1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hi ich bin Neu

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Amy4stroke, 4. Oktober 2011.

  1. Amy4stroke

    Amy4stroke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balve
    Hallo Ihr lieben,
    mein Name ist Anne und habe fibromyalgie...scheisseeee....sorry meine ganzen Diagnosen verdränge ich zur Zeit.
    Eigentlich bin ich ein Lebenslustiger Mensch mit einem ausgepräckten Helfer Syndrom...smile..das ich selber mal Hilfe brauche ...mmhhh sehr gewöhnungs Bedürftig.....also ich bin 46 Jahre und habe 4 Hunde...mit dennen mein Mann und ich in RHS Ausbildung sind.
    Leider kamen dann sie Schmerzen und damit verbundenen Einschränkungen.. dazu aber später mal.

    Liebe Grüße
    Anne
     
  2. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Amy4stroke,:)

    herzlich willkommen bei uns Ro-lern.Hier kannst du dich sehr gut mit anderen netten Leuten austauschen.
    Ich habe seid 6 jahren chronische Polyarthritis. Einen Hund habe ich auch. Es gibt hier auch ein Hundeforum.

    Lg. Adolina :)
     
  3. happygirl 83

    happygirl 83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Hallo ANNE!

    schön das du auch bei Rheuma-online bist.
    ich kann das wirklich nachvollziehen, ich habe seit 2009 Fibromyalgie und rheumatoide Arthritis, und konnte es damals nicht glauben /kam damit überhaupt nicht zurecht.Ich habe zeitweise im Juli 2009 als ich dann auch in der Rheuma Klinik in Baden-Baden war,nicht mehr daran geglaubt dass ich irgendwann arbeiten kann.Und die Ärzte konnten mir dazu auch nichts sagen.Erst als ich dann im Dez.2009 einen Monat in Rhea in Bad Rappenau verbracht habe ,wurde mir schon in der 1.Woche vom Chefarzt gesagt,dass ich zwar ein bisschen länger als 3 Wochen brauche. Aber danach geht er davon aus das ich wieder arbeitsfähig in meinem Beruf bin.
    Er hatte Recht!!!!!!!!!!! kann seit Jan.2010 wieder arbeiten.Natürlich habe ich Einschränkungen: am Wochenende ist Erholung angesagt und auf BUS UND Bahn rennen ist vorbei.Der Stadtbummel ist auch nicht mehr so ausladend.
    ( MUSS auch nicht sein)
    Mein Aussehen hat sich auch ziemlich verändert durch Cortison usw.
    Aber ich bin froh das es mir wieder besser geht .( und das ist die Hauptsache)
    Man braucht und dass wird schwierig mit der Zeit-GEDULD !

    Ich hoffe das ich Dir mit meiner Erfahrung Mut mache.
    Ich wünsche Dir viel Kraft!!!!!!!!!!

    Sonnenblume
     
  4. Amy4stroke

    Amy4stroke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balve
    Hallo Ihr Lieben,

    also ich mach mit meinen Schmerzen seit ich 25 Jahre alt bin rum...leider hat eine sehr schwere Patirntin von mir ( ich bin von Beruf Altenpflegerin) in mein Knick gehängt und zwei Wirbel sind Beschädigt ..bzw.... heute 2 Vorwölbungen mit den ein her gehenden Verspännungen... die seit Jahren nur mit Cortison und Schmerzmitteln behandelt wurden. Leider nie mehr....mir hatte man voraus gesagt das ich mal große Probleme bekomme wenn ich keine Massagen und anwendungen bekomme. siehe da ..nu sind sie da. Leider ist dann noch mehr dazu gekommen...:confused: warum weiss keiner.. ich habe immer in meinem Beruf gearbeitet und die Unterbrechungen wurden im kürzer ....jetzt..weiss ich garnicht wie Abeiten soll....ich bin schon fertig nur wenn ich meine Hausarbeit mache, meinen Garten...stöhn....viel ich garnicht darüber reden...Das einzige was mir viel Freude bereitet sind meine Wauzis....die merken auch wenn ich mal ganz schlechte tage habe.

    Ich freue mich über jede Antwort .... also bis bald..

    LG
    Anne