1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe! Wasser im Fuß

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Fussel, 15. April 2004.

  1. Fussel

    Fussel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg/Hoyerswerda
    Hallo ihr,

    Ich habe ein sehr nervtötendes Problem.
    Obwohl mein allgemein Zustand prima ist, keine akut entzündeten Gelenke oder ähnliches, hab ich seit dem Schub letzten Sommer Wasser im FUß.
    Im Grundgelenk des großen Zehs, des zweiten und vierten Zehs und im Mittelfuß.
    Sieht man auch sehr schön auf dem MRT Bild.
    DIe Gelenkhäute sind alle normal, weswegen sich der Chirurg auch geweigert hat dort irgendwas zu machen, er meinte das müßte man mit medikamenten behandeln.
    Aber mein Rheumi und ich hatten das Coritson schon hochgesetzt und es hat nichts geholfen, obwohl es beim Rest wunderbar ging.
    unter meinen Zehen sind inzwischen richtige dicke Beulen, die beim Laufen sehr wehtun, und das Grundgelenk des großen Zehs tut inzwischen auch weh, wenn ich nicht laufe, auch wenn es kein Entzündungsschmerz ist.

    Habt ihr irgendeine Idee, wie ich die Flüssigkeite da rausbekomme und wer das macht?
    Ich hatt ja gehofft, das es von allein weggeht, aber nach nem 3/4 Jahre hab ich das aufgegeben, ich will nur wieder in normalen Schuhen laufen können.

    Achja, DIagnose hab ich keine, sieht aber nach cP aus oder nach PSA, oder eher ne Mischung aus beidem

    Fussel, genervt und dauerratlos
     
  2. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Hallo Fussel,

    sag mal hast du es schon mal mit Entwässerungstees, oder Kapseln probiert?? Meine Freundin hatte gerade Wasser in den Füssen und das hat bei ihr geholfen. Birkenblätter oder Brennessel entwässern beide. Der lose Tee aus der Apotheke ist am günstigsten. Musst dann nur zusätzlich viel trinken zum durchspülen.

    Vielleicht hilfts ja...bevor man noch mehr Tabletten schucken muss, oder sogar was anderes, kann man sowas ja mal probieren.

    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen!

    Lg *Julia*
     
  3. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
  4. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    es muss lauten:
    ... Patienten-Infos/Odem-Info/body_..-
    sorry, ich kann das sonst nicht richtigstellen.
    bise
     
    #4 15. April 2004
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2004
  5. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo fussel,


    ich hatte vor 2 jahren durch eine allergische reaktion auf ein morphin-
    pflaster über 8 kg wassser eingelagert.
    ich kam ins krankenhaus da mein herz und meine lunge nicht mehr
    richtig arbeiten konnten.
    ich bin wieder in die naturheil-klinik hier vor ort gegangen (die haben
    mir schon einmal sehr gut geholfen, zwar bei etwas anderem aber immerhin)
    also ich bekam entwässernde medis zusätzlich musste ich tägl. 1 liter
    brennessel tee oder auch andere entwässernden tee´s trinken und an den
    beinen incl. füsse wurden noch winkel mit Base Salz gemacht.

    Dies half mir so gut das ich selbst heute noch zum entwässern Base-Salz
    Socken nachts trage oder auch bäder damit mache.

    vielleicht würde dir das unterstützend auch etwas helfen, ansonsten wie
    sieht es den mit Lymphdrainage am fuß aus? gibt es das auch?

    wünsche dir gute besserung und kopf hoch
    lg
    elke
     
  6. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    wasser

    hallo Elke,
    was sind base salz socken? interessiert mich brennend.
    gruss
    bise
     
  7. daggi

    daggi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Wasser im Fuß

    hallo fussel,

    habe genau das gleiche problem wie du, die Ärzte haben schon
    mein herz, meine venen und durchblutung untersucht , alles ok.
    wasser im fuß bis zum knie habe ich seit juli 2003. jetzt ist es schon soweit, dass ich manchmal das gefühl habe der fuß platzt gleich und wenn das linke bein voll ist, fängt auch das rechte an wasser zu lagern. manchmal bekomme ich gar keinen schuh an nicht mal turnschuhe. wollte dir nur sagen du bist nicht allein mit dem elend. ich versuche es jetzt mal mit lapacho tee und spargel.
    übrigens bekomme ich seit dezember jeden tag hydroven. auch lymphmassagen helfen nicht wirklich. da kann man zustände bekommen.

    gute besserung
    daggi :confused: :confused: :confused:
     
  8. Fussel

    Fussel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg/Hoyerswerda
    Danke, erstmal für die Antworten und Tips, ich werd mal mit meim Rheumi drüber reden *g*

    Die Flüssigkeit ist halt in den Gelenken und nicht im Gewebe, deswegen weiß ich nicht obs klappt.
    und der Fuß sieht an sich auch ganz normal aus, bis auf die KNubbel unter den Zehengrundgelenken, nicht das da was dick wäre oder so.

    Mein Rheum ihatte ja schon schleimbeutelentzündungen in Betracht gezogen...aber so richtig weiß das keiner.

    Geht das nciht mit spirtzen das man das schlimmste erst mal rauszieht?
     
  9. Aurora

    Aurora beginne mit einem Lächeln

    Registriert seit:
    20. Oktober 2003
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Punktieren

    hast du schon mal mit deinem Doc über punktieren gesprochen ? Soviel ich weiß, wird da auch Wasser entzogen. Wenn das in den Gelenken sitzt, so glaube ich nicht daß da abführende Tees usw. helfen können.
    Bist du schon länger bei dem Doc ? Vielleicht kommt ein anderer weiter ? evtl. ein Orthopäde.
    Ich will keine Namen nennen, aber den in der Brückenstr. in BBG den finde ich kompetent.
    Leider hat er sehr lange Wartezeiten für einen Termin, aber man kommt ja auch als Schmerzpatient dran (auch mit Wartezeit). Oder du sprichst mal in einer Physiopraxis vor, glaub mir die Therapeuten kennen sich oft besser aus als sämtliche Ärzte.

    alles Gute,
    Aurora :p
     
  10. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo bise,

    ich gebe dir hier mal die internet addi.
    hier wird erklärt wofür das Basische Badsalz (heißt "Meine Base") alles gut ist.
    Wie gesagt ich habe anwendungen in der klinik damit bekommen
    und habe mir dann auf der gesundheits messe hier in essen die
    sachen dazu gekauft. auch die socken um diese salz umschläge
    nachts machen zu können habe ich mir bei diesem händler gekauft, man kann auch oberkörper umschläge machen (mit einem alten Hemd oder Bluse, einfach in dem wasser salz gemisch eintunken, ausdrücken anziehen und darüber noch ein trockenes hemd) die socken die ich mir bei ihm gekauft habe gehen bis zu den oberschenkeln hoch und somit kann ich wärend ich schlafe meinem körper etwas bei entgiften helfen.

    solltest du noch gezielte fragen haben oder überhaupt fragen dann kannst du mir auch gerne eine PN schicken.

    https://www.purvital.de/shop/index.php?&cnt=schaufenster&act=show&sfid=22&Unodeu=18280&setmenu=18280

    ich wünsche dir alles gute
    liebe grüße
    elke