1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe!Alle von mir ausprobierten Morphine helfen nicht.Was nun?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lucia2801, 24. Oktober 2007.

  1. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Hallo!

    ich bin total verzweifelt.War gestern beim Schmerztherapeuten.Hatte als letzes Capros 30mg genommen,was mir total auf den Magen schlug und mir überhaupt nicht die schmerzen genommen hat.Nun haben wir gestern nach einer guten Lösung gesucht.Targin hatte ich mal ohne Erfolg genommen,dann auch Transteq Pflaster.Der Schmerztherapeut meinte,viele andere Möglichkeiten hätte ich nicht mehr.Irgendwie wäre ich wohl gegen Morphine immun.Was dann?Wie soll ich meine Schmerzen ertragen.Er hat mir gestern Fentanyl Pflaster verschrieben.Die hab ich auch schon mal in der Stärke von 70 Mikrogramm von meinem Hausarzt bekommen.

    Davon mußte ich ganz doll brechen.Nun habe ich sie in kleinerer Stärke von 25 Mikrogramm bekommen.Zusätzlich soll ich MCP Tropfen für den Magen nehmen.Wen das jetzt nicht hilft,was soll ich dann machen?Wer weiß Rat?

    Liebe Grüsse

    Petra
     
  2. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hallo du arme!!

    Ich vertrage leider keine Morphine. (Habe es dieses Jahr schön öfters ausprobiert.)

    Zur Zeit nehme ich Valorontabletten (wenn es arg ist, 2 auf einmal) und zusätzlich Valorontropfen wenn ich es gar nicht mehr aushalte. (Das hilft mir auch gegen das RLS)

    Ein Magenschutz ist ganz ganz wichtig, dafür gibt es verschiedene Präparate. Ich habe einen 24 Std. Schutz.

    Halte deine Öhrchen steif, und lass dich von den Schmerzen nicht unterkriegen. Fühle dich mal gaaaaanz vorsichtig geknuddelt. [​IMG]
     
  3. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo Petra,

    ich nehme Temgesic forte 04, mg 4 x täglich. Habe die ersten 2 Monate fast nur gelegen, aber dann war es gut. Seit dem vertrage ich es sehr gut und habe auch keine Nebenwirkungen mehr. Ich muß zugeben, die Eingewöhnung war der Hammer, aber ich habe vorher auch nie was genommen. Ich denke, wenn vorher schon Morphin genommen wurde, ist die Umgewöhnung nicht mehr so schlimm. Denn ich hatte zwischendurch Capros, was mir noch besser geholfen hat, da haben aber meine Nierchen angefangen zu spinnen, also bin ich wieder auf Temgesic umgestiegen. Es wäre mal einen Versuch wert. Ist aber auch mit BTM-Rezept.

    Viele Grüße

    Marion
     
  4. athena

    athena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der nähe von mönchengladbach
    Hallo lucia, du ärmste, das tut mir leid. Ich würde dir gerne einen
    rat gegeben, kann dir leider nicht helfen.
    Hoffe das es dir bald besser geht......! Gute besserung
    wünsche ich dir!

    Lg Athena
     
  5. tabalea

    tabalea Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 lübeck
    hallo, bin auch immun gegen fentanyl und morphien, hab gerade nach vier jahren mit dem teufelszeug einen entzug gemacht...es war die hölle:(.
    hab jetzt katadolon s long und bin fast schmerzfrei, für ei paar stunden am tag.
    lieben gruss und gute besserung tabalea
     
  6. Lupus-Frau

    Lupus-Frau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen, Nähe Celle
    Kombination von Valoron und Katadolon

    Hallo Petra,

    ich habe vor 3 Jahren meine bis dahin 2-jährige Morphin-Pflaster-Karriere abrupt beendet. Grund waren chronische Kopfschmerzen der übelsten Sorte.
    Ruck-zuck ... Pflaster ab. Ich kann nun ansatzweise nachempfinden, was ein Junkie im Entzug durchmacht.:eek:

    Als Ersatz nehme ich seitdem Valoron N retard 100/8 mg in der Dosierung 1-0-1.
    Zusätzlich gibt es Katadolon s long in der Dosierung 1-0-0.

    Schmerzfrei bin ich damit jedoch nicht. Ist aber besser als nix. :)

    Gute Besserung wünscht Dir

    Lupus-Frau