1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hey...ich bin neu...*g* habt erbarmen

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von mia09, 27. August 2009.

  1. mia09

    mia09 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    ...also wie schon gesagt...ich bin neu hier...und hab noch nicht wirlich so die ahnung ....aber ich hab ein problem ...und das ist mein kleiner cousin den ich verdammt doll lieb habe!!
    Er liegt auf den tag genau 6 Wochen im Krankenhaus... mittlerweile das 2....und kein arzt kann uns genau sagen was er hat....
     
  2. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    ein paar mehr infos zu den beschwerden deines cousins wären schon notwenig..vielleicht magst du mal genauer berichten.
     
  3. mia09

    mia09 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    ja...gestern ist mir mein internet abgestürzt ... daher konnte ich nicht mehr schreiben ...
    also mein cousin hat seit 6 wochen regelmäßige fieberschübe, hat die ganze zeit über einen lachsfarbenden ausschlag am ganzen körper und seine entzündungswerte im blut sind extrem hoch ... und kein arzt kann die ursache dafür finden ..! nun wird seit ca einer woche Morbus Still vermutet. Die Ärzte wollen , nachdem er schon etliche anitibiotikas und kortison bekommen hat, mit dem medikament anakrin beginnen! Wir hoffen eigentlich immer noch das es nicht diese Art von Rheuma ist.... aber diese hoffnungen sterben so langsam auch aus.Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tipps oder Erfahrungen über diese Erkrankung geben .... wir haben nämlich keine wirkliche vorstellung was da auf uns zu kommt in der Zukunft....
    lieben gruß! maria
     
  4. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Hi Mia,

    unter Cortison - wenn in einer höheren Dosis angewandt - müsste bei M.Still das Fieber und der Ausschlag weggehen.
    Vor der Cortisongabe sollte man allerdings eine Knochenmarkerkrankung ausschließen (durch eine Knochenmark-Punktion).

    Also: Wenn auf einen "Cortison-Stoss" die Beschwerden weggehen ist die Diagnose M. Still wahrscheinlich, andere Erkrankungen aber nicht 100% ausgeschlossen.

    Gruß waschbär
     
  5. mia09

    mia09 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Hey Waschbär.....

    also eine Knochenmarkpunktion wurde schon gemacht .... und cortison hat der kleiner auch schon bekommen ....das fieber ist zwar besser geworden der ausschlag ist jedoch nicht weg gegangen .... !

    das einzige was die ärzte zur zeit von der diagnose m.still abhält ist ...das die gelenke noch nicht betroffen sind..! worauf sie eigentlich auch nur warten.
    jetzt soll er auf anakrin eingestellt werden für die nächsten 4 monate.... aber ob das die richtige tehrapie ist???? --- so viel erfahrung bei säuglingen mit diesem medikament gibt es ja noch nicht wirklich oder?!?

    lg...
     
  6. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mia,

    das ist gut, dass eine Knochenmarkpunktion gemacht wurde. Damit ist ein Teil der Erkrankungen, die ähnliche Symptome wie M. Still machen, ausgeschlossen.

    Solange die Gelenke nicht betroffen sind ist die Diagnose "M. Still" schwer zu stellen, weil es ein paar Erkrankungen gibt, die ähnliche Symptome machen.

    Die TNF- Alpha -Blocker gibt es noch nicht so lange insofern hat man mit ihnen noch nicht viel ERfahrung, insbesondere bei Kindern nicht.
    Das Problem ist, dass man den M. Still behandeln sollte, bevor Gelenke zerstört werden.

    Gruß waschbär
     
  7. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Mia
    Auf der linken Seite steht Rheuma von A-Z lese Dir das mal durch. Besser noch, drucke es aus und gebe es Deiner Tante. Dann hat sie schon etwas Ahnung und kann auch bei den Ärzten schon etwas mitreden
    Ich wünsche Dir und Deinem kleinen Cousin alles Gute
    Poldi
     
  8. mia09

    mia09 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    hey.... naja ich dneke jetzt ist es amtlich ...der kleine bekommt seit samstag cortison.... und seine entzündungsweret sind extrem zurückgegangen ..!! wenn das mittel angeschlagen hat ...dann wird es wohl Morbus Still sein ...oder was meint ihr`!???....

    lg... maria
     
  9. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Die Reaktion auf Cortison bedeutet lediglich, daß seine Erkrankung entzündlicher Natur ist, die auf Corti reagiert. Mehr nicht! Daraus gleich eine Diagnose ohne weitere Informationen zu erstellen, halte ich mit Verlaub für eine sehr saloppe Vorgehensweise. Da Du aber nicht gerade mit Informationen um Dich wirfst, ist es schwer, Tipps zu geben.