1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hormone und mtx

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von albena, 29. Juni 2007.

  1. albena

    albena Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hallo,
    hab mal eine frage an euch.
    vor 7 jahren musste ich die pille absetzen wegen dem mtx.mein frauenarzt sagte mtx und die pille veträgt sich nicht wegen der hormone.

    letztes jahr im dezember hatte ich regelschmerzen,zwischenblutungen usw.
    ich zum frauenarzt(ein anderer) und der stellte myome an der gebärmutter fest.dagegen hilft normalerweise eine hormonbehandlung.
    aber der frauenarzt sagte mir ich darf keine hormone nehmen wegen dem mtx.(hab die gebärmutter dann entfernen lassen.)
    der FA sagte auch,wenn ich in die wechsejahre komm,soll ich auch keine hormone nehmen und etwas pflanzliches auch nicht,weil das ist genauso schädlich.
    zwei frauenärzte und jeder sagt das gleiche und mein hausarzt auch

    was nimmt ihr so bei wechseljahrsbeschwerden?und sagen eure ärzte das auch beim mtx?






    8
     
  2. SchirmerElke

    SchirmerElke Stehaufmännchen

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchen/Odw.
    Hallo ALbena

    hast Du es schon mal mit Soja-Produkten probiert?

    Gruß schirmchen
     
  3. gaby51

    gaby51 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Albena,

    genau dieses Problem habe ich zur Zeit auch. Soll keine Hormone nehmen, weil ich Endometriose hatte. Die Ärztin, bei der ich bisher war, hatte mir Hormone verschrieben, da ich keine Blutung bekam, aber Schleimhaut aufgebaut hatte. Dazu kam dann das mtx, ja und dann sind meine Leberwerte in die Höhe geschossen. Als ich sie fragte, ob da ein Zusammenhang bestehen könnte, hat sie sehr unwirsch reagiert und mir zu verstehen gegeben, ich habs verschrieben, das muß so sein, tun sie oder lassen sie es. Super. :mad:
    Da ich schon länger den Arzt wechseln wollte, war das der letzte Tropfen, und ich bin danach zu einem anderen gegangen, ich brauchte eigentlich ein neues Rezept. Tja, das hat der mir aber nicht gegeben, er sagte, diese Hormone bekommen sie von mir NICHT. Die brauchen sie nicht. Großartig, also was denn? :confused:

    Und zu den Wechseljahrsbeschwerden, ich fragte, ob eben Traubensilberkerze helfen würde, er sagte, versuchen sie es. Ich versuchte es, Ergebnis, meine Leberwerte, die unter den mtx-Spritzen ganz gut waren, sind wieder mal oben. Guckst Du

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=28234

    Ich habe jetzt ein homöopatisches Mittel angefangen, ob es hilft, weiß ich noch nicht. Ich hoffe mit Dir auf weitere Tips.

    Liebe Grüße
    Gaby