1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Herpes - Problem

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Marie2, 16. Oktober 2004.

  1. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    ach, man sieht ja gleich immer so verunstaltet aus,
    iigit, bäh, ich mag mich dann selbst nicht.

    herpes, damit hab ich nun seit rund 25 jahren zu tun, leider.
    meistens auf der oberlippe, mal unterlippe.
    mit zovirax hab ich ihn etwas im griff, meint,
    von der oberlippe hab ich ihn bis auf seltene fälle vertrieben,
    dafür hat er sich klammheimlich nach oben vorgearbeitet,
    richtung nase. erst nase aussen, dann innen, und jetzt ist
    er offensichtlich ganz nach oben gewandert, höhe
    augenbrauen (innen). ich habe dort die typischen schmerzen
    und kopfschmerzen. da ich ein mensch bin, der so gut wie nie
    kopfschmerzen hat, kann ich das also gut zuordnen.

    und das beunruhigt mich doch einigermassen. ich habe gelesen,
    dass herpesviren bis ins gehirn wandern können, und dort reichlich
    schaden verursachen können. (ich hab schon genug mit meinem
    fibro-fog zutun :) )
    desweiteren ist herpes in der lage, sich überall am körper zu zeigen,
    leider hab ich jetzt auch noch eine befallene stelle ausser lippe.

    zur zeit "ernähre" ich mich ja nur von kortison, - mtx und resochin
    musste ich ja wegen schlechter blutwerte absetzen, und seitdem
    habe ich das gefühl, die damen und herren viren tanzen auf dem
    tisch, wenn die katze aus dem haus ist. hat jemand ähnliches
    beobachtet? das würde mich wirklich interessieren.
    und wer hat erfahrung mit den neuen herpes-tabletten, 1x täglich?
    mich beunruhigt wirklich das abwandern richtung gehirn, das
    versteht ihr bestimmt.

    absetzen der basis-medis - kann es da einen zusammenhang geben?

    ich wusste nicht genau, wo ich das reinsetzen soll, hab mich dann doch
    für kk entschieden.

    dankeschön
    marie
     
  2. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Hallo Marie,


    gerade heute verspürte ich wieder dieses Ziehen und Brennen - und schon 1 Stunde später hatte ich wieder einmal - Lippenherpes! Wie ich das hasse. Normalerweise gehe ich auch mit Zovirax an diese Bläschen. Leider habe ich keine Salbe zur Hand und die Apotheken haben auch schon geschlossen!

    Also Augen zu und durch [​IMG].

    Dass Herpesviren wandern können, wußte ich bis dato nicht. Ich habe jedoch schon nach Herpesinfektionen kleine blutende Geschwürchen in der Nase gehabt. Ob das so etwas war? Jetzt bin ich auch verunsichert.

    Wenn ich etwas über Krankheiten wissen möchte, schaue ich meistens beim netdoc.de rein. Dort habe ich folgendes gefunden: http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/fieberblasen.htm

    Aber wirklich beruhigen kann mich das auch nicht.

    Liebe Grüße
    Eure
     
  3. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ja ja herpes

    hallo marie2
    ich hatte eigentlich selten probl. mit sowas,sogar beim Skielauf hatte ich immer glück mit diesem Zeug.
    Tja bis vor 4 Jahren, und weißte wo ich Herpes Zoster bekommen habe: auf der rechten Pobacke. Und ich hatte keine Ahnung was da so weh tut. dachte es seien Mückenstiche, bis die komisch blaurot wurden.
    Tja und dann nach ca. 1 Woche ab zum Arzt. Da war es leider zu spät und ich hatte schon schmerzen an der Wirbelsäule(Nervenbahnen),bin ich bis heute nicht los. Kommt immer wieder.
    Tja und vor 2 Jahren über dem rechten Auge ging es auch los. Aber da war ich ganz schnell.
    Und zum Glück ist das Auge nicht geschädigt.
    Aber ich denke, einmal Herpes kommt es immer wieder . Dann muß man schneller sein als Herpes mit Gegenmaßnahmen.

    So schönen Abend noch
    Gruß Anbar
     
  4. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Marie,

    also mit Herpes ist wirklich nicht zu spassen. Ich will ja keine Angst verbreiten, aber ich habe Fälle gesehn, wo das Herpesvirus gewütet hat, dass es einem schlecht wird (bei einer Mitpatientin in der ZMK im Jahr 2000 hat das Virus das halbe Gesicht "weggefressen"). Außerdem kann es wirklich in Gehirn gehn. Wenn ich Herpes habe (habe weniger mit Simplex sondern mehr mit Zoster zu kämpfen) bekomme ich gleich Tabletten z.B. (Name kann ich nicht eingeben - rote Liste streikt gerade). Ich weiss nur, dass ich 800 mg 5xtägl. einnehmen und das über mind. 7 Tage.
     
  5. annerose

    annerose Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Herpes

    Hallo Marie,
    das Problem mit dem Herpes ist mir sehr bekannt.
    Ich habe von meinem HA ein Naturmittel namens Rhus toxicodrendron D 30 bekommen, das sehr gut hilft. Wenn du spürst, dass es an den Lippen spannt musst du sofort 10 von den Globulis unter der Zunge zergehen lassen. Die genaue Dosierung können sie dir in der Apotheke sagen. Diese Globulis musst du selber kaufen, sind aber nicht sehr teuer, ich meine etwa 7 Euro und halten sehr lange.
    Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.
    Viele liebe Grüüse und gute Besserung aus dem Schwabenland
    Annerose
     
  6. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Hallo marie,

    90% der Bevölkerung hat Herpes ( lt. Medicine Worldwide).
    die häufigsten sind an den lippen anzutreffen ( herpes labialis)
    die viren ziehen sich nach Ausbruch in den Nervenzellen zurück und warten nur auf den Auslöser ( infekte, fieber, sonne, stress, menstruation usw...) um wieder hervorzutreten.
    Bewährt in der Anfangszeit haben sich in der Pflege , zinkpaste, Antivirencremes, aber auch zahnpasta. cremes die die blässchen schnell austrocken.
    Solange wie es am anfang kribbelt und sich die blässchen bilden und dann da sind, ist man höchstinfektiös. d.h. kein knutschen, kein besteck oder glas teilen.

    die viren befallen meistens immer das GEsicht im Quadrant, d.h. ist die obere rechte lippe betroffen, kommt sie auch dort meist wieder.
    kommt man aber in der infektiösen zeit an die blässchen und verschmiert die weiter im gesicht und ist dort eine offen stelle ( die kann noch so klein sein) , kann sich auch dort dieser Quadrant infizieren.

    der Herpes kann wandern, so wie bei dir.
    Aufpassen sollte man schon, wenn der Herpes in Richtung augen geht.
    Unsere Patienten haben dann im KH eine Antivireninfusion erhalten.
    einmal weil die Angelegenheit dann auch sehr schmerzhaft wird und weil es dort zu nicht gerade einfachen Komplikationen kommen kann
    Hornhautnarben und Hornhauttrübung können die Folge sein und zu Sehstörungen bis hin zu Erblindung führen. Der Fachmann spricht von Herpes corneae oder Keratokonjunktivitis herpetica.

    Da sich der Herpes sich schon am Auge zeigt und du Kopfschmerzen hast ( zosterische Neuralgie) , rate ich dir , dringend zu einem Hautarzt oder einen HNO oder Augen arzt zu gehen.
    in solchen Fällen weis ich es aus dem KLinikalltag in der HNO, das wir unseren Patienten die Antiviren behandlung intravenös eingeleitet haben und ....lach nicht.....die Pat haben breiige Kosst bekommen. es stellten sich später Schmerzen ein ( besonders wenn alles abtrocknet) , das sie nicht mehr kauen konnte.
    Ich will dir keine Angst einjagen, aber in diesem Fall würd ich sagen, ab zum Doc mit dir. Vielleicht ist es noch früh genug, das mit salben und Tabl. zurück zuverdrängen.

    Ich wünsch dir alles Gute
    Gruss
    Kiki
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo ihr,
    ich bin euch für eure zuschriften sehr dankbar!

    @melisandra,
    das ist ja gut möglich, dass das etwas mit herpes zu tun hat,
    vielleicht besser das nächste mal "bekucken" lassen , du bist
    ja jetzt vorgewarnt :)

    @anbar
    du hast recht, es kommt immer wieder,
    und ich weiss, wie weh zoster tut! mein mitgefühl! :)

    @trombone
    ich habe mir im internet solche bilder angesehen, da kann man
    wirklich angst bekommen!

    @annerose
    ich habe mir den namen aufgeschrieben und werde mich in der
    apo erkundigen, bzw. mit meinem arzt besprechen

    @shirana
    zosterische neuralgie, könnte gut sein bei mir.
    die augen sind bei mir (noch) nicht betroffen, die viren haben sich
    für die nase entschieden und krabbeln dort hoch.

    jedenfalls, ich war bei meinem ha, er hat mir: ACICLOSTAD 400
    verschrieben. ich nehme 4 tabletten täglich ein. allerdings muss ich
    noch mal nachfragen, ob ich 5 oder 7 tage lang einnehmen soll.
    nebenwirkungen traten gleich nach 10 minuten auf, heftiges herzrasen
    für 2-3 stunden, dann ging´s wieder. die kopfschmerzen sind
    allerdings nach 2 tagen tabletteneinnahme noch nicht weg, es ist nur nicht mehr so schlimm.

    wirklich sorgen macht mir, wenn der nächste herpes-anfall kommt,
    und das wird er, wie rasch er sich diesmal richtung gehirn bewegt,
    (diesmal war er ja bereits zwischen den augenbrauen, innen meine ich)
    und ob ich dann überhaupt noch bemerke, dass es herpes ist, da
    ich ja nichts mehr von ihm sehe.

    ich danke euch, und wenn euch noch was einfällt, immer her mit den infos:)
    wie gesagt, eine wirklich besserung ist noch nicht eingetreten.

    dankeschön
    marie