1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe - Katzennachwuchs

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nixe, 27. Mai 2004.

  1. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Ein Hilferuf an alle Katzenfreunde:

    Unsere Katze hat zum ersten Mal Junge bekommen, und zwar gleich Vier auf einen Streich.
    Sie sind so niedlich und am liebsten würden wir alle behalten - was aber
    leider nicht geht.

    Wie lange sollten junge Kätzchen überhaupt bei ihrer Mutter bleiben? Unsere
    sind jetzt ca. 8 Wochen alt und zwei von ihnen fressen schon tüchtig mit.

    Fragende Grüsse von katzenreicher Nixe
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Katzenjunge

    ...na klasse, ja man sagt wohl so 6 Wochen....nun mußt sie behalten. Aber auf dem Lande findet sich sicher wer. Und Saskia würde sagen wir haben schon eine Katze. Also viel Glück und ein gutes zu hause für die Miezen.
     

    Anhänge:

  3. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Da gehen die

    Meinungen sehr weit auseinander.
    Hi Nixe,
    viele sagen das man nach 8 wochen die kleinen weg geben kann.
    Ich habe es immer so gehalten, das frühstens nach 12wochen
    habe ich aber nie eine Katze wegegeben, bevor sie 16 Wochen
    waren.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  4. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    na toll .....

    Liebe Nixe,

    die Frage würde sich nicht stellen, wenn die Katze rechtzeitig kastriert worden wäre......

    Gruß

    Easy
     
  5. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Nixe

    Hallöchen zusammen,

    @Easy

    danke für das Posting, dann bekomme ich wenigstens diesmal nicht zuerst den bösen Joker :D:D

    @Nixe
    grundsätzlich wäre es gut, wenn Hauskatzen rechtzeitig kastriert würden. Aber das hat ja Easy bereits geschrieben.

    So, zum nächsten Punkt, es wäre toll, wenn die Kitten mindestens 12 Wochen bei der Mutter bleiben würden. Leider hat sich eingebürgert "nur Hauskatzen" mit 8 Wochen abzugeben, dabei ist die Sozialisierungsphase noch nicht abgeschlossen.
    Wir haben Kitten vom Katzenschutz übernommen, damals mit 7 Wochen und sie hätten vieles nicht gelernt, wenn wir nicht bereits ältere Katzen gehabt hätten.
    Ferner brauchen Kitten diese 12 Wochen, um ein vernünftiges Sozialverhalten zu lernen.

    Schön wäre es, wenn Du die Kitten mindestens zu zweit abgeben würdest, es sei denn, es ist bereits eine Katze vorhanden oder das Tier bekommt Freigang (nicht vor der Kastration!).

    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Vermittlung
    Sabinerin
     
  6. Gisi

    Gisi grün-weiß

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi,
    kann mich Sabinerin nur voll und ganz anschließen. Wenn es geht, würde ich die Kätzchen erst mit 12 Wochen abgeben, damit sie noch so viel wie möglich von der Katzenmama lernen.

    Andererseits darf man nicht vergessen, dass Katzen manchmal nicht so leicht zu vermitteln sind. Gerade auf dem Land laufen Katzen oft einfach nur so nebenher mit, sollen möglichst wenig Aufwand machen und am besten fast nichts kosten :(
    Das ist jetzt ausdrücklich kein Angriff auf Nixe, sondern leidvolle Selbsterfahrung. In unserer Nachbarschaft waren Katzen "wertlos", sie sind halt da gewesen, wenn eine fehlt, "ist sie wohl erschossen worden oder unter's Auto gekommen. Macht nix, gibt ja genug davon..." :(
    Kaum eine freilaufende Katze hat die ersten zwei Jahre überlebt.

    Unser Kater (inzwischen fast 18 Jahre alt und Freigänger) kommt auch von unseren Nachbarn, er hatte uns damals einfach adoptiert :) Wir haben ihn mit etwa einem halben Jahr tätowieren und kastrieren lassen (als er anfing zu markieren), ihm Zeckenhalsbänder verpasst und regelmäßig entwurmt und impfen lassen.

    Anfangs wurden wir belächelt, solch ein Puhei um eine Katze zu machen. Inzwischen sind zwei unserer Nachbarn mitgezogen und haben ihren Kater und zwei Kätzinnen ebenfalls kastrieren und impfen lassen. Deren Katzen sind jetzt auch schon 10 und fünf Jahre alt und dürfen, oh Wunder, sogar in die Wohnung :D

    Falls sich kein Interessent für die Kätzchen finden sollte, würde ich mal beim örtlichen Katzenschutzbund nachfragen. Wir konnten vor Jahren damit eine zugelaufene Katze vermitteln, die sich leider mit unseren Katern nicht vertrug. Ich hatte sie damals solange in Pflege und habe sie selbst zu ihren neuen Dosenöffnern gebracht. Hätte sie echt gern behalten, war eine gaanz Liebe, schnüff :(
    Die neuen Besitzer mussten einen Vertrag mit dem Katzenschutzbund unterschreiben, die Katze kastrieren und impfen zu lassen...

    Oops, jetzt ist der Beitrag doch recht lang geworden, ich wünsche viel Glück bei der Vermittlung und den Kitten alles Gute!
     
  7. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Katzenbabys

    hab da einen Link gefunden;
    "http://www.royal-canin.de/Katze/Katzenwissen/Katzenjunge.htm"
     

    Anhänge:

  8. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    ist nicht immer einfach

    Unser Katzen sollten auch kastriert werden, aber sie waren schneller!
    Kinder die vergessen Türen zu schließen, oder auch schon mal der
    Schornsteinfeger.
    Da ich bei einem Schwangerschaftsabrüche ablehnen, egal bei welchem
    Lebewesen, sind 2x Junge gekommen, die wir dann in liebevolle
    Hände geben konnte. Nixe, also 12-16 Wochen ist recht ok.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  9. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Katzenbabies

    Hi Nixe

    erfahrungsgemäss soll man Kleinkatzen ab der 12. Lebenswoche abgeben, weil sie da geimpft sein können, stubenrein durch die Mutter sind und selbständig fressen können. Frühere Abgaben KÖNNEN zu Immunschwächen und dadurch zu Erkrankungen führen - damit der neue Katzenmensch Freude an dem Kätzchen hat, liegt die Verantwortung damit bei dir.

    Weibliche Katzen sollen ja - begründeterweise - nach der 1. Rolligkeit kastriert werden. Das setzt voraus, daß diese kleinen schnellen schlitzohrigen Wesen 100 % im Haus sind - bei EG Wohnung äusserst schwierig wenn man Kinder hat, klar.

    Auf jeden Fall solltest du die Mutterkatze jetzt SOFORT kastrieren lassen, denn nun ist sie noch empfänglicher. UND GANZ WICHTIG NIXE - MACH ES SCHRIFTLICH FEST, DASS DER NEUE BESITZER SICH VERPFLICHTET DAS KÄTZCHEN KASTRIEREN ZU LASSEN. Es gibt genug Elend da draussen.

    FROHE PFINGSTEN

    Pumpkin
     
  10. Katharina

    Katharina Engelchen oder Teufelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    :) Eine Frage..gibts Fotos von den Kitten?
    Ich bin am überlegen, ob ich zu meinen zwei Katern noch ein Kitten dazunehme, Zeit genug hätte ich ja...lalala!!
    12 Wochen sollten die Kleinen schon alt sein, aber das wurde ja schon geschrieben und auch ausreichend begründet.
    Sollte sich niemand finden, so melde Dich bitte mal bei mir per PN!
    Liebe Grüße und viel Spass mit den Kleinen!!
    Katharina