1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe, MTX ging daneben

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von bise, 12. März 2012.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo,
    wie ihr ja wisst, werde ich vom pflegedienst gespritzt. manche leute stellen sich dabei - obwohl sie ausgebildete krankenschwestern oder altenpflegerin sein sollen - leider etwas "dusselig" an.
    heute ist folgendes passiert: beim reinstechen merkte ich, dass ne flüssigkeit über meinen bauch lief. ich sagte bescheid, die schwester entgegnete, sei wohl etwas vom desinfektionsmittel übrig gewesen. das stimmt nun nicht. denn ich sah, dass meine unterhose nasse gelbliche flecken hatte. Habe sofort die u-hose ausgewaschen und bin mit einem einmalwaschlappen über den bauch gefahren, trockengetupft mit einem 1mal handtuch und alles sofort entsorgt.
    frage: reicht das aus? was sollte ich noch beachten? schliesslich hat das medi hautkontakt gehabt.

    (die schwester hat wahrscheinlich schon vor einstechen in die haut den kolben gedrückt; ich bin sauer...)
    gruss
     
  2. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bise!

    Frag am besten deinen Arzt, ob die Haut besonders behandelt werden sollte.
    Vielleicht reicht es ja auch sich gut zu reinigen und dann zu trocknen.
    Vielleicht danach sowas wie Bepanthen drauf, um eine eventuelle Schädigung der Haut zu behandeln?
    Genaues weiß ich aber nicht, also am besten den Doc fragen oder den MTX-Hersteller anrufen.
    Und eine andere Dame zum Spritzen bestellen!
    Das geht ja nun nicht, dass jemand ausgebildetes so einen Fehler macht.
    Vielleicht macht ja eine Arzthelferin deines Hausarztes Hausbesuche und könnte dich 1x die Woche spritzen.

    Liebe Grüße
    Sassi
     
  3. torte

    torte Schokomonster

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hey :)
    als ich das erste mal versucht habe, mir eine fertigspritze zu geben, ist es mir ähnlich ergangen: anscheinend war ich zu blöd, die nadel richtig drauf zu schrauben und der mist ist über der nadel raus auf meinen bauch gelaufen :rolleyes::o

    ich hab mich damals allerdings nicht groß drum gekümmert und es ist alles gut gegangen, von daher denke ich, dass das nicht allzu dramatisch ist. Alle Angaben allerdings ohne Gewähr ;)

    Liebe Grüße
    Torte
     
  4. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Bise!
    Du hast schon richtig reagiert und das Mittel dann gleich weggewaschen, das dürfte keinerlei Probleme mit der Haut geben.
    Das kann ich gut verstehen, da wäre ich auch sauer, vorallem deswegen, weil sie es nicht mal zugibt:mad:
     
  5. Claudia1965

    Claudia1965 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Meerbusch
    Ist mir auch schon passiert (auch eine Arzthelferin) aber passiert ist an meiner Haut nichts, und ich hab es nicht mal sofort weggewischt, weil ich es nicht gesehen habe, erst zu Hause (das war dann ein gelber Fleck auf der Haut).
    Also keine Sorgen deswegen ;)
    Was das spritzen angeht, so stelle ich fest das doch eine erhebliche Anzahl ärztliches Personal Probleme damit haben...kann ich nicht nachvollziehen.
    Mein Mann spritzt es mir nun und der beherrscht das aus dem Effeff...da geht weder was daneben noch tut es weh...aber ausgebildetes Personal kriegt es nicht hin...ein Armutszeugnis... :rolleyes:
     
  6. orti69

    orti69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    MTX auf der Haut?

    Hallo alle zusammen,

    ich hab da mal die superblöde Frage: Was passiert, wenn MTX auf die Haut kommt?

    Ich habe da noch nie etwas gehört oder gelesen, daß da was passieren könnte!

    Danke für eine "Aufklärung"

    Viele Grüße
    Bärbel