1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

helicobacter pylori - neue therapien?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von lexxus, 16. September 2006.

  1. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo miteinander,

    hab eine frage an alle, die etwa in den letzten 5 jahren einen helicobacter pylori hatten und dagegen behandelt wurden. als ich vor 10 jahren das erste mal hp hatte wurde standartmässig mit einer antibiotikakombi + säurehemmer behandelt. inzwischen soll es da ja einige neue tolle therapien geben, da bei der antibiotikabehandlung die resistenzentwicklung sehr hoch ist. weiss da jemand von euch was drüber? ich lese im netz immer nur "neue therapien" aber nichts wirklich genaues. wäre also sehr dankbar, wenn eine/r von euch schon in den genuss einer dieser neueren gekommen ist und darüber berichten könnte. (aber bitte nur schulmedizinisch anerkanntes und bitte nix homöopathisches!!!)

    besten dank im vorraus!!!
    liebe grüsse
    lexxus
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    nochmal hochschubs

    sied ihr denn alle nur mit der antibiotikakombi und omeprazol behandelt worden?

    gruß
    lexxus
     
  3. towanda

    towanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    hallo lexxus,

    vor kurzem wurde wegen verdacht auf helicobacter eine magenspiegelung bei mir gemacht und wenn der befund positiv gewesen wäre hätte ich die combi aus antibiotika und magenschoner bekommen.
    das ist der wissenstand meiner hausärztin und einer befreundeten ärztin, die gerade ihr studium abgeschlossen hat.

    aber vielleicht hat ja noch jemand was anderes gehört.
    lg
    Towanda;)
     
  4. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
  5. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr zwei,

    erst einmal vielen dank für eure antworten.
    heute habe ich nach langer warterei und pannen seitens des kh endlich den laborbefund bekommen. diagnose: antrum- und corpusgastritis ohne nachweis von helicobacter pylori. tja, schade, wäre so schön einfach gewesen. nun kann ich das omeprazol wohl bis an mein lebensende fressen :( . den verdacht auf hp hatte die ärztin geäussert, im antrum kommt er wohl recht häufig vor. aber momentan eben nicht in meinem. tja, wirklich schade.

    @laface, danke für den link, die lichttherapie klingt echt interessant. vielleicht hilft sie ja trotzdem dem einen oder anderen hp-geplagten.


    liebe grüsse
    lexxus
     
  6. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lexxus,

    nach einem pos. HP-Befund 2002 kekam ich auch den üblichen Cocktail aus 2 verschiedenen Antibiotika und Säurehemmer. Das war nicht sehr angenehm,da ich auf ein Antibiotikum ziemlich heftig allergisch reagierte.
    Mußte daraufhin die Therapie vorzeitig beenden. Bei weiteren Spiegelungen
    2003 u.2004 "vergaß" man den Test einfach,da der Keim ja angeblich "ausgerottet" :confused: sein müßte. Die anderen Diagnosen blieben jedoch gleich>> Refluxösophagitis, chron. Gastritis,chron. Zwölffingerdarmentz.:cool:

    Im letzten Befund stand dann u.a. erosive Antrumgasrtitis. HP wurde wieder nicht getestet,da dieser angeblich nicht wiederkommt. Auch mein
    Hinweis,daß ich ja die Therapie vorzeitig wegen Unverträglichkeit abbrechen mußte,half nicht weiter.

    Es hätte mich also auch schon interessiert,ob es da noch andere Therapiemöglichkeiten gibt.Um eine weitere Spiegelung werde ich sicherlich früher oder später nicht herumkommen und mit passenden Argumenten ist man ja immer besser beraten :rolleyes: :o .

    Vielleicht weiß ja doch noch jemand etwas....:confused: :confused: :confused: ????

    LG adina