1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hello again... - Grauer Star erfolgreich operiert

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Stiefkind, 16. Januar 2008.

  1. Stiefkind

    Stiefkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Eigentlich wollte ich mich schon eher hier im Forum wieder melden. Habs aber nicht eher geschafft.

    Wollte mal über meine Augen-OP berichten. Ich habe ja nun im linken Auge eine Kunstlinse eingesetzt bekommen, am 04. Dezember. Ich bin total zufrieden damit. :D Vor der OP habe ich auf dem Auge nur noch mit 20% gesehen. :eek: Mittlerweile sind es wieder 80%. Und es ist einfach unglaublich.....
    DIe OP an sich war dann wirklich nicht so schlimm, wie mir hier auch schon einige von euch berichtet hatten. Ging eigentlich alles ganz schnell: 15 min und die Linse war drin. Ich war dann einen Monat lang daheim um das Auge zu schonen. Das war zwar etwas langweilig, aber arbeiten hätte ich nicht gehen können. Leider hab ich zwischenzeitlich noch eine Regenbogenhautentzündung bekommen.... Die war gott sei Dank net so schlimm, sodass ich diese auch gut in den Griff bekommen hab. Meine Augenärzte haben sich alle sehr bemüht. Dank des Cortisons was mir nach der OP noch ins Auge gespritzt wurde, beruhigte sich das Auge recht schnell und die Entzündung ist sehr viel leichter verlaufen. Seit Januar bin ich auch wieder arbeiten und mein Auge macht das auch gut mit. Ich kaann sogar in den Computer schauen ohne Brille und kann es gut lesen. War damals undenkbar gewesen. Da hätte ich fast bis ganz ran gehen müssen um die Buchstaben lesen zu können.

    Etwas ärgerlicher ist, dass sich an meiner Kunstlinse ein Nachstar gebildet hat. Aber der ist wohl auch noch nicht so schlimm. Den könnte man auch weglasern lassen. Aber mein Augendoc möchte mein Auge erstmal in Frieden lassen. Momentan nehme ich noch die Inflanefran Augentropfen zweimal am Tag. Auf dem anderen Auge wurde letzte Woche festgestellt, dass sich dort auch ein grauer Star bildet. Der ist aber noch sehr gering sodass es mich noch nicht beeinträchtigt. Sollte das mal schlimmer werden, weiß ich ja jetzt dass die OP kein Grund ist Angst zu haben.

    Mein erstes großes Ziel ist also geschafft. Nun möchte ich nur noch von den Medis runter, Humira und MTX. Das wäre das nächste große Ziel. Dann heißt es also anpacken.... :D

    VIele Grüße Stiefkind

    PS: Hoffe das es euch soweit allen ganz gut nicht, für die denen es nicht so gut geht wünsche ich gute Besserung. Das Jahr ist noch jung, und es kann noch viel passieren.
     
  2. Sylvia_cP

    Sylvia_cP Das Froschi

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien, Ursprung: Steiermark
    Hallo Stiefkind!

    Na prima das liest sich ja schon ganz gut mit deinem gerade operierten Auge
    Ich kann dich soweit beruhigen, ein Nachstar ist nicht schlimm ich hatte den auch jeweils ca. 3 Monate an jedem Auge nach der grauen Start-OP. Warte erstmal ab wie sich das bei dir in den nächsten Monaten entwickelt, bei mir wurde das jedesmal ca. 6 Monate nach den OPs gelasert u. seitdem ist Ruhe.
    Das Lasern war auch bei mir in wenigen Minuten erledigt u. es war jedesmal wie Geburtstag, Weihnachten u. Ostern zusammen, ich konnte dann von jetzt auf gleich wieder alles galsklar sehen. Bei der grauen Star-OP hatte ich dieses Wunder gar nicht so erlebt, da ich keine künstliche Linse eingesetzt u. erst einige Wochen danach eine Brille angepasst bekam. Ich lebe auch heute fast 20 Jahre nach den Augen-OPs ohne künstliche Linsen u. nur mit Brille u. arbeite Vollzeit am Computer, also das klappt prima.

    Alles Gute weiterhin für dich.
     
  3. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hi stiefkind,

    das sind ja tolle nachrichten. ich freu mich für dich. ich hänger derzeit auch mit einer akuten uveitis hier rum...
    hab auch schon wieder 4 spitzen bekommen. heute folgt dann wohl die nächste.

    warum möchtest du eigentlich von humira weg?
    hatte auf r-o gelesen das unter humira eine iritis entzündung um bis zu 50 % zurück geht. klingt doch gut oder?


    viele grüße und weiterhin gute besserung
    laface
     
    #3 17. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2008