1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilft Euch ein Wasserbett?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von arielle, 7. November 2010.

  1. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Seit Mittwoch sind wir stolze Besitzer eines Wasserbetts.
    Mein Mann schläft in dem Bett wie ein Baby und geniesst auch die Wärme,
    die ihm gut tut. Er hat eine undifferenzierte Kollagenose, hat Symptome von Sklerodermie und Lupus E. Seine Schulterschmerzen haben sich sofort verbessert.
    Und ich wälze mich jede Nacht und die Rückenschmerzen sind oft schrecklich. Mit Brufen und Tramadol kann ich sie ein bisschen in Schacht halten, aber mir graut inzwischen, mich wieder hinzulegen. Ich habe Psoriasis Arthritis.
    Die Schmerzen sind zwar nicht schlimmer als bei der anderen Matratze, aber ich hatte mir doch etwas Linderung erhofft.

    Nun interessiert mich, wie Ihr in Eurem Wasserbett schlaft. Hilft es Euch?
    Wie regelt Ihr das mit der Temperatur? Bin mir wegen der Entzündung nicht sicher ob die Wärme wirklich gut tut. Der Monteur hat das Bett auf 28 Grad eingestellt. Ich habe die Heizung auf meiner Seite schon auf 26 Grad heruntergestellt, aber dann ist es fast zu kühl. Bilde ich mir ein. Und tiefer soll man ja nicht, hat der Monteur gesagt wegen der Elastizität oder sowas.
    Bin gespannt auuf Eure Antwort...
    Lieber Gruss
    Arielle
     
  2. pat_blue

    pat_blue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Wasserbett

    Hallöchen,

    ich selber habe kein Wasserbett, aber mein Exfreund hatte eines. Da schlief ich auch wie ein Baby.
    Aber hab noch ein wenig Geduld. Ich weiss von vielen, die die ersten paar Wochen, ihr Wasserbett verflucht hatten. Jetzt würden sies nicht mehr geben. Es braucht eine Zeit bis der Körper sich daran gewöhnt.
     
  3. liliana

    liliana Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    abenberg
    geduld, geduld.....

    hi, ich habe seit vielen jahren ein wasserbett.
    ich lieeebe es.
    grad im winter wenn es kalt ist und ich dann in mein puscheliges warmes bettchen darf:top::top:.....herrlisch:D.

    allerdings ein paar wochen eingewöhnungszeit musst du dir geben.
    dein mann scheint es gleich gut zu tun, dass ist schön.

    aber es gibt auch leute die sich nicht dran gewöhnen.
    normalerweise hat man aber 6 wochen rückgaberecht (war bei mir so).

    aber was die krankheit betrifft, scheint es mir nicht geholfen zu haben:(:(.
    denn ich hab das bett seit ca 10 jahren und seit ca 2,5 jahren CP:mad::rolleyes:.

    wünsch dir aber ein guts nächtle:D
     
  4. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    oh je. ich find wasserbetten leider scheußlich! mir ist immer schwummerig, wenn ich in einem schlafe. an das gewackel, wenn ich mich drehe oder mein partner, kann ich mich nie gewöhnen.

    ich bin da mehr fürs altbewährte...

    aber ich wünsche dir viel spass und erholung mit dem bett!! oder in dem bett??? ach, einfach beides...
     
  5. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Danke Euch für die Rückmeldung!
    Liliana, lässt Du die Temperatur gleich, während eines Schubes?

    Ich habe heute eine Internetseite gefunden mit Bildern wie man
    schauen kann ob die Wassermenge stimmt. Es scheint als hätte ich
    etwas wenig Wasser drin gehabt. Habe jetzt etwas nachgefüllt und
    bin gespannt ob das etwas bewirkt.

    LG Arielle
     
  6. liliana

    liliana Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    abenberg
    also ich hab mein rheuma nie mit dem wasserbett in verbindung gebracht:(:(. die temparatur ändere ich nur im sommer (ca 29°) und im winter ca 32° oder noch wärmer:).

    mit der wassermenge musst du probieren. wenn du dich mit dem ellebogen aufstützt, dann solltest du nicht auf den boden kommen. hab ich mal gelesen und so halt ich das auch.

    und??
    wie schläft`s sich`s denn??

    schick doch mal den link
     
  7. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Liliana,
    auf der Seite: www. schlafen-aktuell. de habe ich Bilder gefunden wie es
    aussehen muss wegen der Wassermenge.
    Und seit ich Wasser nachgefüllt habe, kann ich tatsächlich gut schlafen
    und nichts tut mehr weh. :top:

    Wegen dem Rheuma glaube ich zwar nicht, dass es einen Schub auslösen würde, aber ich frage mich ob die Wärme evtl. eine Entzündung verstärken
    würde. Aber ich habe davon auch nichts gefunden. Nur dass man,
    wenn bei Entzündungen Kühlung erwünscht ist, man eine isolierende
    Matte an die Stelle legen soll.
    Ich bin auf jeden Fall jetzt froh, dass ich heute morgen endlich wieder einmal ausgeruht aufgewacht bin, seit so langer Zeit!
    Wenn das so bleibt hat sich die Investition direkt gelohnt.
    Lieber Gruss
    Arielle
     
  8. mausbaer_1970

    mausbaer_1970 liebt das Leben

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    wir haben unseres jetzt kanpp ein Jahr und ich möchte es für nichts in der Welt mehr hergeben. Einfach genial in die warme Höhle zu schlüpfen. Früher bin ich immer ganz bald morgens raus weil ich nicht mehr liegen konnte - jetzt will ich gar nicht mehr aufstehen. Ich kann ein Wasserbett nur empfehlen:) Liebe Grüße
     
  9. dieNicole

    dieNicole Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gründau
    Ich hatte ein Wasserbett, fand auch toll, aber mein mann konnte nicht darin schlafen, aber von der Krankheit her, hab ich keine Besserung erfahren, man kommt schlecht aus dem Bett raus, wenn man einen Schub hat, find ich, aber vielleicht lag es auch nur an meinem Modell.

    gruß Nicole
     
  10. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Danke Euch,
    ich habe mich jetzt echt gut dran gewöhnt. Eben, es war nur
    zuwenig Wasser drin. Aber das war echt schlimm!
    Ich hatte scheusslichste Schmerzen letzte Woche!
    Und jetzt schlafe ich supergut und bin auch wieder erholt morgens,
    was ich schon lange nicht mehr kannte. :D
     
  11. knoeppie

    knoeppie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Arielle,

    wir hatten auch ein paar Jahre ein WB (Freeflow) und ich war damit immer gut zufrieden. Wegen meines Mannes, der aber anscheinend besonders empfindlich ist und sein Bett nie für eine längere Zeit optimal eingestellt bekam, haben wir es leider verkaufen müssen. Mir hat die Wärme gut getan, mit Schub hatte ich aber auch meine Schwierigkeiten, mich über den Schaumstoffkeil zu hieven und auch das Umdrehen war problematisch.

    Was ich noch in Erinnerung habe ist, dass man die Temperatur nicht unter 28°C stellen solle, weil sonst die Gefahr von Schimmel besteht. Schau mal im Netz nach, vielleicht findest Du ja noch was dazu, ich würde aber auf Nummer sicher gehen. Außerdem schwitzt man dann in der Nacht mehr, weil der Körper versucht, die Temp.Differenz auszugleichen.

    Viele Grüße und schlaf` gut
    Knoeppie
     
  12. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Oh ich liebe mein Wasserbett!!
    Wir haben es jetzt seit ein paar Jahren und bei unserem letzten Umzug ging meine Matratze kaputt. Da mir die vorherige ein bischen zu weich war, bestellte ich mir die festere Stufe uns seit dem gebe ich es fuer nichts mehr her :)

    Kuschlig, warm und weich.... Sogar mein Hund ist begeistert :)

    Einige jetzt weglesen...
    Sie kommt immer erst mit ins Bett und liegt jetzt im Winter auch am liebsten unter meiner Decke, mit der aeussersten Nasenspitze nach draussen ;-))))

    Liebe Gruesse
    Biene2
     
  13. liliana

    liliana Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    abenberg
    meine auch:top::top::top:
    sie bohrt sich regelrecht unter die bettdecke und man sieht NICHT
    mal die nasenspitze:D:D
     
  14. wautzi008

    wautzi008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    wir haben nun schon 2 Jhr. ein WB und ich bin happy.
    Meine Schmerzen in der Lendengegend sind Morgens weg, bin Bauchschläfer.

    Jep, ich sag mein Bett tut mir gut! :top:

    lg. elke
     
  15. MichaelaK.

    MichaelaK. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grossraum Braunschweig-Wolfsburg-Gifhorn
    ich liebe mein bzw. unser Wasserbett, es tut mir gut, ist immer schön kuschelig und warm, für nichts auf der Welt würde ich es eintauschen....
     
  16. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ja, ich muss zugeben, ich würde es auch nicht mehr hergeben!
    Die Schmerzen der ersten Tage sind weg und die meistens sehr schmerzhaften Verspannungen sind auch weg.
    Ich kann schlafen, tief schlafen wie seit Jahren nicht mehr...
    manoman, das Bett sollte eigentlich von der Krankenkasse
    bezahlt werden :) Aber gelohnt hat es sich auf jeden Fall,
    es ist das Geld wert!

    Es war tatsächlich nur zuwenig Wasser drin, und darum konnte ich nicht schlafen!
     
  17. mausbaer_1970

    mausbaer_1970 liebt das Leben

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    aber wie kann es denn sein, daß zu wenig Wasser darin ist. Es kommt doch ein Techniker, der alles aufbaut und einstellt und einem auch erklärt was wann zu tun ist. Wir geben es auf jeden Fall nicht mehr her und bei den eisigen Temperaturen schon gleich gar nicht. Liebe Grüße
     
  18. einfachich

    einfachich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich kann die Frage so gar nicht beantworten da ich keinen Unterschied kenne habe schon seit 13 Jahren ein Wasserbett.

    Ich möchte es aber nicht mehr missen, kann meist trotz starker Rückenschmerzen gut schlafen
     
  19. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo mausbär,
    der techniker hat uns gesagt, dass man nachher selber noch ausprobieren
    soll wegen der Wassermenge. Und ich habe jetzt gemerkt, dass
    4-5 Liter Wasser doch eine ganze Menge ausmachen. Hätte ich nie gedacht, aberbei mir ist es so. Habe es nochmal ausprobiert und ca 3-4 Liter herausgenommen und promt habe ich wieder Schmerzen.
    Gestern haben wir es wieder nachgefüllt, und ich spüre dass es einfach besser stützt.
    Keine Ahnung ob ich überempfindlich bin oder warum ich das so spüre.
    Die Wärme hat mir die letzten Tage aber auch wieder zu schaffen gemacht, bin schon mehr als eine Woche erkältet und huste.
    Dazu habe ich noch ein neues Medikament... naja... wird sich schon legen.
    Habe jetzt halt die Temperatur wieder tiefer gestellt, vielleicht geht es dann besser.
    Mein Mann hat seit Anfang dieselbe Temperatur und schläft herrlich.
    Mit seinem Lupus geniesst er die Wärme unheimlich und ich hasse es, wenn ich nachts aufwache und spüre dass alles feuchtgeschwitzt ist und das Gefühl habe ich hätte Feuer im Bett.
    Muss es wahrscheinlich mit einer anderen Decke versuchen wenn es
    jetzt mit der Temperatur nicht geht.
    Ach hätte ich es bloss seinlassen als es so gut gepasst hat... Tztz... bin ich halt selber schuld....

    @einfachich... trotz Rückenschmerzen gut schlafen finde ich toll... hoffe es wird auch bei mir wieder :)

    Scheinbar sind Wasserbetten doch weiter verbreitet als ich gedacht habe.
     
  20. Mugla1

    Mugla1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    Hmm

    Ich bin nun auch seid 4 Monaten stolze Besitzerin eines Wasserbettes und nie würde ich es wieder her geben!Nene
    Wenn ihr probleme mit der Wassermenge habt schaut doch mal unter www

    schlafen-aktuell.de/forum/fragen-zur-Wassermenge

    da kann man sich gut durchlesen und gegebenenfalls auch Fragen stellen.Und wer hätte es gedacht schon ein halber Liter machen den Kohl fett.( sagen die Experten dort im Forum)

    Wenn einem das Geschaukel nervt es gibt doch jede Menge verschiedener Härten und zur Not gibt es auch so ein Pulver was den Freeflow effekt mindert.

    Und nun gehabt euch wohl ich werde jetzt schnurrender Weise in mein Bettchen hüpfen.