1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HLA Befund, Frage

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schnullerdevil, 10. Juli 2004.

  1. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    Hallo.
    Ich hab heute den Bericht und u.a. dem HLA Befund heute bekommen und nun hab ich eine Frage dazu, vielleicht weiss es ja jemand.

    HLA-KLasse-II Genotyp (DRG,DBQ)
    HLA-DRB1 (PCR-SSP) *01,*04

    HLA-Klasse-II Genotyp (Hochauflösend)
    HLA-DRB1, Sequenzierung *0101,*0401

    Die vorliegenden HLA-DR4 /HLA-DR1 SUbtypen sind stark mit RA assoziiert.

    ICh verseh von dem da was da steht nicht ein bisschen was es heisst.
    lg schnullerdevil
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    sorry schnullerdevil,

    da kann ich dir leider auch nicht helfen.

    aber vielleicht hilft googln?


    gruss marie :)
     
  3. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    hallo marie
    dank andere quellen hab ich das schon halbswegs rausgefunden und den rest kann mir der arzt am dienstag sagen
    lg schnulli
     
  4. Ulmka

    Ulmka Guest

    Hallo Schnullerdevil,

    Ich versuche mal, dir das zu erklären (so gut ich es weiß :rolleyes: )

    also PCR-SSP heißt vermutlich Polymerase-Chain-Reaction-Subspezies, das heißt, diese Untergruppen, nämlich HLA-DR1 und HLA-DR4, wurden durch die Polymerasekettenreaktion (eine Methode, um Erbsubstanz zu vervielfältigen) gefunden. Durch direkte Sequenzierung (das heißt durch buchstabengenaues Ablesen der Erbsubstanz) wurden noch die jeweiligen Subtypen'01' gefunden - und gerade diese Subtypen kommen wohl besonders häufig bei RA vor :(

    Liebe Grüße

    Ulmka