Hilfe! Alle Sehnen... Wer hat sowas?

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Jazzz, 10. Oktober 2020.

  1. Schosl

    Schosl Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2021
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    1.422
    Ort:
    Oberbayern
    @Cari danke. Zum Glück habe ich ne gute Bekannte, die ist Apothekerin und hat auch Sanitätshausartikel. Die werde ich mal um Rat fragen. Kannte das bisher nicht.
     
    Cari gefällt das.
  2. Mni

    Mni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.269
    Zustimmungen:
    120
    wo bist Du denn gerade?
     
  3. Mni

    Mni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.269
    Zustimmungen:
    120
    Novafon wird eine Apothekerin eher nicht kennen....
    hm- ich hab eins- aber nutze es eigentlich nicht...
    Das COSENTYX scheint übrigns nach der 2 Spritze schon zu wirken- die Hüften schmerzen deutlich weniger...und selbst wenn es nur Plazebo-Effekt wäre...freu ich mich....

    @Schosl, hast Du mit Cosentyx schon begonnen? Mit der Achillessehne hat es bei mir vor 20 Jahren so richtig dolle begonnen....
     
  4. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.219
    Zustimmungen:
    4.683
    Ort:
    Bayern
    In Bad Rodach. Hier werden viele Therapien angeboten, ich meinte nur das einiges von den Elektrotherapien wegen meinem Herzschrittmacher nicht angewendet werden darf bei mir.

    Schön das du schon eine Wirkung spürst vom Cosentyx. Ich hatte bis jetzt 5 mal gespritzt, die nächste ist in drei Wochen. Ich spüre auch eine Wirkung und hoffe das es anhält.
     
  5. Schosl

    Schosl Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2021
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    1.422
    Ort:
    Oberbayern
    @Mni ich habe gestern die zweite Spritze genommen, sagt man das so :aeh:
    Zu früh wahrscheinlich. Ich merke nix, hoffe aber. Aktuell ist eher wahnsinnig schmerzhaft, gerade Hüfte, Knie, Achillessehnen Handgelenke und Ellenbogen. Jetzt heißt es für mich, nicht einknicken und die Notfall Medis auszupacken, sondern auf einen Beginn der Wirkung vom Consentyx zu warten.
    Das Novafon kennt meine Apothekerin und die Physio, haben aber keins. Ist wohl alles wie immer Glaubenssache, Studien gibt es nicht dazu. Da ich schon das Vibrieren meines elektrischen Rasierers schlecht vertrage und mich das maschinelle Lockern der Muskeln nach der Stoßwellentherapie in den Wahnsinn getrieben hat, wohl eher nichts für mich. Ich bleibe dann eher nebelnden Heilmitteln bei der Unterstützung durch Kompression mit Massagewirkung. Das hilft mir zumindest etwas. Ausprobieren des Novafones wäre trotzdem eine Überlegung, aber ich kennen keinen, der so ein Gerät und auch Erfahrung im Umgang damit hat
    Ich übe mich weiter in Geduld und warte bis Consentyx wirkt. Nach 4 Spritzen sollte sich lt Rheumatologen eine Wirkung einstellen. Das warte ich ab. Wenn bis dann nix passiert ist, soll ich mich melden.
    Ich berichte…
     
  6. Mni

    Mni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.269
    Zustimmungen:
    120
    ja, bitte übe Dich in Geduld- sowas dauert normalerweise....ich drücke und jetzt einfach mal uns Beiden die Daumen! Die Hüften sind bei mir z Zt auch das Schlimmste......neben einer anderen Angelegenheit....was aber nicht rein rheumatisch entstanden ist....
     
    Schosl gefällt das.
  7. Mni

    Mni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.269
    Zustimmungen:
    120
    na dann gute Zeit Dir dort und die erhofften Verbesserungen.....und dass das Cosentyx uns allen, die es spritzen, helfen möge...
     
    Lagune und Schosl gefällt das.
  8. Schosl

    Schosl Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2021
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    1.422
    Ort:
    Oberbayern
    Geduld ist die große Kunst. Zumindest ist es jetzt wo es kühler ist, mit den Orthesen etwas angenehmer.
    Gut wäre es, ohne Kortison durchzuhalten, da bei mir im MRT von der Achillessehne Flüssigkeit und Rückstände von alten Entzündungen sichtbar wurden, die auch wieder zu Schmerzen führen. Da sind sich der Radiologe & Orthopäde sicher. Kortison hilft halt schnell, aber halt mit vielen Nebenwirkungen. Mittlerweile bin ich echt froh, dass der Rheumatologe in meinem Fall immer auf möglichst wenig Kortison wert legt. Aber wenn es nicht anders geht, habe ich ein Einnahmescheme bekommen. Das wird schon, immer positiv denken.
     
    tilia, Mni und Mizikatzitatzi gefällt das.
  9. Mni

    Mni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.269
    Zustimmungen:
    120
    bei Kortison war ich schon immer skeptisch- leider nicht konsequent genug, denn nach 2 Injektionen ist mir die Peroneussehne im Fuß/Außenseite gerissen-schon vor vielen Jahren- seitdem gabs nie mehr Cortison meinerseits....

    heute bin ich zu viel- nur 1,5 h- spazierengegangen, und schon motzen die Hüften wqieder...
     
  10. xCelia

    xCelia Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2021
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    61
    Ich habe momentan auch wieder starke Probleme .. Mittlerweile steht fest, dass bei mir hauptsächlich die Sehnenansätze betroffen sind an verschiedenen Bereichen, die sich immer Mal wieder abwechseln.

    Die Achillessehnen geben gerade Ruhe, aber die rechte Hüfte bereitet mir dafür schon länger Probleme mit starken Schmerzen. Seit gestern habe ich auch ähnliche Schmerzen im linken Gesäß. Letztes Jahr waren auch die Sehnen am Trochanter major stark entzündet linksseitig.

    Irgendwas muss man doch machen können? Außer zusätzlich Schmerzmittel oder Physio. Gehe auch momentan konstant mit dem Prednisolon runter, vielleicht liegt es daran dass es wieder schlimmer wird..
     
  11. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    10.648
    Zustimmungen:
    13.597
    Ort:
    Nähe Ffm
    Bringt Physio bei Entzündung etwas, oder sollte man lieber die Sehnenansätze in Ruhe lassen und nicht strapazieren?
    Bin bei 1,5 mg Prdn., aber die Sehnen maulen trotzdem.
     
    Mizikatzitatzi und xCelia gefällt das.
  12. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    5.539
    Zustimmungen:
    6.076
    Sanftes Dehnen mit einem Theraband empfiehlt mein Phsyio.
     
    xCelia gefällt das.
  13. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    4.597
    Zustimmungen:
    11.049
    es sind doch ursprünglich immer Entzündungen, die uns diese absurden Schmerzen bereiten und nach meinem bisherigen Erleben tat manuelle Therapie oder Osteopathie und Physio- Muskelaufbau immer gut. Letzteres natürlich sehr vorsichtig.
     
    xCelia gefällt das.
  14. xCelia

    xCelia Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2021
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    61
    Wenn es ganz schlimm ist bei mir, ist an Physio gar nicht zu denken. Das mit den Dehnübungen wurde mir aber auch ans Herz gelegt von meiner Physiotherapeutin.
     
  15. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    4.597
    Zustimmungen:
    11.049
    Menno. Arnika hast Du vermutlich schon versucht, ja, liebe @xCelia?
     
    xCelia gefällt das.
  16. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    4.597
    Zustimmungen:
    11.049
    manuelle Therapie und Osteopathie sind anders als Physiotherapie.
     
    Lisalea und xCelia gefällt das.
  17. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    10.648
    Zustimmungen:
    13.597
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich hab ja aktuell den Sehnenabriss am Trochanter major, und der ist recht unangenehm. Die Sehne ist gerissen, obwohl ich dort vorher kaum Schmerzen hatte. Nur am Ansatz, so ca. 5 cm haben immer mal hell gezwickt.

    Natürlich will ich zukünftig sowas vermeiden.

    Pomuskel wurde früher schon gedehnt, Osteopathin meinte, alles sei geschmeidig und gut beweglich. Auch die Orthopädin war erstaunt, dass ich in der Hüfte noch so beweglich bin. Trotzdem ist das Ding gerissen. Deshalb bin ich unsicher, was ich tun soll. Natürlich erst, wenn es verheilt ist.
     
    xCelia gefällt das.
  18. Schosl

    Schosl Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2021
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    1.422
    Ort:
    Oberbayern
    Bei mir hilft Physio in dem die Physiotherapeutin mit ganz leichten Druck die Flüssigkeit in den Stellen rund um die Entzündungen wieder in Bewegung bringt, so dass die Entzündung wieder abfließen kann und sich nicht staut. Zudem wird das Gewebe drumherum gelockert, was entspannend für den betroffenen Bereich wirkt. Ich hoffe, es ist verständlich.
     
  19. xCelia

    xCelia Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2021
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    61
    Liebe Cat,

    danke erstmal wieder für deine Ideen. Arnika habe ich tatsächlich schon probiert, allerdings werde ich das mit der Osteopathie wohl Mal versuchen, vielleicht gibt es da noch einige andere Ansätze. :)

    Ich versuche mich trotzdem relativ viel zu bewegen bzw. meine Muskeln auch wieder aufzubauen (wegen der Steroidmyopathie) und wenn es gar nicht geht wegen den Schmerzen bekomme ich in etwa die Behandlung, wie @Schosl beschrieben hat, was mir auch jedes Mal echt gut tut.
     
    Lisalea, stray cat und Schosl gefällt das.
  20. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    4.597
    Zustimmungen:
    11.049
    Liebe xCelia,
    gerade Dir sehr stillem und ebenso feinem Wesen würde ich so gerne einen wirklich guten Hinweis geben können. Aber ausgerechnet bei den Sehnen habe ich keine Erfahrung. Meine Rettung in den Jahren der Basissuche war meine Osteopathin. Es gibt sehr verschiedene Ansätze und ich würde sie mir per "Probestunde" angucken. Oder nach Gefühl. Ein zu Dir passender O.´in kann bereits in einer Behandlung unglaublich viel Gutes bewirken, sodass Du sehr schnell weißt, ob Du dort richtig bist.
    Ich wünsche Dir von Herzen einen baldigen Termin und ungeahnte Hilfe :star4:
     
    xCelia und Lisalea gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden