1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hüft-OP per Roboter

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von helgaschulz, 28. Oktober 2001.

  1. helgaschulz

    helgaschulz Guest

    Autor: helgaschulz
    Datum: 28.10.01 09:29

    Ich habe vor knapp 3Monaten eine Hüft-OP (beidseitig) durchführen lassen. Alles ist lt. Röntgenbildern bestens, die Beweglichkeit super gut. Aber, und das wollte ich mal mit Betroffenen erörtern, es tut immer noch ganz ordentlich weh. Einmal von Narben von außen, nach längerem Sitzen totale Steifheit. Wenn ich in Bewegung bin, dann läufts gut. Stimmt es wirklich, daß i ch mich auf eine lange lange Zeit einstellen muss. Der Arzt sagte bis Frühjahr, dann ist alles o.K.
    Bitte schreiben an helgaschulz@freenet.de
     
  2. hi helga

    was hast du denn für eine hüfte bekommen? ne zementierte oder ne zementfreie?

    ich kann da nur von der zement freien was sagen.. und zwar das das bei dir völig normal wär. be mir (1xhüfte und 1xknie) hats auch jeweils ein halbes jahr gedauert bis alles wieder im lack war. jetzt ists mit dem knie nen 3/4 jahr und mit der hüfte nen jahr her und es ist alles super fit.
    also brauchste nur noch nen bisschen gedult und viel bewegung, dann wirds schon.

    cu elmar
     
  3. Horst

    Horst Guest

    Hallo Helga,

    ich weiß nicht ob Du Dich noch an mich erinnern kannst? Wir hatten öfter mal vor Deiner OP "gesprochen".

    Ich wollte Dir gratulieren, daß Du es jetzt doch geschafft hast!!!

    Und wenn alles super aussieht dann kann ich Dir nur raten viel Geduld aufzubringen. Aber das hast Du sicher auch schon öfter gehört.

    Viele Grüße,
    Horst