1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Huhu, angekommen, gleich mit einer Frage

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von megan, 10. September 2011.

  1. megan

    megan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihrs,

    ich bin seit ca. 6 Jahren mit Fibromyalgie diagnostiziert und befristet berentet.
    Immer wieder mal habe ich starke Schmerzschübe. Meine HÄ, die mich mit
    mit Medikamenten gut eingestellt hat, läßt mich da ganz gut "schalten und walten".
    Sie sagt, ich kenne meinen Körper am Besten und darf dann entscheiden, wieviel
    und was ich nehme. Bei Tramadol sind wir uns einig, bei Novaminsulfon und Ibo dann
    nach Bedarf.
    Nun habe ich seit ca. 3 Wochen immer mal wieder ganz heftige Schmerzen auf dem
    linken Spann...eine Überweisung zum Orthopäden habe ich schon, ich gehe nächste
    Woche hin.
    Aber, heute ist es so so so sehr schlimm, das ich die Wände hochgehen könnte.
    Habe schon 2 x 600 mg Ibo genommen, denn HÄ tippt auf Morton Neuralgie (o.s.ä.)
    und ich weiß, das Neuralgien immer sehr wehtun. Und ich soll abklären ob ich
    evlt. Einlagen brauche.
    Der Schmerz ist nicht immer da...mal auch ohne Bewegung, aber oft beim Laufen,
    nach Schmerz-Medi auch mal Ruhe.
    Habe grad mal gegoogelt und es gibt ja einige Möglichkeiten, was es sein könnte.
    Kennt das vll. jemand hier?

    Achso, ich bin 47, weiblich, verh., eine Tochter und lebe in der Nähe von HH.
    Liebe Grüße
    Megan
     
  2. ColdOlivia

    ColdOlivia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Espelkamp,NRW
    aua

    Hallo Megan...
    ich leide auch an Fibro, gegen die Schmerzen bekomme ich seit April Morphium.
    Manchmal habe ich solche Schmerzen in den Füssen, besonders Spann und Ferse, das ich kaum weiss wie ich die Füsse lagern soll.
    Ist so ein Schmerz als ob tausend spitze Nadeln im Fus wären.
    Ich denke mal ,dass diese Beschwerden der Fibro in die Schuhe geschoben werden können, da sind die wandernen Schmerzen ja typisch, Da schmerzen auf einmal Stellen am Körper, von denen du garnicht gewusst hast das du sie hast.
    LG Olivia katze beim putzen.gif
     
  3. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    hallo coldolivia, warum bekommst du morphium..soweit ich weiß, soll es bei fibro doch gar nciht helfen
    hast mal lyrica versucht..laut meiner schmerzthera hat das wohl ganz gute erfolge weil es auf nervenschmerzen wirkt

    hallo megan,

    hast du es mal mit wärme oder kälte auf dem spann probiert?

    würde mir so als erstes mittel einfallen, wenn ich schmerzen an einer gliedmaße habe
     
  4. ColdOlivia

    ColdOlivia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Espelkamp,NRW
    Huhu

    Hallo Megan.....
    Bei der Fibro sind es keine Nervenschmerzen die einen plagen...sonder es ist eher eine Fehlleistung im Gehirn, die dann Schmerzen spüren lässt. Die Tramadol, die du nimmst sind auch Opiate, Morphium ist halt einwenig stärker. Besonders Opiate wirken auf das Schmerzzentrum im Gehirn und schalten den Schmerz aus.

    Kälte empfinde ich als ganz unangenehm, sagen wir mal Wärme ist am besten. An den Füssen reicht dann eine kuschelige Decke, Strümpfe ziehe ich bei grossen Schmerzen nicht so gerne an. Am liebsten würde ich meine Füsse auf ganz weichen Sachen lagern.

    Von Lyrica hält mein Arzt garnichts, nach seiner Meinung ist der Erfolg nicht besonders im Verhältnis zu den Nebenwirkungen. Ich bekomme zusätzlich noch Serotonin-Wiederaufnahmehemmer.

    Ich denke mal jeder von uns bekommt seine eigene Therapie. Meine Rheumatologin sagt immer, ich selbst wäre für mich die beste Spezialistin. Ich weiss am besten was mir hilft und gut tut.

    Ich wünsche dir und allen Rheumis einen schönen schmerzfreien Sonntag.
    Lasst euch nicht hängen hängendes pferd.gif

    LG Olivia
     
  5. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Hallo Megan,

    ich habe auch Fibro und gelegentlich Schmerzen in den Füssen, mein RA sagt, das ist dort auch die Muskulatur, die rummuckt. Also Fußgymnastik, Wechselbäder oder Sprudelbad und ich trage dann einen "Gummistrumpf". Mir ist der Name entfallen, so eine Bandage ohne Verstärkung. Das hilft mir gut und meist ist es nach 2 - 3 Tagen wieder vorbei (dann wandert der Schmerz woanders hin :(). Einlagen trage ich schon seit meiner Kindheit, weil ich einen Senk-Spreizfuß habe, trage ich sie nicht, treten die Schmerzen häufiger auf.

    Alles Gute wünscht