1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heuschnupfen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Eisfee, 18. März 2005.

  1. Eisfee

    Eisfee Guest

    Hallo Ihr Lieben!!

    Kann man Heuschnupfen haben auch wenn die Allergietests jedes Jahr bezüglich dieser Allergie negativ ausfallen...oder bilde ich mir das nur ein. Jedes Jahr zur Frühlings und Sommerzeit muss ich öfters niesen und habe eine verstopfte Nase. Ich bin weder gegen jegliches Tier noch gegen Hausstaub etc allergisch. Ich reagiere auf Kohl, Zwiebel und Lauchgewächse und hab ne Lactoseintolleranz, sonst kann ich alles essen. Die Ärzte meinen ich habe nichts und wenn ich "Schnupfensymptome" hätte wäre das halt wieder eine Erkältung. Ich habe aber bei Erkältungen immer verstärkte Gelenkschmerzen und dies ist jetzt nicht der Fall....

    Eure niesende Eisfee:D
     
  2. Burwil

    Burwil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    212..
    Allergietests

    Also ich behaupte mal: JA.
    Wir sind eine allergiebelastete Familie in vielfältiger Form.

    In den vielen Jahren mit etlichen Tests, durchgeführt von verschiedenen Personen, habe ich immer wieder die Aussagen bekommen, dass diese Tests gute Hinweise geben aber nicht 100 % sicher sind.

    Ein Pricktest (Haut) kann zB. andere Ergebnisse liefern als ein RAST (Bluttest).

    Auch in der Praxis erlebe ich, dass meine Kinder zB. auf Lebensmittel reagieren. Testet man die Kinder auf diese Allergene, fällt das Ergebnis manchmal auch negativ aus.

    Also, hier hilft nur die Kombination Testergebnisse UND persönliche Erfahrung.

    Ausserdem ist es quasi unmöglich, alle allergieauslösende Substanzen (Allergene) zu testen. Vielleicht reagierst auf genau das Allergen, welches nicht im Testkasten existiert.


    Gruß, Burwil