1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe bei Laborwerten

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von demasoni13, 1. Januar 2011.

  1. demasoni13

    demasoni13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    wünsche Euch erst einmal ein schönes und glückliches Jahr 2011.

    Nun zu meinem Anliegen...
    Könnt Ihr mir bitte bei den Laborwerten helfen.
    Kann damit nicht wirklich etwas anfangen.
    Wofür steht z. B. der Wert AK gg Granulozyten PANKAT?

    ANA 1 : 1000 (NW 1:<100)
    ENA nicht nachweisbar
    RF nicht nachweisbar
    BSG 2 (NW < 2)
    AK gg Doppelstrang DNA 46 IU/ml (NW < 40, Werte von 40-55 IU/ml)

    AK gg Granulozyten PANKAT 1:32 (NW 1:<10)
    Hämoglobin 16,1 g/dl (NW 12.0-16.0)
    Erytrozyten 5,24 MIO/ul
    Leukozyten 5,7 Tsd/El
    Hämatokrit 46 % (NW 37.0-47.0)
    Thrombozyten 218 tsd/ul
    Lymphozyten 23,7% (NW 19.0-48.0)
    GFR / MDRD-F >60 ml/min (NW >90)
    Eosinophile 0,7 % (NW 1.00-7.00)
    SGOT 8 U/I (NW 10-35)
    Harnstoff 13,9 mg/dl
    LUC 2,6%
    Bilirubin gesamt 0,52 mg/dl
    Borrelien AK IgG (LIA) 6 (NW ???)
    Borrelien AK IgM
    (LIA) 0,7 (NW ???)
    TSH basal 1,7(NW 0,30- 4,0)

    stimulierte Speichelfliessrate 0,25 ml/MIN


    Was denkt Ihr?

    Danke für Eure Bemühungen!!!

    demasoni13
     
    #1 1. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2011
  2. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Hallo,bei den Befunden kann ich dir nicht helfen weil ich die meißten Werte nicht kenne.
    Zu den Granulozyten hab ich folgendes gefunden:

    Granulozyten sind ne Art weiße Blutkörperchen(Leukos)
    Werden vom Knochenmark ins Blut abgegeben.
    Wandern vom Blut ins Gewebe und dienen der Abwehr.
    Sie nehmen Kranheitserreger auf und zerstören sie.
    Haben eine kurze Lebensdauer und zählen zu den Freßzellen.
    Eosinophile sind wohl auch Granulozyten.
    Bei mir stehen zum Beispiel ganz andere Normwerte als bei dir angegeben.
    Denke da wird es schwierig das zu analysieren weil jedes Labor andere Richtwerte hat.
     
  3. Gerhard 1848

    Gerhard 1848 der Gerd

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebierge
    Hallo demasoni
    Werte die für eine Rheumatiche Erkrankung sprechen sind die ANA werte
    im Zusammenhang wurden die AK werte ab geglichen.
    Du solltest auch den (CCP) wert feststellen lassen,wurde bei dir schon der verdacht einer Kollagenose angesprochen,wichtige Symptome bei Kollagenosen sind die ANA und ENA werte.

    Alles Gute
     
  4. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    laborwerte

    hallo demasoni,

    da stellt sich für mich die frage:

    -bespricht dein doc nicht die werte mit dir??? der wird dich doch ins labor geschickt haben.

    das ist sehr spezifisch und es gibt sicher datenbanken wo du auch selber mal reinschauen könntest was es im einzelnen bedeutet, aber hier muss der facharzt dir die zusammenhänge erklären.
    du kannst hier auch auf der linken seite mal schaun, da wird vieles erklärt.

    wir können sicherlich raten, mehr aber nicht.

    grüsse sauri, der liebe dino:a_smil08: