1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hilfe! hilfe! dringend lesen!!!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nicolest, 18. Juni 2009.

Schlagworte:
  1. nicolest

    nicolest Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo! also wir sind ziemlich ratlos... es geht um meinen freund. er hat seit 3 monaten meißt abends wenn die hände zur ruhe kommen schmerzen in den händen. allerdings nur wenn er sie bewegt. es fühlt sich so an als wenn es geschwollen ist, daumen zeige und mittelfingen sind am schlimmsten. beide hände sind betroffen. ab und zu schlafen sie auch ein. er war beim arzt rheuma arthrose arthritis usw wurde ausgeschlossen. hatte den verdacht auf capaltunnelsyndrom aber hat sich nicht bestätigt. er war schon beim neurologen ortopäden und hausarzt... alle sind ratlos... weiß jemand was es noch sein könnte??:confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused:
     
  2. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    war er bei einem internistischen rheumatologen?
     
  3. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    ??

    Das kann sovieles sein.Halswirbel,die machen auch manchmal solche Probleme.Oder Wenn Verspannungen im Hals-Nackenbereich vorhanden
    sind.
    Es sollte zum Doc gehen und nicht nachlassen.
    Also Orthophäde....
     
  4. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo nicolest,
    willkommen erst einmal hier im forum :).
    deine beschreibung klingt tatsächlich ziemlich eindeutig nach karpaltunnelsyndrom. ich würde empfehlen nochmal eine zweite meinung bei einem anderen orthopäden einzuholen. die typische rheumasymptomatik hat ihren schwerpunkt in den morgenstunden, weshalb ich das zwar nicht grundsätzlich ausschließen würde, es aber auch nicht das naheliegendste ist.

    viel erfolg bei der weiteren diagnosesuche

    grüssle
    lexxus
     
  5. nicolest

    nicolest Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antworten

    also er war beim hausarzt beim neurologen (wurde nervenleitgeschwindigkeit gemessen) und beim orthopäden. halswirbel, bzw ganze wirbelsäule wurde untersucht alles ok. auch keine verspannungen... ich hatte auch verdacht auf capaltunnels. aber die ärztin meinte das schließt sie aus, da er nicht mit schmerzen aufwacht. er hat ja nur schmerzen wnn er die hände bewegt, sonst nicht. er wurde aber vor 2 jahren am daumen operiert da er gebrochen war. war aber alles wieder ok. vor allem sind ja beide hände betroffen. rheuma... hat die ha ausgeschlossen wegen blutuntersuchung.
     
  6. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo nicolest,
    typisch für carpaltunnel ist eben, dass genau daumen, zeige- und mittelfinger betroffen sind. nicht jeder mensch ist gleich, weshalb auch das beschwerdebild manchmal variabel sein kann. dass die hausärztin rheuma durch ein blutbild grundsätzlich ausschließt halte ich für falsch, da die meisten hausärzte nicht im bilde über die z.t. sehr speziellen antikörper bei rheuma sind. dennoch: von den beschriebenen symptomen denke ich auch, dass es nicht nach rheuma klingt. eventuell könnte man noch gucken, ob es irgendein durchblutungsproblem gibt. wenn an den händen abends auch sichtbare veränderungen auftreten, dann fotografiert die ruhig auch mal. wir rheumis kennen das meistens auch zur genüge, dass beschwerden sozusagen a la vorführeffekt beim arztbesuch keine sichtbaren veränderungen mehr aufzeigen. mit foto isses dann nicht nur glaubhafter, der arzt hat dann auch die möglichkeit durch die äusserlichen veränderungen schlüsse zu ziehen, wenn denn welche da sind.
    lg
    lexxus
     
  7. nicolest

    nicolest Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    also veränderungen hat er keine an den händen. ich dachte ja auch das es cts ist ich hab auch viel darüber gelesen. aber wenn es das wäre dann müsste es doch schlimmer werden oder nicht? es bleibt ja ziemlich gleich. es wird nicht besser u nicht schlechter. zu welchem arzt sollen wir denn jetzt noch gehen?:confused:
     
  8. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges


    Stimme Lexxus total zu.

    Ich bin gerade an beiden Haenden operiert worden. Ergebnis super, haette ich es nur vorher gemacht. Kenne diese Symptome genug. Hat er nachts auch Schmerzen in den Armen ueber Ellbogen bis zu den Schultern?¿

    Ich wuerde den Orthopaeden nach einem Elektromiogramm fragen. Dadurch kann man sehen, in wie weit Nerven etc. in dem Karpaltunnel angegriffen sind.

    Sollte es das sein, zoegere nicht und lass Dich operieren. Ich bin echt gluecklich ueber meine Entscheidung, kann wieder ohne Schmerzen schlafen.

    Alles Gute wuenscht Dir

    Moehrle Boyplaysdoctor21f98c8.gif
     
  9. nicolest

    nicolest Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    nein er hat keine schmerzen. nur wenn er die hände bewegt dann tut es weh, das ist es ja was mir sorgen macht, es passt einfach zu keiner krankheit...:confused::confused::confused:
     
  10. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo nicolest,
    ich wäre mir nicht so sicher, ob ein cts zwangsläufig schlimmer werden muss. ich denke, das kommt auch drauf an, wie es entstanden ist, meistens ist ja irgendeine form der überlastung das problem (leute, die beruflich viel am pc sitzen zb. und da wär es dann auch nicht so ungewöhnlich, dass beide hände betroffen sind). überlegt mal, was war vor 3 monaten? trat da irgendeine veränderung auf, die mit den händen zu tun haben kann?
    habt ihr mal kühlen und/oder ruhigstellen versucht? wenn ja, mit welchem ergebnis?
    ich kann nur wiederholen, geht nochmal zu einem anderen orthopäden eine zweite meinung einholen (orthopäden und chirurgen sind übrigens die ärzte, die häufig den schlechtesten ruf haben und aus eigener erfahrung kann ich das bei den orthopäden durchaus bestätigen, da muss man schon lange suchen, um nen wirklich guten zu finden).
    lg
    lexxus
     
  11. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    138
    Ziemlich blöd klingender Rat (aber ungefährlich) - nur weil eine Freundin etwas ähnliches hatte und nach vielen Krankenhausaufenthalten erst darauf kam:
    probiert es mal mit ziemlich viel Magnesium, besser, wenn er es mit Kalium zusammen nimmt (gibts auch in einer Drogerie).

    Im übrigen stimme ich dem "weiter bei den Ärzten Hilfe suchen" voll zu!!!

    Alles Gute!
    Kati
     
  12. nicolest

    nicolest Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @lexxus: also veränderungen gab es keine. er sitzt viel am laptop, macht viel sport, das problem ist er braucht seine hände da er boxer ist und gerne seine karriere vorran treiben möchte. der arzt meinte das könnte von den nacken muskeln kommen da sie ziemlich groß sind. aber die hat er schon seid seinem 16. lebensjahr. also sie kahmen nicht plötzlich. magnesium mangel hat der arzt eigentlich ausgeschlossen da blutuntersuchung gemacht wurde...
     
  13. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    ich hoffe,es sol kein Zwiegespräch werden,wenn ja,dann schreibe ich
    nicht weiter.
    Es gibt im Körper reichlich Muskel,Wirbelkörperchen usw.
    Für mich ist es komisch,das beide Hände betroffen sind.
    Bei mir sind es mittlerweile die Endgelenke der kleinen Finger.
    Angeblich ist das nix.nur,wenn ich die Halskrawatte trage,geht es besser.
    Halskrawatte,weil ich einen Bandscheibenvorfall in der HWS habe.
    Wurde von einige Ärzten übersehen.
    Nun habe ich etwas neues und niemand findt etwas.
    Manchmal ist es so,als würden sich um die Bizepts ein Ring
    schliessen.Ich sehe nur Kopfschütteln.
    Biba
    Gitta,die denkt,auf keinenfall aufgeben.
    Leider neigen Männer dazu.Erfahrungswert aus dem eigenen Leben.
     
  14. nicolest

    nicolest Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo! also ich hab elange nicht geschrieben aber leider ist immer noch keine änderung bzw besserung eingetreten. die hände sind immer noch genauso schlimm.. aber er hat immer noch keine schmerzen die in die schulter ausstahlen. wenn er die häne länger in einer position hält zb beim motorrad fahren dann werden die hände taub und fangen an zu kribbeln... für mich sieht es nach cts aus... aber die ärtzt haben nix gefunden... was soll er jetzt machen? er arbeitet auf dem bau und es behindert ihn ziemlich...:confused::confused::confused::confused::confused::confused:
     
  15. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo,
    Deinen Verdacht auf cts kann Dir eigentlich nur ein Neurologe bestätigen, oder auch nicht.
    Mir sind beim autofahren auch immer die Hände "eingeschlafen" und nachts haben sie mich nicht schlafen lassen.

    Der Neurologe hat das mit einer Messung bestätigt und ich habs operieren lassen. Jetzt ist da wieder alles im Lot.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  16. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
     
  17. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    [​IMG]...aber ich würde gerne auf den "Hilferuf" reagieren und helfen....