1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

heute erster Versuch

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Reiner57, 22. November 2012.

  1. Reiner57

    Reiner57 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin heute das erste Mal dabei. Ich habe seit ca 4 Jahre rA. Bekommen aktuell als Medikamente Arava(Leflunomid) und Cortison. Aufgrund eines akuten Rheumaschubes 50 mg mit täglicher Reduzierung um 10 mg. Wie sieht es da mit Nebenwirkungen aus?
    Habe heute von der Deutschen Rentenversicherung Bescheid bekommen, dass ich ab der 52. KW eine Reha in der Wendelstein-Klinik in Bad Aibling bekommen. Wer war da schon mal und kann mir Informationen geben, wie es dort so ist?
    Ein Bekannter von mir hat über Homöopathie seine r.A-Medikamente abgesetzt. Weiß nicht, ob ich das auch machen soll. Wer hat Erfahrung damit
     
  2. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    hallo reiner,
    ich kann dir zwar deine fragen net beantworten da ich auch noch nicht in aibling war, aber möchte dich erst einmal herzlich willkommen nhier heißen:D
    bestimmt meldet sich der ein oder andere noch bei dir
    aibling soll aber gut sein, ich werde demnächst nach bad wildungen zur reha fahren:)
     
  3. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Reiner,
    herzlich willkommen hier im Forum!
    Wenn du nur kurz einen Cortisonstoß bekommst und gleich wieder reduzierst, sind die Nebenwirkungen eher gering. Nur falls du beim Reduzieren wieder schlimme Schmerzen bekommst, kann es sein, dass 10 mg pro Tag zuviel Reduktion sind, dass du evtl. mehrere Tage oder länger warten musst, bis du runterkommst.
    Jedenfalls wünsche ich dir, dass es schnell und gut anschlägt.
    Über deine Reha-Klinik kann ich dir leider keine Auskunft geben.
    Alles Gute! :)