtig sparen.


    So, nun muss ich wohl ins Bett, ich alte Nachteule bin zu einer Schlafmütze geworden, gehe schon um 22 Uhr schlafen, damit ich morgens wieder fit bin.


    Viele Grüsse
    Lia





    [FONT=&quot]

    [/FONT]
     
  2. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Lia :)

    erstmal Herzlich Willkommen!!!
    Da ich heute mittag ein Schläfchen gehalten habe bin ich noch recht fit :D
    Aber im Moment könnte ich fast den ganzen Tag schlafen...

    Ich bin auch sehr unabhängig bei meiner Arbeit da ich im eigenen Unternehmen bin und auch noch freiberuflich tätig, das hilft schon sehr.

    Hoffentlich erhälst du bald eine Diagnose und die für dich richtigen Medis :top: ich drück dir die Daumen

    Schlaf gut
     
  3. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Lia,

    sei herzlich Willkommen bei Ro und fühle dich hier wohl. Schön das du nach langem Lesen, den Schritt gewagt hast dich hier an zu melden.
    Der Austausch von Fragen, Antworten, Tips, Ratschlägen, Infos und mehr sind sehr schön.
    Sicherlich wirst du dich auch einmal im Chat verlaufen und wirst merken, es geht vielen Usern, wie dir.
    Deine positive Einstellung zu deinen Schmerzen, ist schon ein Schritt, nicht aufzugeben und sich fallen zu lassen.
     
  4. Liarienne

    Liarienne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Begrüssung!

    Jutta, ich halte auch gerne ein Schläfchen Mittags, das ist sehr angenehm. Heute habe ich mich auch kurz hingelegt, musste aber eh bis 19:30 arbeiten.

    Rephi38, ob ich chatten werde weiss ich noch nicht, ich vermeide eigendlich Abends am Rechner zu sitzen wo es geht, weil ich schon fast den ganzen Tag daran arbeite. Aber viele Informationen bekommt man einfach am Besten und am Schnellsten durch das Internet.

    Heute muss ich mich erst einmal um meine neuen Medikamente kümmern. Cortison, MTX und Folsäure habe ich verschrieben bekommen nebst Bedienungsanleitungen. (D.h. Einnahmeplan und von der Ärztin verfasste Merkblätter) Dazu wurden Unmengen Blut abgezapft und es gab eine Ganzkörperuntersuchung, einige Gespräche. Nächster Untersuchungstermin in einer Woche. Das scheint nun also Zack auf Zack zu gehen.

    Oh, eben klingelte meine Katze und wollte rein. :a_smil08: Nein das kann sie leider noch nicht, der Nachbar bringt sie abends, seit ich mitgeteilt habe, dass ich Nachts zur Zeit nicht in der Lage bin ihr die Tür zu öffnen. Nett nicht?

    Zuerst hatte ich etwas Sorgen wie ich denn wohl ohne Ibuprofen zurechtkommen soll, denn ich soll das nun nicht mehr nehmen. Es klappt aber wunderbar. Mir tut weniger weh als mit Ibuprofen. Da bekomme ich ja glatt Hoffnungen demnächst wieder normal herumlaufen zu können, oder sich womöglich auf der Seite einkuscheln zu können zum schlafen.

    So, nun gehe ich über MTX lesen, denn darüber weiss ich noch fast nichts und morgen Abend soll ich das einnehmen.

    Viele liebe Grüsse
    Lia
     
  5. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Hallo Lia,

    auch von mir noch ein ganz großes HERZLICH WILLKOMMEN!
    Ich wünsche dir ebenfalls, dass du dich hier wohl fühlst und die Infos und Unterstützung bekommst, die du suchst und die wir dir natürlich geben möchten! :D

    Das klingt super, finde ich! Ich habe auch einmal so hohe Dosen an Ibu genommen und bin froh, das hinter mir zu haben. Auf Dauer gefällt das dem Magen nämlich gar nicht... so war es zumindest bei mir.

    Habe auch RA und bin für Fragen gerne da (wow, ein Reim! ;))

    Alles Gute und ganz viel Erfolg bei der Basistherapie mit der Hoffnung auf so wenig wie möglich Cortison!
    Natascha