1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Herz / CP

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von lilli, 24. Januar 2004.

  1. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Herz / CP / Hoher Puls-niedriger Blutdruck

    Hallo an alle die es Interressiert,

    also, ich habe meine Herzuntersuchung hinter mir, nachdem ja das EKG nicht so gut war.

    Beim Echo war alles OK,
    Das Langzeit EKG besagte, das mein Puls zu hoch ist.
    Aus dem selben Grund wurde das Belastuns-EKG abgebrochen.

    Mein Puls in Ruhe, aber nicht ständig 103-123
    zwischendurch auch mal 87-97

    So und nun der Hammer mein Blutdruck meist nur 90/60.

    Die Ärztin meinte das ist eigentlich unmöglich und gab mir Betablocker mit, die ich in niedrigster Dosis Morgens und Abends nehmen sollte, was ich auch 2 Tage tat.
    Dann sackte mein Blutdruck aber dermaßen ab, das ich das Medi wieder absetzte.
    Laut Aussage der Ärztin, könnte der hohe Puls verschiedene Ursachen haben, Schilddrüse, Wechseljahre, meine Medis ( MTX, Sulfasalazin), die CP oder die SPA, zu wenig Trinken u.s.w.

    So nun zu meiner Frage,
    vieleicht gibts ja hier im Forum Jemanden dem es genauso geht oder ähnlich und mir ein paar Tipps geben kann.

    Ach Nachts hab ich die meisten Beschwerden, wache oft auf und hab dann einen Puls von 120.

    Für Antworten wäre ich echt dankbar.

    ganz liebe Grüße
    Lilli
     
    #1 24. Januar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2004
  2. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Liebe Lilli,

    also ich habe anlagebedingt immer einen Puls um die 95 und mein normaler Blutdruck lag früher bei 140/80 . Seit der Totaloperation, den damit verbundenen Wechseljahren und der zystisch wachsenden Schilddrüse habe ich ohne Betablocker Puls weit über 120 und der Blutdruck steigt damit auch.

    Wenn du einen zu niedrigen Blutdruck hast, aber einen so schnellen Puls - dann solltest du vielleicht nochmal auf eine Untersuchung bestehen, die evtl. auch mit einem Herzktheder gemacht wird.

    Meine Mutter hat diese Symptomatik lange gehabt und es wurde eine starke Schwäche der Herzstruktur festgestellt. Echogramm und Belastungs-EKG bringen da meist nicht viel.

    Chronische Entzündungen im Körper können allerdings auch auf das Herz gehen - z.B. das muskuläre Gewebe oder der Herzinnenhäute etc. Also lass dich nicht abspeisen mit lapidaren Erklärungen.

    Eventuell kannst du mal nach Dociton fragen; das nehme ich erfolgreich und seit dem habe ich weniger Probleme, aber wie gesagt: es kann harmlos sein, was die Gründe angeht oder auch nicht. Bei mir ist es wirlich NUR die Schilddrüse und bislang auch meine Psyche.

    Alles Gute.

    Pumpkin
     
  3. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hi Uschi,

    danke erst mal für deine Antwort.

    Ja du hast wohl recht, ich hab in 4 Wochen wieder Termin bei der Kardeologin, dann werd ich sie nochmal nerven.


    biba bussi Lilli
     
  4. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Lille,

    hatte leider auch das gleiche Problem wie Du, niedriger Blutdruck und hoher Puls, teilweise sogar über 150.

    Habe verschiedene Medis ausprobiert, inzwischen nehme ich Bisoprolol und komme damit gut zurecht. Nur an den Tagen nach dem MTX steigt der Puls wieder an. Nehme aber auch Sulfasalazin.

    In dem Forum vom DVMB (Dt. Verband für MB) haben einige über solche Probleme berichtet, viele darunter nahmen Sulfasalazin.

    Habe mit dem Kardiologen darüber gesprochen, der meinte, daß es schwierig wäre, den Grund zu finden. Gerade wo auch bei Rheuma schon mal sowas auftreten könne, besonders wohl auch bei SPA.
    Aber wichtig wäre nur, daß der Puls runter käme.
    Am besten, Du probierst nochmal einen Beta-Blocker oder einen Kalziumantagonisten aus, was Dir bekommt.

    Mit dem Kalziumantagonisten klappte es bei mir nicht, beim Bisoprolol ohne Schwierigkeiten. Auch der Blutdruck ist nicht weiter abgesunken!

    Liebe Grüße

    Muckel
     
    #4 24. Januar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2004
  5. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hi Muckel,

    danke für deine Antwort.
    Also vom Betablocker hab ich erstmal die Nase voll, zumal im Beipackzettel steht, das man dieses Medi NICHT nehmen soll, bei zu niedrigen Blutdruck.
    Denn wenn er noch mehr absinkt, kann ich mich nicht mehr erheben.
    Das andere Medi werd ich mal vorschlagen.
    Irgendwas muß ja passieren, damit die Beschwerden weggehen.

    ganz liebe Grüße
    Lilli
     
  6. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Lilli

    ich hab ja ähnliche Probleme wie du, aber bis jetzt weiß ich auch noch nichts genaues, der Arzt bei dem ich zuletzt war, der hat zwar irgendwas festgestellt, was nicht tragisch wäre, aber verstanden hab ich davon überhaupt nichts.
    Zwischenzeitlich war ich bei einem kardiologen, bei dem habe ich am 6. und 9. Februar Termine bei denen dann einige Untersuchungen gemacht werden sollen, ich hoffe danach bin ich schlauer.


    liebe Grüße
    Samira
     
  7. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Liebe Samira,

    ich drück dir ganz fest die Daumen.

    Alles liebe Lilli
     
  8. nenufar

    nenufar immer am dazulernen...

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    kommt mir bekannt vor, was du schreibst...

    liebe lilli,
    was du schreibst, erinnert mich ein bisschen an meine odysee vor jahren, als ich mit ähnlichen beschwerden wie : herzrasen, hoher puls (meistens im ruhezustand und ganz plötzlich) zu meiner doktorschen gegangen bin. einziger unterschied - ich hatte zu hohen blutdruck, nicht zu niedrigen wie du. ich habe übrigens auch cP und vom beginn meiner erkrankung sowieso noch probleme mit dem herzen.
    meine ärztin machte ein ekg und stellte fest, daß ich einige extra-ausschläge hätte. ihre sorge ließ sie mich in ein kh einweisen. dort stellte man das übliche mit mir an, auch dauer ekg... nur war ausgerechnet in dieser zeit nichts ! so stand ich als simulantin da und konnte keinem der götter in weiß dort glaubhaft machen, daß es mir oft wirklich schlimm ging. die haben mich einfach nicht ernst genommen. *grummel*
    bei mir war es so, daß ich bei diesen plötzlichen anfällen von herzrasen dann auch gleich kreislaufprobleme bekam. ich hatte das gefühl, mein kopf platzt und ich falle in ohnmacht. meistens war mir richtig schlecht und ich mußte sofort auch aufs klo. das ganze innenleben war durcheinander. hinterher war ich immer total erschöpft.
    nun im krankenhaus kam nichts heraus - aber meine doktorin sagte, das es sich nach dem wissler-syndrom (? ich hoffe, ich habe es mir richtig gemerkt...) anhört. sie erklärte es mir in etwa so, das irgendwie ein "kurzschluß" in den nervenbahnen ums herz herum, diese veranlaßt ein falsches signal zugeben und somit die ganze rhythmik stören. daher kämen die schnellen pulsattacken. vielleicht fragst du deine ärztin mal danach.
    ich bekam etwas für herzrhythmusstörungen (tachmalcor) und seitdem ich das zeugs nehme, geht es ganz gut.
    ich weiß nicht, ob dir das, was ich hier schreibe vielleicht ein bisschen weiterhilft. ich wünsche dir jedenfalls, daß sich etwas findet, was dir gegen diese "herzraserei" hilft. ich weiß noch gut, wie nervig es war und wie down ich mich fühlte.
    alles liebe nenufar
     

    Anhänge:

  9. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hoher Puls

    Hallo Lilli,

    als ich vor etwa 2 1/2 Jahren zur Kur war hatte ich einen Ruhepuls von 60 und einen Blutdruck von 110/70; also alles klasse. Seit Juni nehme ich MTX - und seit diesem Zeitpunkt sind sowohl Puls als auch Blutdruck doch ziemlich durcheinander geraten. Wenn ich gut drauf bin habe ich einen Ruhepuls von 100 - aber meisten liegt er so bei 120. Auch der Blutdruck ist zuhoch - vor allem der untere Wert schrabbt immer so an die 90 - 95. Zunächst wurde versucht den Blutdruck in den Griff zu bekommen - hierfür bekommen ich Lisinoril (ACE-Hemmer) erst 5 mg jetzt 10 mg täglich. Nachdem ich Ende Nov. auf Enbrel eingestellt wurde habe ich dann eine Tachikardie und Schwitzattacken nach der Anderen bekommen, da ich aber Asthma habe konnte mein Doc. es nicht verantworten mir Beetablocker zu verordnen. Also ist er auf einen Calcium-Blocker (Verapamil) gegangen. In der Probephase 1 xx 40 mg, dann 2 x 80 mg und jetzt weil mein Plus sich immer noch ziemlich unbeeindruckt gezeigt hat 3 x 120 mg. Mal sehen ob dass jetzt was bringt. Zumindest die Tachikardien und Schwitzattacken sind besser geworden.

    Ich hoffe Du bekommst Deine Probs bald in den Griff.

    Birgit
     
  10. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hallo nenufar, Hallo Trombone,

    erst mal Danke für eure Antworten und Teilnahme!!!
    Ja nervig ist das extrem, aber ich selber tippe auf Schilddrüse oder Wechseljahre,aber sicher bin ich mir da natürlich nicht.
    Habe festgestellt, das immer wenn ich eine Schwitzatacke krieg, mein Puls in die Höhe schnellt.
    Ich merke sofort wenn er hoch geht, dann bekomme ich so ein pieksen in der Brust, manchmal auch als wenn jemand mein Herz in die Faust nimmt und zudrückt.
    Mein Kopf fühlt sich an als wäre er leer und ich würde gleich umfallen.
    Da mein Blutdruck schon immer so niedrig war, bekomme seid mind. 20 Jahren Blutdrucksteigernde Tropfen, die ich aber nur nehme, wenn er noch weiter absackt und ich dann Kopfschmerzen krieg, denke mal das das Problem der hohe Puls ist.
    Mit meiner Schilddrüse hab ich auch schon so lange probs und muß so alle 2 Jahre zum Check.
    Dann muß ich meißt für 1 Jahr Jodthyrax nehmen und dann gehts wieder.
    Werde mir nächste Woche einen Termin bei der Schilddrüsen Ärztin holen und dann mal abwarten was sie sagt.


    Euch noch einen schönen Sonntag
    ganz liebe Grüße
    Lilli
     
    #10 25. Januar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2004
  11. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hi, ich nochmal.

    War am Montag beim HA, er sagte ich solle den Batablocker nicht nehmen,
    verschrieb mir Tropfen, gab mir einen Überweiser zur Schildrüsen Ärztin,
    bei der ich am 9.2. Termin hab.
    Ich berichte dann was bei raus kam.
    Auf alle Fälle meint er das alles durchgeschekt werden muß, um die Ursache rauszukriegen.

    bis dann
    ganz liebe Grüße Lilli