1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE ! MTX von 12,5 mg jetzt sofort auf 25 mg

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Mondi1, 16. Februar 2013.

  1. Mondi1

    Mondi1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Lichtenfels
    Hallo!
    Ich habe eine nichtausreichende Medikamententherapie mit MTX 12,5 mg.
    Ich soll mir nun , bis zum nächsten Termin in 2 Wochen, 2 MTX Spritzen a'12,5 mg geben. Danach bekomme ich Enbrel und MTX zusammen.
    Die doppelte Dosis aufeinmal erscheint mir jedoch etwas zu viel? Mir ist nicht wohl bei der Vorstellung mir 2 Spritzen aufeinmal zu geben.

    Hat jemand damit schon einmal Erfahrung gemacht?
    Ich muss dazusagen bin nur 1,58 cm groß mit einem Gewicht von 63 kg. Ich dachte immer die Dosis ist vom Gewicht abhängig.

    Vielen Dank im vorraus
    Heike
     
  2. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo,
    wenn dein Arzt zu einer solchen Entscheidung gekommen ist, dann scheint dein Rheuma ja ziemlich aktiv zu sein.
    Ich würde mich unbedingt an die Anweisung des Arztes halten.
    Derzeit spritze ich jede Woche 20mg MTX und alle zwei Wochen Humira - und ich habe trotzdem noch manchmal Schmerzen ....... und das Bei einer Größe von 1,59m und einem Kampfgewicht von 65 kg ....... Nebenwirkungen habe ich so gut wie keine ...... nur ab und zu mal Herpes an der Nase .......

    Liebe Grüße
    Julia123
     
  3. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    hallo, heike!

    meine höchste MTX-dosierung war 22,5 mg als tabletten. es wurde allerdings von 15 mg ausgehend erhöht. vertragen habe ich es gut. ich bin ca. 170 gross und wog damals so um die 65 kg.
    ich denke, ich würde es auch so machen, wie dein arzt sagt.
    liebe grüsse,
    ruth
     
  4. Tini 5

    Tini 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    386..
    hallo heike

    Ich habe auch gerade eine Erhöhung von 17,5 auf 22,5 FS .....dazu kommt nächste Woche dann Humira.......nachdem Enbrel bei mir keine Wirkung zeigte........

    ich habe auch Eure Größe und Gewicht [​IMG]

    LG Tini
     
  5. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Ich habe jahrelang 25mg MTX gespritzt. Und auch gleich zu anfang. In der Anfangszeit hatte ich dann mehr Nebenwirkungen gehabt. Dann sollte ich nur 15mg spritzten (nach 3 wochen) aber die Dosis half nicht. Also bin ich bei 25mg geblieben.
    Ach so: ich bin auch nur 1,59m groß und bin normalgewichtig.

    Gruß Meerli
     
  6. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    ich habe alle medikamente bis jetzt gleich immer mit der höchstens dosis bekommen....da wurde nie niedrig angefangen oder eingeschlichen....mtx wurde auch gleich auf 25mg hochgeknallt als spritze...wobei ich damit die meisten nebenwirkungen hatte....starke übelkeit unwohlsein....bei 20mg und 15 mg ist es aber weiter so geblieben...und ich nehme es bald schon 1 jahr.....bei humira und enbrel wurde bei mir auch gleich die höchste dosis angesezt....glaub beim mtx hat das nichts mit dem gewicht und der größe zutun.....und auch wenns so wäre, man kann jedes medikament eine gewisse zeit höher dosiert nehmen aber nur eine gewisse zeit....ich habe ja nun schon einiges durch an medikamenten azathioprin,enbrel,humira,mtx und ciclosporin...aber mtx ist das beschisstenste von allen weil das die meisten nebenwirkungen macht...der rest hat eigendlich gar keine gemacht....
     
  7. mondbein

    mondbein Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Bitte nicht verallgemeinern!

    Das ist aber nicht bei jedem so! Hier gibt es sehr viele Betroffene, denen das MTX sehr gut hilft und bei denen sich die NW in Grenzen halten bzw. es gar keine gibt!
     
  8. Mondi1

    Mondi1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Lichtenfels
    Vielen Dank!

    Ich möchte mich herzlichst bei euch für die schnellen Antworten bedanken. Meine PSA ist wirklich im Moment sehr schlecht, ich glaub das einzige was nicht weh tut im Moment ist das Gesicht.
    Aber ich hoffe es geht nun wieder aufwärts.
    Manchmal prasselt alles beim Rheumatologen auf einen ein, daß erst nach und nach die Fragen aufkommen.
    Habt nochmals vielen Dank
    Ich wünsche euch noch einen entspannten Sonntag mit wenig Schmerzen!

    Liebe Grüße
    Heike
     
  9. Primrose

    Primrose Kleiner Wollmops

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Huhu,

    anscheinend ist dies auch von Arzt zu Arzt unterschiedlich? :vb_confused:
    mein Rheumatologe und mein Hausarzt waren beide damals derselben Meinung, dass 15mg für mich schon viel sei und ich deswegen seit ein paar Monaten auf 10mg bin. Die 15mg nahm ich damals als Tablette, die NW waren übel. Ich habe 7 Kilo abgenommen und das bei einer Größe von ca. 1,60m und einem Gewicht von 44 Kilo. Seitdem ich 10mg nehme, habe ich immerhin schon wieder 4 Kilo drauf. Da ich Untergewicht habe, würde mir mein Rheumatologe nie 20mg oder höher geben, das hat er mir selbst auch schon gesagt.
    Es kommt aber bestimmt auch darauf an, wie es einem im Allgemeinen gerade geht.

    lg
     
  10. Tini 5

    Tini 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    386..
    ich nochmal

    ich hatte am 16.02.13 ja geschrieben, das ich auf 22,5 MTX hochdosiert wurde....

    der Schuss ging voll nach hinten los.....

    in über drei Jahren MTX keine gravierenden Nebenwirkungen gehabt......

    schon 20 Minuten nach spritzen ging es los.....

    ich kann es schlecht beschreiben....wie vor den Kopf geschlagen, voll neben der Spur....so als hätte ich eine Tilidin zuviel genommen....

    soll also wieder auf 17,5 reduzieren...

    LG Tini