1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hilfe, hals , stimmbänder sehr trocken!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nadia, 1. Mai 2006.

  1. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    hallo freunde,

    kann jemand von euch etwas zu meinen leiden sagen?

    ich habe cp mit sjögren syndrom , bekomme basistherapie seit 4 monaten, keine besserung bis jetzt nach 1,5 mtx , avara 20 mg und kortison 4 mg.

    bei mir sieht es zur zeit schlimm aus, meine nerven sind auch von rheuma befallen, erst meine brennenden und schmerzenden füsse besonders stark in der nacht , natuerlich auch meinen rücken und meinen nacken, bzw hals. ich konnte die 3 letzten nächte nicht schlafen vor schmerzen. meine arme sind eingschlafen und besonders und besonders meine finger. ich habe schon 2 bandscheibenops. hinter mir , ich kann gott sei dank weider laufen. aber das neuste jetzt ist mein husten, war vorgestern beim hals-nasen-ohrenarzt , er behauptet, bei mir soll der 5. nerv auch von rheuma betroffen sein, dieser nerv soll unter meinem kiefer,so etwa unter den ohren sich befinden, und es tut sehr weh. nebenwirkung : wenn in meinem hals sich zu krippeln anfängt, fliessen dann die trännen von einem auge, das an der gleichen seite vom hals liegt. die nase fliesst auch dann kommt zum schluss ganz rauher ununtrbocher husten, der mich völlig schafft. alles dort is sehr trocken, kann hoechstens nur 10 minuten reden kommt keine stimme mehr , weil die stämbänder auch sehr trocken sind. für meine neuropathie bekomme ich spritzen alle 2. tag , schleimlösende tabletten, antibiotek und wieder was für meine depression, damit ich schlafen kann.

    1.hat jemand von euch die gleichen symbtome ?
    2. was kann man gegen trockene kehlkopf, stimmbänder machen???

    schönen tag noch
    liebe grüsse
     
  2. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo nadia,

    dazu wurde hier schon sehr viel geschrieben, stöber doch mal.

    zudem sind biotene produkte auch hilfreich, falls es die bei euch gibt (hier nur in der apotheke erhältlich)- und viel trinken, ständig immer wieder ein schlückchen- und das leiden akzeptieren!!!!! es könnte noch schlimmer sein!

    gruß von mni
     
  3. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    warm! heiss!

    liebe mni,

    danke für deine antwort.

    ich habe alles schon , was geschrieben worden ist darüber,
    ABER: wir haben andere temperaturen als bei euch , wir haben jetzt schon fast 30 am tag , das ist noch nicht SOMMER.
    2. wie kann ich nachts schlafen , wenn ich andauernd schlücklichenweise trinke soll??
    3. ich trinke viel zu viel und es hilft alles nicht .
    4. der husten ist so schlimm, dass ich alles mögliche versucht habe, um meine feuchtigkeit zu behalten, aber vergebens.

    ich habe gedacht , dass es vielleicht jemand von euch eine ausgefallene idee für mich hat.......

    noch mal vielen dank
    muss leider weiter mit meinem husten weiter kämpfen

    liebe grüsse
     
  4. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    kamal!

    manchmal wünsche ich mir, ich wäre ein kamel, es weiss , wie man in der wüste , bei unseren temperaturen es aushalten kann. er braucht NUr einmal wasser getrocken zu haben, das reicht ihm, es kann nur einmal wasser trinken im monat und es speichert es .

    ja , ich wünschte mir ich wäre ein kamal.

    es ist schon schlimm, wenn man fast nichts mehr sagen kann , ohne zu husten, husten und noch mal husten und dann gibt man es einfach ab , was zu sagen. ich habe es gemerkt, dass ich kaum rede, ich habe angst vor hustenanfälle.

    na mal sehen, was ich sich mahcne lässte, denn auf dauer wird das wohl ni´cht gehen. unser sommer ist ziemlich lang , geht bis ende oktober , machmal bis november.

    gruss
     
    #4 1. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2006
  5. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    nun, wenn es dort für dich unerträglich ist,dann komm wieder nach deutschland!!!!

    mein vater sagte immer: "jeder ist seines glückes schmied"- die entscheidung liegt bei dir!

    davon abgesehen leide ich auch hier unter dem siccasyndrom.

    gruß von mni
     
  6. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo nadia,
    feuchte tücher im zimmer, abdunkeln, zimmer kühl halten.
    bei neuropathien kann zusätzlich ein versuch mit vitamin B unternommen werden.
    nur schlückchenweise trinken, lauwarme getränke - d.h. weder zu heiss noch zu kalt -
    manche haben sich aus gelantine einen brei gemacht, diesen kalt gestellt und dann stückchenweise im mund zergehen lassen.
    zuckerfreie bonbons -zitone, orange... lutschen,
    versuch mal zimt beim kochen zu verwenden!
    zimt tee.
    nicht zu kühl duschen lieber lauwarm

    liebe nadia, das schaffst du, du bist mit deinen probs nicht alleine.
    gruss
    bise
     
  7. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    gelatine!

    manche haben sich aus gelantine einen brei gemacht,

    das ist mir neu, sonst habe ich alles , aber wirklich alles bis jetzt gemacht , um mich so feucht wie möglich zu erhalten, aber seit den letzten 2 wochen , bzw. seit dem beginneden sommer , gehts mir fürchterlich .
    ich nehme alle 2 tag ein spritze für die nerven und auch eine ein mal in der woche. ich kann keine kalte oder hiesse getränke mehr haben schon bevor ich es raus bekommen habe, dass ich so krank bin , sogar mein lieblingseis konnte ich nicht mehr essen, habe ich es einfach abgelehnt.
    das langsam trinken habe ichmir einfach angewöhnt, damit ich viel trinken kann. kann sowieso nicht heiss duschen, weil die meine haut so sehr brennt. also wie ihr sieht, mache ich alle vorschläge und es geht mir auch schlecht. es muss mir besser gehen, wie weiss ich nicht?????

    zu deinem vorschlag mni, nach DL. zu kommen , würde ich am liebsten jetzt machen, aber geht leider nicht , wegen famile , schule usw.

    ich weiss nicht , wie sich so ein schub bemerkbar macht?? ich habe jetzt fürchterliche schmerzen auch neben dem husten ,am linken arm und weniger am rechten, ellbogen fühlen sich wie ofen an , so heiss , meine finger kann ich nicht mehr ausstrecken, sie kommen mir so kurz vor??? die hände ziehen sich dann zusammen vor schmerz. kann jemand von euch mit diesen beschwerden was anfangen?? hört sich so lächerlich an :confused: , aber ich gehe heute zum arzt , habe schiess ihm das zu sagen , sonst lacht er mich aus. auch mein oberarm, zwischen schulter und ellbogen habe ich fürchterliche schmerzen, als hätte michein hund gebissen.:eek:

    ich werde mal sehen, wo ich diese gelatine herbekomme, ob so was bei uns zu kaufen gibt.

    danke euch sehr
    ich leide hier im trockenen:mad:
    liebe grüsse
    nadia
     
  8. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    wenn die gelenke kochen, solltest du kühlen mit wasserumschlägen, quarkumschlägen, linsenbeutelchen, heilerdeumschlägen, rapssamenumschlägen oder auch
    grünentee kochen. kalt stellen und diesen für umschläge verwenden, manche machen auch salzumschläge bzw. nehmen ein tuch, das in kaltes salzwasser getaucht war. in einigen ländern gibt man sogar etwas salz in den kalten grünen tee, bevor man die lappen eintaucht.

    schmerzen überall kann ein schub sein, könnte aber auch von der halswirbelsäule kommen.
    hast du physiotherapie?
    gute besserung
    bise
     
  9. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo nadia,

    ich denke, wenn es dir sooooo extrem schlecht geht, sollte es auch eine möglickeit geben, dass dir geholfen wird. immerhin steht deine gesundheit an erster stelle, wie sollst du deiner familie helfen können, wenn du selber am ende bist??? denk mal drüber nach, ob dir nicht doch ein aufenthalt in gemässigterem klima bei guter ärztlicher betreuung helfen würde.

    du schreibst hier schon längere zeit, dass es für dich unerträglich ist, und anscheinend ist ja so keine besserung in sicht.


    ich meine: wo ein wille, da ist auch ein weg.

    und nach meiner erfahrung sind die lohnenswerten wege immer sehr sehr steinig (und teuer in jeder hinsicht)....geschenkt wird uns nichts......leider......

    mehr kann ich dazu auch nicht sagen- sind nur so meine gedanken zu diesem thema

    gruß von mni
     
  10. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Nadia,

    falls es bei Euch keine Gelatine geben sollte, vielleicht kannst Du in einem Reformhaus die pflanzliche Variante holen. Sie besteht aus Algen und wird beim Abkühlen aus gelartig. Es heißt Agar-Agar....

    Ich wünsche Dir gute Besserung und das Deine Schmerzen ganz schnell wieder weg gehen.

    Viele liebe Grüße aus Norddeutschland
    Colana
     
  11. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    danke!

    danke euch sehr für eure hilfe.

    ich hoffe , dass ich euch mit meinen mini problemen nicht belästigt habe. hätte ich lieber gewartet , und nicht gleich gejämmert?? eigentlich war das nicht jämmeren , sondern Nachfrage nach hilfe, hätte ich lieber heute nichts gesagt und lieber damit gewartet , bis ich zum arzt gehe?? ich weiss nicht , was richtig ist, ich hätte lieber gewartet. aber der arzt gibt mir nur medikamente , das sind die selben jedes mal , die habe ich noch und die nehme ich auch . manchmal bin ich so verzweifelt, dass ichkeine lust mehr habe , was zu nehmen oder sogar mir helfen zu lassen. ich habe bis jetzt immer im stillen gelitten. ich hoffe nicht , dass ihr ein schlechtes bild von mir habt. mir wird bestimmt besser gehen und falls das nicht der fall ist fahre ich trotzdem zu liebelei. wenn ich hier bleibe werden meine schmerzen auch nicht weniger, aber ich hoffe , dass es mir besser geht bis zum montag.

    danke euch noch mal
    liebe gruesse
     
  12. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    nadia, "nu mach dir mal keinen kopf", du hast überhaupt nicht gejammert; deine probs sind wahrlich keine mini-probs. jede/r von uns betroffenen steht mal vor einer mauer und sucht das loch darin, um durchzukriechen.

    ich finde es gut, dass bei ro-l nachgefragt werden kann.
    besuche liebi, die wird dir sicherlich von angesicht zu angesicht sagen, dass bitten um hilfe und unterstützung hier geäussert werden können.
    wenn du sie siehst, richte bitte ganz liebe grüsse von mir aus.
    nadia, irgendwann bekommst auch du routine bei der bewältigung der trockenheit-probs. auf anhieb schafft das nämlich niemand. es dauert etwas, doch dann klappt es. hat bis jetzt jede/r geschafft.
    liebe grüsse,
    bise
     
  13. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    liebe nadia,

    es ist halt schon schwer, so aus der ferne tipps zu geben, zumal du ja schon alles versucht hast. immerhin ist es dir ja vielleicht doch ein trost, dass du nicht alleine bist und es anderen ähnlich geht.

    mein sicca ist so schlimm seit zwei wochen, dass ich zweistündlich meine tropfen nehmen muss, sonst ist es nicht auszuhalten-obwohl hier kein sommer ist.
    nur das hilft dir auch nicht, wenn ich das schreibe, oder???


    warum denkst du jetzt, das du nicht hättest schreiben sollen?

    aber wie sollten wir dir tatsächlich helfen können? was erwartest du?

    hilft nicht schon drüber reden und auch mal jammern? ja, das ist hier erlaubt.

    wer sich hier belästigt fühlt, braucht es doch nicht zu lesen, oder??

    nur wenn ich mit einstimme, helfe ich dir noch weniger als wenn ich versuche,mir zumindest auswege zu überlegen.

    weshalb könntest du nicht mal verreisen??

    kannst mir gerne ne pn schreiben, wenn du es hier nicht näher besprechen magst.

    gruß von mni

    PS und auch so schlimmme zeiten werden mal wieder besser......kopf hoch!
     
  14. Tini2763

    Tini2763 Oberlausitzerin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hals trocken?

    Bei mir hilft nur eines:

    Panthenol 100 mg

    sind Lutschtabletten, gibts 20 Stück für dreieuronochewas in der Apotheke.

    Lutschen....
    wirkt Wunder auf die Stimmbänder und den Hals. (zumindest bei mir). Hatte mal eine Kehlkopfentzündung und bekam das verschrieben. Hab ich mir jetzt wieder besorgt.

    Es beruhigt den Hals und hilft. Nach paar Tagen gehts wieder. (Den Rest war ich halt ruhig und hab versucht, zu lutschen und nicht sehr viel zu sagen - zur Freude meines Mannes... ;) :p )

    Probiers doch mal aus.
     
  15. Tini2763

    Tini2763 Oberlausitzerin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Oh, sorry

    hatte das Kairo überlesen. Also vergiss mal die dreieuronochewas. Aber der Rest stimmt.
     
  16. Hanady

    Hanady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    nadia ist sehr sehr traurig

    Hallo nadia,
    wie geht es dir heute? Ich habe deinen Hilfeschrei auch gehört. Ich kann dir nicht helfen und ich kann dir keinen Rat geben. Das macht mich traurig. Ich kann dir nur sagen, dass ich an dich denke, jeden Tag, und dass ich mich um dich sorge, jeden Tag. Dein Schicksal hat mich ausserordentlich tief betroffen.
    Und ich stelle fest, dass du mit deinen großen Sorgen immer wieder anderen Mut machst, ihnen Glückwünsche übermittelst und deine Hilfe anbietest, auch wenn es manchmal "nur" ein paar Bilder sind, die jemandem Freude machen sollen. Du bist eine ganz tolle und starke Frau. Du hast jetzt wieder eine schlimme Phase und ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du sie bald überwinden wirst und die Schmerzen wieder erträglich werden.Es kommt jetzt eine schlimme heiße Zeit in Ägypten, ja, das ist für einen Gesunden schwer zu ertragen.

    Hoffentlich schaffst du es, am Montag zu liebelei zu fahren. Ich wünsche es dir und ihr. Es tut dir bestimmt gut, mit ihr über vieles zu sprechen und dich auszutauschen. Grüße sie recht herzlich von mir. Ich hoffe, sie hat einen schönen Urlaub. Genieße auch du die Tage am Meer, wenn es geht.
    Und denke nicht, wie ich oben gelesen haben, dass du vielleicht nicht über alles schreiben solltest. Doch das sollst du. Das ist wichtig für dich, das mußt du tun. Und denke nicht, dass du damit andere mit deinen Sorgen belastest. Solche Gedanken darfst du nicht haben, sie schaden dir, weise sie ganz weit von dir. Versprochen?
    Ich grüße dich ganz herzlich, umarme dich, und wünsche dir, dass du doch noch Hilfe, zur Linderung deiner Beschwerden bekommst.
    Ganz liebe Grüße schickt dir

    Hanady
    ___________________________________________________________

    Mit wem du gelacht hast, kannst du vielleicht vergessen,
    mit wem du geweint hast- nie

    Aus Griechenland