1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heute abend MTX Spritze und jetzt tierische Kopfschmerzen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von joerg74, 6. Oktober 2006.

  1. joerg74

    joerg74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt ziemlich starke Kopfschmerzen und würde gern eine Kopfschmerztablette nehmen. Mein Kollege hat mir eine Paracetamol angeboten und bin mir nicht sicher ob ich diese ohne Probleme nehmen kann. Mein GPT ist z.Z. auch ziemlich hoch (152).
    Was meint ihr, kann man Paracetamol vor der Spritze nehmen? Die Spritze gebe ich mir um 19.00 Uhr.

    Gruß
    Jörg
     
  2. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    MTX und Paracetamol

    Hallo Jörg,

    ich nehme mal an es ist zu spät, aber die zwei gehen nu gar nicht zusammen.
    Laß Dir mal die Druckpunkte zeigen gegen Kopfschmerz, vielleicht bei der Physiotherapie oder auch beim Arzt. Die sind neben dem Atlas ein bischen den Kopf hochwandern. Links und rechts ca. ein Finger breit neben der WS, oder auch oben zw. den Augenbrauen an der Nasenwurzel. Die kannst Du in kreisenden Bewegungen leicht massiere und mit Glück werden die Schmerzen erträglicher.
    Ansonsten probier vielleicht chin. Minzöl.

    Gruß Kira
     
  3. joerg74

    joerg74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kira,

    ich habe mir zur Sicherheit nichts eingeworfen und komme grad von einem Meeting zurück (Kopf brummt immernoch).
    Vielen Dank für deine Tipps gegen Kopfschmerzen. Diese werde ich auf jedenfall ausprobieren.
    Wünsche dir ein schönes WE...

    Gruß
    Jörg
     
  4. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Jörg,

    manchmal hilft auch schon ein großes Glas Mineralwasser gegen Kopfweh - oder ein halbes Stündchen aufs Ohr hauen - ansonsten vielleicht die Gewissheit, dass jetzt endlich Wochenende ist?

    Schööönes Wochenende!
    Rosarot
     
  5. joerg74

    joerg74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rosarot,

    ich bin noch an der Arbeit und dann ist es leider etwas schwierig sich aufs Ohr zu hauen und Mineralwasser trinke ich auch schon die ganze Zeit. Obwohl, mir fällt grad ein, dass wir einen Ruheraum für sowas haben, den ich noch nie ausprobiert habe. Dann wird es wohl mal Zeit diesen auszuprobieren :D . Danke für den Tipp...
    Schönes WE...

    Gruß
    Jörg
     
  6. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.198
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, joerg!

    mein rheumatologe hat mir NOVALGIN-tropfen bei kopfschmerzen verschrieben. bei bedarf nehme ich die, helfen mir ganz gut; ich nehme auch MTX ein.
    gute besserung wünscht dir
    ruth
     
  7. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Jörg,

    mein Sohn hat auch MTX genommen. 20 mg. Wenn er an dem Abend der Einnahme nicht mindestens 2 Liter Wasser getrunken hat, dann hat er am nächsten Tag Kopfschmerzen und Übelkeit vom MTX bekommen.


    Gruß

    anko
     
  8. Motte

    Motte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Kira,

    wie, die beiden gehen garnicht? Ich habe extra in der Aphotheke nach einem Mittel bei Kopfschmerzen und MTX gefragt und mir wurde gesagt, dass Paracetamol das Einzige sei, das geht. Weißt du was anderes?

    LG Motte
     
  9. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    MTX und die Kombination

    Hallo Motte, hallo alle anderen,

    also ich hab nochmal feste die Nase in die Bücher gesteckt.

    Paracetamol hat nicht ( wie ich dachte) die blutverdünnende Wirkung von Aspirin, ASS etc., welche dann wiederum die Giftigkeit von MTX erhöht.

    Aber,
    mein Rheumadoc hat extra darauf hingewiesen, daß MTX nicht mit magenangreifenden Medis kombiniert werden solle und da gehört Paracatamol eben zu. Daher wird häufig zu Opiathen und ähnlichen Mitteln gegriffen, weil die eben nicht auf den Magen schlagen.

    Ich bin kein Arzt und auch nicht aus einem medizinischen Beruf. Ich steh selber mit scheußlichen Kopfschmerzen da und kann mein Novalgin nicht nehmen, weil ich es vermutlich nicht vertrage.

    Grüßli
    Kira