Hilfe

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von schatzijuni, 19. Februar 2019.

  1. schatzijuni

    schatzijuni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thedinghausen
    Hallo,

    Ihr lieben. Ich bin jetzt fast 36 und und habe PSA und MB seit 25 Jahren. Inzwischen habe ich chronisch Entzündungen in den Ellenbogen, Unterarmen und Händen. Finger sind nur noch teilweise Streck fähig. Und es ist nur noch wenig Kraft vorhanden. Ich habe es jetzt meinen Arbeitgeber gesagt und morgen haben wir ein Gespräch mit der Schwerbehindertenvertreter und dem IFD.

    Ich kann fast noch alles, nur nicht mehr zieg Briefe falten oder Ordner tragen. Ich möchte noch gern weiter Arbeiten.

    Ich kann nicht daheim bleiben. Dann würde mit die Decke auf den Kopf fallen. Und unser Eigenheim möchte ich auch nicht verlieren.

    Was kann ich tun? Damit ich einigermaßen alles noch hin bekomme! Danke für eure Tipps.

    Liebe Grüße Yvonne
     
    #1 19. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2019
  2. florenceHB

    florenceHB Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,

    Ich kann dich nur ermutigen das Gespräch mit SB-Vertretung und Integrationsamt bzw. IFD zu suchen. Nimm auf jeden Fall die Chance wahr mit denen deinen Arbeitsplatz zu besichtigen und ein Gespräch ohne Chef bzw. Personalabteilung zu führen. Mir hat es ungemein geholfen frei über meine Einschränkungen reden zu können, und es hat sich zum Schluß eine interessante Lösung für mich und meinen Arbeitgeber ergeben.
    Ich gehe davon as, dass du bereits einen GDB hast , falls nicht sofort beantragen mit dem Hinweis darauf, dass dein Arbeitsplatz gefährdet ist.

    Viel Erfolg!

    florence
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden