1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

homöopathie bei erkältung und übelkeit

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde und Komplementärmedizin / Alternati" wurde erstellt von puffelhexe, 6. März 2011.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo guten morgen!

    heut morgen bin ich mal wieder richtig platt!

    ich hat schlimmen schnupfen, husten. auf deutsch gesagt, mein ganzer kopf ist total verrotzt. dazu eine schlimme übelkeit. das morgen der arzt kommen muß, ist mir klar. aber kann ich mich mit einem homöopathischen mittel über wasser halten bis dahin??

    ich habe einige im haus. natürlich in niedrigen potenzen.

    was kann ich nehmen. zumal zu der erkältung sich auch die übelkeit gesellt.

    ich hab z.b. nux vomica, ipecuanda (oder so) aconitum...ach. noch ganz viel.

    hat jemand ahnung??? schreibt ruhig alles an mitteln auf, was mir helfen könnte. vielleicht habe ich es ja das passende in meinem schränkchen.

    liebe grüße von puffel
     
  2. luiselotte

    luiselotte Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Morgen, Puffelhexe!

    Tut mir leid, daß es Dir so schlecht geht.

    Mit der Homöopathie hab' ich's nicht so, aber hast Du vielleicht die Hausmittel da, wie Honig und Zitrone (in nicht zu heißem Tee, sonst gehen die Wirkstoffe flöten), ätherische Öle wie z. B. japanisches Heilpflanzenöl zum Inhalieren, Kamille für den gleichen Zweck, Salbeitee oder -bonbons...

    Mein Rheumadoc sagt immer, man soll ja das Immunsystem nicht boosten, von wegen Autoimmunkrankheit, aber er ist sehr für Zink zu haben, nicht in Verdünnung, sondern für die Abwehr, gibt's in der Apotheke in ordentlicher Dosierung (vielleicht auch anderswo, da kenne ich mich nicht aus). Das sollte man dann immer zu Hause haben, für Notfälle und möglichst schon, bevor die Erkältung ausbricht, und kann man dann so maximal 3 Wochen nehmen, nicht ständig.

    Ich wünsche Dir gute Besserung und alles Gute.
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    danke lottchen.

    ...

    ich weiß, das irgendwann mal colana oder marie2 einen link zu einer seite hier im forum reingesetzt hat, wo man nachlesen konnte, welche globulis bei welchen beschwerden eingesetzt werden???

    vielleicht weiß noch jemand was!
     
  4. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    in den bergen
    hallo puffel,
    nux vomica ist gegen die übelkeit schon mal nicht schlecht:).
    was an homöopathischen sachen bei deiner erkältung hilft???
    mmh,kenn da nur so die gängigen sachen wie gelomyrthol und sinupret.........
    schüsslersalze die heiße 7 wäre noch zu empfehlen.

    ansonsten die alten hausmittel,fußbad mit senfmehl,brustwickel mit senfmehl oder kartoffeln ,inhalieren,nasenspülung,viel viel trinken.
    wenn du auch halsschmerzen hast hilft gurgeln mit salzwasser (schlecht ist dir ja schon:rolleyes:)............

    meine fußpflegerin war auch ganz doll grippig und ihr mann hat ihr was zubereitet aus rotwein,honig und ich glaub ei das ganze erwärmt und die sagt, war nicht lecker aber am anderen tag ging es ihr viel besser(google doch mal nach dem drink).

    wünsch dir gute besserung,
    liebe grüße
    katjes
     
  5. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    in den bergen
    hab mal gegoogelt,
    das rezept für den drink:
    100ml rotwein, kochen,dann
    2el zitronensaft
    4el honig
    10g butter
    2tl zimt dazun geben.
    vor dem schlafengehen trinken,soll wunderwirken:rolleyes:
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    oje katjes,

    das der drink bei erkältung wirkt, das glaub ich dir. aber wenn einem eh schon übel ist, kommt der bestimmt nicht so gut...

    oje.
     
  7. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Moin puffelhexe,

    hast Du schon mal Iberogast ausprobiert?? Hilft bei mir gut bei Übelkeit. Ist ein pflanzliches Mittel, erhältlich in der Apotheke. Oder Vomex...gibt es als Zäpfchen und Tropfen.......

    Und wenn die Übelkeit sich dann gelegt hat, gegen die Erkältung dann mal Zwiebelsaft trinken. Altes Hausmittelchen..

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du schnell wieder auf die Beine kommst.

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  8. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    danke schön louise,

    ich sammel hier alle tipps zusammen. also her damit....

    trotzdem such ich immer noch diese seite.

    da waren von einem unserer user sämtliche hömo mittel und die wirkung aufgeschrieben.

    verflixt und zugenäht. ich weiß genau, das ich das eigentlich mal gespeichert habe...
     
  9. luiselotte

    luiselotte Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Puffel,

    also, wenn Du partout Homöopathie nehmen willst, gibt es hier

    http://homoeopathie-liste.de/anwendungs-gebiete/ (darf ich das??)

    eine Liste zum Nachschlagen. :top:

    Übelkeit ist nicht aufgeführt, aber Brechreiz. Dagegen helfen sollen dann:

    - Apomorphinum hydrochloricum
    - Bismutum subnitricum

    in D6 oder D12.
     
  10. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    okay. danke.

    vielleicht melden sich ja noch marie oder colana zu wort.

    irgendeiner hat das selber aufgeschrieben. ich mein auch, in einem anderen forum...

    jaul! keiner weiß, was ich meine...:D
     
  11. luiselotte

    luiselotte Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
  12. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich sage erstmal danke schön. warte aber immer noch auf marie und colana.

    ich muß unbedingt diesen link wiederhaben. der war echt klasse. vielleicht lesen die beiden ja meinen beitrag hier noch.
     
  13. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu,

    also ingwer hilft bei mir schonmal garnüscht. stück gekaut. stücke mit heißem wasser überbrüht. da kann ich auch pferdefutter fressen...

    dann hab ich paspertin tropfen genommen. der gleiche effekt.

    nun hat mir mama ibero mitgebracht....danach weiß ich langsam auch nix mehr.

    oje. gestern nachmittag war mir auf einmal so übel, da hab ich einen weinanfall gekriegt. so irgendwann kann man dann auch nich mehr. mein armer mann war auch ganz überfordert...

    :crying:
     
  14. Bundesliga

    Bundesliga Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leoben Steiermark
    Trösterli

    Liebe Puffelhexe!

    Tut mir so leid das du so krank:sniff: bist. Glaube ich dir gerne das das Heferl mal übergeht und du schön langsam verzweifelst, immer stark sein das geht einfach nicht. Ich wünsche Dir von Herzen baldige Besserung und schicke dir positive Gedanken. Ich weiß eh wie das ist mitten im Schmerz oder Krankheit.
    Schicke dir ein kuscheliges Trösterli alles Liebe lg Moni
     
  15. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Puffelhexe!
    Bei Ipecacuanha (Brechwurzel) sind zumindest sowohl die Übelkeit, als auch die Erkältungssymptome mit beinhaltet. Ich würde in deinem Fall dieses Mittel wählen.
     
  16. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ipecu... nehm ich schon die letzten tage. das hilft überhaupt nicht. leider.
     
  17. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hey Puffelhexe,

    gib dem Iberogast ein wenig Zeit zu wirken. Wunder darfst Du nicht gleich erwarten. Es hilft sehr wenn Du die Tropfen in lauwarmen Wasser einnimmst. Kaltes Wasser reizt den Magen zu sehr.

    Gute Besserung!!

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  18. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    louischen, ich werde versuchen mich in geduld zu üben...

    heute mittag gab es gekochte spagetti ohne alles. mir war nach nudeln.

    gestern abend hat mein mann sich irgendeinen stinkekram gebraten. der muß jetzt immer die küchentür zulassen und während seines bratvorganges ordentlich lüften.

    das war irgendwas mit zwiebeln, knoblauch, eiern und käse.

    ne. der hat echt nen kuhmagen...:uhoh:
     
  19. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi, tut mir echt leid, aber mein hirn kann sich nicht erinnern.......grosse leere!

    sollte sich die leere füllen sag ich bescheid!

    gute besserung, marie
     
  20. Savolo

    Savolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Hessen
    hallo puffelhexe,

    was du versuchst, nämlich ein mittel rauszufinden, das gegen erkältung wirkt, ist absoluter quatsch! so funktioniert die homöopathie nicht.

    du wendest allopathische grundsätze an (...gegen), damit eine homöopathische behandlung klappt.

    homöopathie behandelt keine krankheiten an sich, sondern menschen mit krankheiten. daher kann man keine "erkältung" nur vom namen der krankheit her behandeln, sondern man braucht deine individuellen symptome, z.b. welche stimmung du hast; ob du viel oder wenig trinkst; ob du dich "nur" angesteckt hast oder ob du kurz vorher im kalten wind warst etc.

    wenn du dich selbst behandeln willst, solltest du das mit pflanzlichen mitteln und hausmitteln tun, anregungen hast du ja in dem thread zu genüge! aber lass die finger von einer selbstbehandlung mit homöopathie, das kann nämlich ganz schön ins auge gehen; die mittel können nämlich auch nebenwirkungen haben!

    wenn es eine homöopthische behandlung sein soll, geh auf jeden fall zu einem fachmann!!!

    lg, sabine