1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hornhauttrübung nach Uveitis

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Wolke13, 19. Mai 2013.

  1. Wolke13

    Wolke13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Vor einigen Wochen wurde ich mit einer uveitis gesegnet, die nun laut Augenarzt abgeheilt ist. Nachlass ist nun eine Hornhauttrübung, die wohl nicht so selten ist und mit der man als rheumatiker wohl Leben muss. Hat jemand Erfahrung und kann mir was dazu berichten?

    Wolke
     
  2. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.663
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    hallo wolke,
    ich kann dir zu deinem problem leider keine infos geben,
    möchte dir aber gute besserung wünschen und dass du evtl. noch ein paar hilfreiche tips bekommst.
    bin derzeit auch mit meinen div. augenmacken unterwegs und weiß, wie nervig die sein können.
    schöne feiertage noch und grüße
    kroma
     
  3. Luna-Mona

    Luna-Mona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Wolke,

    leider hatte ich auch schon mehrere Uveitisse (schreibt man so die Mehrzahl?) hinter mir. Bei mir sind die Hornhauttrübungen mit Cortison-Tropfen weggegangen, das hat aber mehrere Wochen gedauert. Wenn die Trübung bleibt, kann man noch Tropfen mit entquellenden Wirkstoffen versuchen, das müsste aber Dein Augenarzt wissen. Frag mal speziell danach.
    Bei ganz schlimmen Trübungen ist die letzte Wahl noch eine Hornhautübertragung, die aber sehr gute Heilungsaussichten hat.

    Letzten Endes half bei mir gegen die immer wiederkehrende Uveitis die Behandlung mit Metex-Spritzen. Ich habe gehört, dass die Metex-Gabe an der Uni-Augenklinik Freiburg zum Normalprogramm gehört. Anderswo ist das nicht der Fall.

    Wie hoch ist Dein Augendruck zurzeit? Welche Augentropfen nimmst Du?

    Liebe Grüße
    und gute Besserung
    von Luna-Mona
     
  4. Wolke13

    Wolke13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Also mein Augendruck ist normal und im moment tropfe ich mit inflanefran.Mein Augenarzt hat sich nicht so zuversichtlich angehört und jetzt bin ich ziemlich verunsichert. Ich konnte immer sehr gut sehen und fühle mich sehr eingeschränkt. Aber da bleibt wohl nur abwarten

    Wolke