1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilft Grüne Tee gegen Rheuma?

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von unbalancetistischen, 2. November 2015.

  1. unbalancetistischen

    unbalancetistischen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Mir hat ein Bekannter erzählt, wenn man viel Grünen Tee trinkt, wurde das bei Rheuma gut sein und das Rheuma lindern.

    Stimmt das?
     
  2. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Hallo,

    also meine entzündlich rheumatische Erkrankung ist mit trinken von grünem Tee nicht zu bändigen. Wie auch, es handelt sich dabei doch um eine Autoimnmunerkrankung.

    Was hast du für eine Art Rheuma ?
     
  3. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    dass sich grüner Tee direkt lindernd auf mein Rheuma auswirkt, konnte ich persönlich jetzt noch nicht beobachten. Nichtsdestotrotz ist grüner Tee aufgrund seiner antioxidativen Wirkung eine wertvolle Ergänzung der täglichen Nahrung, besonders, wenn man gesundheitlich angeschlagen ist.
    Kann es sein, dass dein Bekannter eventuell den "grünen Hafertee" gemeint hat? Von dem wird gesagt, dass er sich günstig auf rheumatische Erkrankungen und Gicht auswirkt. Das ist überhaupt eine gute Idee....den könnte ich mir auch mal wieder einverleiben, jetzt im Winter :top:.
     
  4. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Moin unbalancetistischen,

    wie kommst du jetzt auf Grünen Tee?
    Welches Rheuma wurde bei dir von den Ärzten diagnostiziert?

    Für mich ist Grüner Tee echt anstrengend. Mein Körper will ihn nicht, fühlt sich durch ihn ausgezehrt.
    Das gleiche spielt sich bei Brennesseltee ab.
    Mein Körper zerlegt sich durch die Antikörper schon selber. Da brauche ich kein Zeug, was das zusätzlich beschleunigt.

    Grüner Tee ist etwas für Leute, die sich zu viel Wohlstandsfett um die Hüften gefuttert haben.
    Ich habe eine Kollagenose. Ohne Medikamente wäre ich untergewichtig.
    Man muss schon sehr genau überlegen, ob man jeden Gesundheitstipp ausprobiert.

    Liebe Grüße
    Clara
     
  5. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Hi, unbalancetistischen,

    wie ich in einem anderen Forum feststellen konnte

    hilft dir Grüner Tee nicht bei Krebs. :vb_cool:

    ;) Vielleicht nennst du einfach mal dein wirkliches Problem? Hier gibt es viele User mit viel Lebenserfahrung. Irgendjemand wird dir schon den richtigen Link zu deinem Problem nennen können, egal welche Krankheit du nun hast. ;)

    z.B. http://www.kika.de/unser-sandmaennchen/index.html

    Liebe Grüße
    Clara