1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hilfe, mtx abgesetzt, schon mehr schmerzen???

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von karine, 4. Februar 2011.

  1. karine

    karine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz-Nähe Zürich
    ich habe vor 3 wochen zum letzten mal mtx gespritzt (15mg). nach nach absprache mit den ärzten. sie meinten, mal 2 monate versuchen, dann sehen wir ob es überhaupt hilft.
    seit gestern habe ich massive schmerzen und schwellungen. kann es sein, dass es schon mit dem absetzten von mtx zusammenhängt?
    dazu muss ich noch sagen, dass ich remicade infusionen alle 4 wochen habe, die letze vor 2 wochen. nach jeweils etwa 2 wochen steigern sich jeweils schmerzen und schwellungen wieder.
    ich weiss, dass das mtx doch seine zeit braucht um sich abzubauen aber schon nach 3 wochen?!
    weiss jemand mehr? wäre sehr froh um eure meinung!

    lieben gruss,
    karine
     
  2. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Verstehe nicht warum MTX abgesetzt wurde. Hattest du Nebenwirkung, Leberwerte erhöht?
    Sonst gibt man das MTX zum Remicade dazu, und wird auch belassen, obwohl es vielleicht nicht mehr ausreichend hilft.

    Meerli
     
  3. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Bei mir hat es 4 Wochen gedauert und ich habe mir sehnlichst gewünscht, dass ich wieder spritzen darf. Musste aussetzen, da ich an der Schulter operiert wurde. Hatte das gleich Problem, als ich vor 18 Monaten ein Knie TEP hatte.
    Liebe Grüße
    Poldi
     
  4. karine

    karine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz-Nähe Zürich
    guten morgen

    lieben dank für eure antworten!
    es ist so, dass ich grosse nebenwirkungen vom mtx habe und zum remidade noch andere medi. ich weiss, die ärzte verschreiben mtx zu den tnf nur war das bei mir am anfang eben nicht so, hatte nur remicade (sapho wird hier etwas anders behandelt wie andere rheumaarten). vor 3 jahren kamen dann immer mehr gelenke dazu und da dann das mtx.
    meerli, ganz ehrlich, ich bin nicht bereit mir etwas zu spritzen was nicht mehr wirklich hilft und mal abgesehen von der ganzen chemie die ich in mir habe, die nebenw. sind nicht ohne!
    es ist ein versuch, mit den ärzten besprochen.
    es ging mir wirklich nur darum zu fragen wie eure erfahrungen und wissen ist. zum wirkeintritt braucht es ja 4-8 wochen aber bis es die wirkung verliert ist mir nicht ganz klar. bzw. mir ist nicht klar ob ich einfach wieder ein paar "massive" tage habe mit den gelenken (was ich im winter öfters habe, auch mit mtx!) oder ob es am absetzten liegt. dazu hab ich noch seit einer woche eine blasen/nierenentzündung mit antibiotika.
    poldi, nach vier wochen bei dir also... hm.... ich hab schon zwei wochen mal nicht, hab da dann aber gar nix gemerkt. und, gings dir dann wenigsten mit spritzbeginn bald wieder besser?

    wünsche euch einen ganz schönen sonntag :)
    karine